Ausflugsziele, Familie, Freizeittipps und Termine



Soul Beach – Frostiges Paradies: Von der Beerdigung direkt ins idyllische Strandparadies

Gänsehaut ist garantiert, wenn der Leser den Klappentext vom Jugendbuch „Soul Beach – Frostiges Paradies“ liest:

Meine Schwester ist tot.
Seit vier Monaten und fünf Tagen.
Ermordet.
Heute habe ich eine E-Mail erhalten.
Von ihr …

Neugierig geworden, egal ob durch die tolle Aufmachung des Buches oder durch den Klappentext, darf sich der junge Leser auf das erste Jugendbuch von Kate Harrison freuen, das gleichzeitig auch der Auftakt einer Trilogie ist. Für jede Menge Nervenkitzel ist gesorgt, wenn Realität und die virtuelle Welt von Soul Beach scheinbar verschwimmen.

Als Alice, die sympathische Protagonistin, ein E-Mail von ihrer toten Schwester bekommt, hält sie das zunächst für einen schlechten Scherz. Doch über www.soulbeach.org gelangt sie in eine virtuelle Welt, wo ihre Schwester festsitzt. Alice taucht in eine fremde Welt abseits der Realität ein, von der sie immer mehr und mehr in ihren Bann gewogen wird.

Der Roman von Kate Harrison bringt es fertig, in den Köpfen der Leser klare Bilder zu schaffen. Der Verlauf des Buches ist durchwegs spannend und sowohl mit lustigen als auch traurigen Passagen gespickt. Die Geschichte rund um Soul Beach wird in der Ich-Perspektive erzählt, vorwiegend von Alice, teilweise aus der Sicht des Mörders.

Wer die letzte Seite gelesen hat, der kann es kaum erwarten, Band 2 und 3 verschlingen  zu können. Denn noch sind die Rätsel nicht gelöst und die wichtigste aller Fragen noch offen …

Verlag: 
Loewe
Autor: 
Kate Harrison
ISBN-Nr: 
978-3-7855-7386-0
Sprache: 
deutsch