Ausflugsziele, Familie, Freizeittipps und Termine



Das Kinderbuch "Wie der kleine Fuchs die Liebe entdeckt" ist, genau wie das preisgekrönte "Glück gesucht", ein entzückendes Vorlesebuch, eignet sich aber auch hervorragend als Geschenkbuch für große und kleine FreundInnen.

Ist Liebe schön? Oder macht sie dumm, wie der freche Dachs behauptet? Oder tut sie gar weh, wie Frau Dachs meint? In dem Kinderbuch "Wie der kleine Fuchs die Liebe entdeckt" schreibt die österreichische Schriftstellerin Ulrike Motschiunig eine bezaubernde Geschichte über den Tag, als der kleine Fuchs sich aufmacht, um die Liebe zu suchen. Die wunderschönen Zeichnungen des im G&G Verlag erschienen Buches stammen von Florence Dailleux. 

Die Geschichte
Mit seinem Freund, dem frechen Dachs, beobachtet der kleine Fuchs zwei Turteltauben. Und beginnt, sich Gedanken über die Liebe zu machen. Denn: "Liebe muss schön sein", seufzt der kleine Fuchs. "Sie macht dumm", lacht der freche Dachs. Und "Sie kann wehtun", mein Frau Dachs. Da ist der kleine Fuchs verwirrt. Ist die Liebe womöglich gar nicht so toll? Doch dann, als er gar nicht damit rechnet, entdeckt er sie von ganz allein ...

Die Autorin
Die in Oberösterreich geborene und in Klagenfurt lebende Ulrike Motschiunig sieht es als ihre Berufung "Kinderbücher mit Herz" zu schreiben. Und diese Einstellung, gepaart mit einer Menge Talent, trägt viel zum Erfolg bei. So hat ihr Kinderbuch "Glück gesucht", in dem es ebenfalls um den kleinen Fuchs geht, den Preis zum „Buchliebling 2011" in der Kategorie Kinderbuch/Bilder- und Erstlesebuch gewonnen.

Die Illustratorin
Florence Dailleux
wurde In Paris geboren, hat in Schottland, Chile und Mexiko gelebt und ist seit 2001 in Deutschland zuhause. Sie versteht es, dem kleinen Fuchs und seinen Weggefährten aussagekräftige Gesichtsausdrücke zu verleihen.

Wie der kleine Fuchs die Liebe entdeckt
Eltern, die dieses Bilderbuch ihren Kindern vorlesen, werden den kleinen Fuchs genauso ins Herz schließen, wie der Nachwuchs. Die bezaubernde Geschichte regt dazu an, das Kinderbuch immer wieder vorzulesen, gemeinsam die Bilder anzuschauen, zu kuscheln und einander lieb zu haben.

Lesen mit Augen und Ohren
Im Kinderbuch "Wie der kleine Fuchs die Liebe entdeckt" ist ein QR-Code zum Download eines Gratis-Hörbuchs auf das Smartphone oder den Tablet-Computer eingedruckt. Damit können die Kinder auch mal alleine der Geschichte lauschen und das Buch dabei durchblättern.

Direkt beim G&G Verlag kaufen

 

 

Verlag: 
G&G Verlag
Autor: 
Ulrike Motschiunig, Florence Dailleux
ISBN-Nr: 
978-3-7074-1483-7
Sprache: 
deutsch