Ausflugsziele, Familie, Freizeittipps und Termine



Über das Leben unter Tag erzählt das Bergbaumuseum Goberling den Familien im Schaustollen des 1990 geschlossenen Antimonbergwerks.

Einen nachgebauten Schaustollen hat das Bergbaumuseum Goberling den Kindern und Eltern zu bieten, die mehr über den Antimonbergbau und die Kumpels erfahren möchten. Zahlreiche Exponate geben einen Einblick in den Alltag der Bergknappen, Schautafeln und Videos informieren über die Geschichte des Bergbaus.

Goberling ist wie das gesamte Gebiet um Stadtschlaining von altersher eine Bergbauregion. Schon im 15. Jahrhundert wurden verschiedene Erze abgebaut. Die Entdeckung der Antimonvorkommen wird mit dem Jahr 1744 datiert, abgebaut wurde ab der Mitte des 19. Jahrhunderts. 1990 musste das Bergwerk aus wirtschaftlichen Gründen geschlossen werden.

Zu den zahlreiche Original-Stücken, die einen Einblick in den Alltag der Bergknappen gewähren, zählen die Hunte für die Erzbeförderung, Bohrgeräte für den Erzabbau im "Schlag" und die Heilige Barbara als Schutzherrin.

Im Vorderteil des Bergbaumuseums veranschaulichen Mineraliensammlungen, Stollenpläne und Schautafeln die Geschichte des Antimonbergbaues in Goberling. Hier sind Werkzeuge und Kleingeräte ausgestellt, die die körperlich schwere Tätigkeit der Bergknappen erahnen lassen.

Im Bergbaumuseum Goberling, dem Goberling Bányásmúzeum, werden in verständlicher Form der Wert des Antimon, die Arbeit der Bergleute, die Verhüttung des Antimon und die Geschichte des Bergbaues genauso dargestellt wie Berufskrankheiten und Geologie.

Besonders interessant für Familien sind Führungen, die von ehemaligen Kumpels durchgeführt werden. Sie berichten authentisch von ihrer Arbeit und lassen zur Veranschaulichung Eltern und Kinder auch die Werkzeuge von damals in die Hand nehmen.

Eine Voranmeldung für eine Führung durch das Bergbaumuseum Goberling ist erforderlich, entweder im Tourismusbüro Stadtschlaining unter Tel. +43 (0)3355 2201-30 oder auf der Burg Schlaining (Palmsonntag - 30. Okt.) unter Tel. +43 (0)3355 2306.

Ausflugsziele in der Nähe

Streichelzoo beim Gasthaus zur Tenne in Bad Tatzmannsdorf
Streichelzoo beim Gasthaus zur Tenne in Bad Tatzmannsdorf
Batthyany-Allee 47
Bad Tatzmannsdorf
Burgenland
Entfernung: 4.10 km
Friedensburg Schlaining
Friedensburg Schlaining
Rochusplatz 1
Stadtschlaining
Burgenland
Entfernung: 4.27 km
Radiomuseum Bad Tatzmannsdorf
Radiomuseum Bad Tatzmannsdorf
Batthyany Allee 21
Bad Tatzmannsdorf
Burgenland
Entfernung: 4.53 km
Kurpark Bad Tatzmannsdorf
Kurpark Bad Tatzmannsdorf
Kurpark
Bad Tatzmannsdorf
Burgenland
Entfernung: 4.91 km
Südburgenländisches Freilichtmuseum Bad Tatzmannsdorf
Südburgenländisches Freilichtmuseum Bad Tatzmannsdorf
Josef Hölzel-Allee 1
Bad Tatzmannsdorf
Burgenland
Entfernung: 5.07 km
Pferdekutschenfahrt in Bad Tatzmannsdorf
Pferdekutschenfahrt in Bad Tatzmannsdorf
Josef-Haydn-Platz 6
Bad Tatzmannsdorf
Burgenland
Entfernung: 5.07 km
Brotmuseum Bad Tatzmannsdorf
Brotmuseum Bad Tatzmannsdorf
Josef-Haydn-Platz 5
Bad Tatzmannsdorf
Burgenland
Entfernung: 5.08 km
Avita Therme in Bad Tatzmannsdorf
Avita Therme in Bad Tatzmannsdorf
Thermenplatz 1
Bad Tatzmannsdorf
Burgenland
Entfernung: 5.27 km
Sagmeister-Mühle in Altschlaining
Sagmeister-Mühle in Altschlaining
Altschlaining 87
Altschlaining
Burgenland
Entfernung: 5.36 km
Felsenmuseum Bernstein Schaubergwerk
Felsenmuseum Bernstein Schaubergwerk
Hauptplatz 5
Bernstein
Burgenland
Entfernung: 5.39 km
Bergbaumuseum Goberling (c) Stadtgemeinde Stadtschlaining
Besucherinfo: 

Kontakt:
Stadtgemeinde Stadtschlaining

Telefon: +43 (0)3355 2201


E-Mail: post@stadtschlaining.bgld.gv.at


Webseite:

Öffnungszeiten & Termine:
Jan-Dez 9.00-17:00
Stand: Feb.2014

Preise:
Erwachsene: € 2,50; Kinder: € 1,50; *Führung* pro Person: € 1,-
Stand: Feb.2014

  • Schlechtwettertipp

Kinderalter:
ab 4 Jahren

Adresse



Adresse

Goberling, 7461
Österreich