Ausflugsziele, Familie, Freizeittipps und Termine

Gesund zu Hause und in der Schule

Vor kurzem hat das neue Schul- und Kindergartenjahr begonnen - oft bringen Ihre Kinder mehr mit nach Hause als nur Hausaufgaben. Neben Lernen und Spiel kommt es in Kindergärten und Schulen auch immer wieder zu kleineren Verletzungen wie Schürfwunden. Ebenso ist die Übertragung von Infektionskrankheiten relativ häufig.

Univ.-Prof. Dr. Florian Thalhammer, Infektiologe und Internist an der Med-Uni Wien, erklärt dazu: "Richtiges Hygieneverhalten muss im Kindesalter erlernt und immer wieder geübt werden. Mit simplen Vorsichtsmaßnahmen können Bakterien und Viren wirkungsvoll eliminiert und so die Infektions- und Ansteckungsgefahr reduziert werden. Erinnern Sie Ihr Kind beispielsweise an die allerwichtigste Regel zur Bekämpfung von Keimen, nämlich dem regelmäßigen Händewaschen auch in der Schule." Mit diesen einfachen und wirksamen Tipps bleiben Sie und der Rest der Familie gesund:

  • Leiten Sie Ihr Kind an, sich beim Husten und Niesen immer den Mund zu verdecken und Einmaltaschentücher zu verwenden. Eltern, Betreuer und Lehrer sollten mit gutem Beispiel vorangehen.
  • Weiters ist es wichtig, beim Essen auf Hygiene zu achten und den Essbereich in der Schule sauber zu halten. Zeigen Sie Ihrem Kind, wie es den Schreibtisch oder den Arbeitsbereich richtig abwischt.
  • Kleinere Verletzungen wie Schnitt- und Schürfwunden rasch desinfizieren. Ansonsten kann es zu Infektionen kommen. Bitten Sie die Betreuer bzw. Lehrer daher auch kleinere Wunden schon vor Ort zu versorgen.

"Regelmäßige Abläufe helfen Ihrem Kind, sich auch während des Kindergarten- oder Schulalltags vor Keimen zu schützen", so Prof. Thalhammer.

Weitere Informationen unter:
www.dettol.at
www.hygienecouncil.de
www.antibiotika-app.eu

  Dettol

Dettol

Dettol

Dettol