Ausflugsziele, Familie, Freizeittipps und Termine



Der erste Waldseilpark Kärntens befindet sich in der Tscheppaschlucht 

Abseits von jedem Trubel befindet sich der erste Waldseilpark Kärntens in der Tscheppaschlucht. Auf Kinder und Eltern – sowohl Naturliebhaber als auch Abenteurer – warten verschiedene Aufgaben in ein bis acht Meter Höhe. 

Bäume, Seile, Rollen, Hängebrücken und Karabiner gehören bei der Tour durch den Waldseilpark Tscheppaschlucht in Ferlach dazu. Die Familie stellt sich den Herausforderungen, die aus 40 Elementen, 4 verschiedenen Parcours und 2 Flying Fox bestehen. 

Die Hochseilgarten - Parcours in den Farben weiß, orange, grün und blau sind in unterschiedliche Schwierigkeitsgrade unterteilt und sind in den natürlich gewachsenen Baumbestand integriert. Ein absolutes Abenteuer verspricht die so genannte Tschepparutsche, bei der die Kinder und Eltern auf einer Länge von 300 Metern mit den Flying Fox dem Waldboden entgegen sausen. 

Vor der Begehung des Waldseilparks Tscheppaschlucht erfolgt eine Einschulung durch die Guides, die die Familien auch mit der speziellen Sicherheitsausrüstung – bestehend aus Sicherheitsgürtel und Karabiner – vertraut machen. Die Teilnehmer entscheiden je nach Können, welche der Touren sie ausprobieren möchten.

Hinweis: Kinder unter 14 Jahren dürfen nur in Begleitung einer Erwachsene den Waldseilpark Tscheppaschlucht benützen.

Kombitipp: Wanderung durch die Tscheppaschlucht

Waldseilpark Tscheppaschlucht, copyright: Waldseilpark Tscheppaschlucht
Besucherinfo: 

Kontakt:
Waldseilpark Tscheppaschlucht GmbH

Telefon: +43 (0)66 4135 5743


E-Mail: booking@waldseilpark-tscheppaschlucht.at


Webseite:

Öffnungszeiten & Termine:
Mai-Okt 10:00-18:00 (in der Nebensaison nur am Wochenende)
Stand: Jun.2015

Preise:
Erwachsene: € 24,-; Kinder bis 14 J: € 17,-; Familie: ab €52,-
Stand: Jun.2015

  • Familienermäßigung
  • Schönwetter

Kinderalter:
ab 7 Jahren

Ausflugsziele in der Nähe

Nostalgieerlebnis mit den Rosentaler Dampfzügen
Rosentaler Dampfzüge
Bahnhof Weizelsdorf
Ferlach
Kärnten
Schloss Ferlach mit Büchsenmacher- und Jagdmuseum
Schloss Ferlach
Sponheimerplatz 1 A
Ferlach
Kärnten
Entfernung: 0.10 km
Tscheppaschlucht in Ferlach
Ferlach Tscheppaschlucht
Unterloibl
Ferlach
Kärnten
Entfernung: 2.15 km
Carnica Bienen-Erlebnis-Museum
Bienenmuseum Carnica
Kirschentheuer 6
Kirschentheuer
Kärnten
Entfernung: 2.58 km
Schloss Hollenburg in Maria Rain
Schloss Hollenburg
Hollenburg 1
Maria Rain
Kärnten
Entfernung: 3.51 km
Modelleisenbahn Kärnten
Modelleisenbahn Kärnten
Sonnenhangstraße 6A
Köttmannsdorf
Kärnten
Entfernung: 6.22 km
Naturlehrpfad Zwergohreule
Naturlehrpfad Zwerohreule
Köttmannsdorf
Kärnten
Entfernung: 6.86 km
Science Center EXPI in St. Margareten
Expi Science Center
Gotschuchen 34a
St. Margareten im Rosental
Kärnten
Entfernung: 7.36 km
Geologischer Rundwanderweg in St. Margareten
St. Margareten geologischer Rundwanderweg
Hintergupf
St. Margareten im Rosental
Kärnten
Entfernung: 7.36 km

Adresse



Adresse

Ferlach, 9170
Österreich

Bewertung: 
5
Average: 5 (1 vote)
Wir waren heute mit 4 Kindern (4-7 Jahre) in der Tscheppaschlucht und haben einmal ganz neugierig beim Waldseilpark vorbei geschaut. Wir waren ganz begeistert, dass mittlerweile auch die Jüngeren klettern dürfen. Im Waldseilpark gibt es für die Kleineren einen Krokodilpfad (ganz Kleinen) und einen Affenweg (für die etwas Größeren). Gemessen wird am Pfosten vor der Kassa und geschaut wie lang die Kinder sind. Zuerst wurden den Kindern die Ausrüstung (Klettergurt) angezogen und dann bekamn die Kinder eine Einschulung wie die Sache mit den zwei Karabinern funktioniert. Dann durften sie auch schon auf den richtigen Pfad. Die beiden 5 Jährigen hatten den Dreh innerhalb kürzester Zeit herausen und waren nach dem ersten Durchaluf schon richtige Vollprofis. Der Jüngste brauchte noch etwas Unterstützung vom Papa auch kein Problem, da die Übungen nicht weit über den Boden waren, sodaß Papa auch ungesichert auf den Plattformen stehen konnte. Aber auch dem Jüngsten hat es sehr viel Spaß gemacht. Unser Größter hat sich so richtig auf den längeren und höheren Affenweg ausgetobt. Leider war die Zeit viel zu schnell vorbei! Wir werden bestimmt wieder kommen!!!

Seiten

  • Zurück
  • 1 Einträge gefunden
  • Eintrag 1-1
  • Weiter