Ausflugsziele, Familie, Freizeittipps und Termine



Kinder und Eltern bestaunen im Auer-von-Welsbach-Museum in Althofen die Entdeckung von vier Elementen, die Erfindung des Gasglühlichtes sowie die ersten Metallfadenlampen

Das Auer-von-Welsbach-Museum in Althofen ermöglicht den Familien einen Überblick über das umfangreiche Werk des österreichischen Erfinders und Wissenschafters. Kinder und Eltern entdecken bei ihrem Rundgang durch die Ausstellung interessante Exponate, wie etwa die ersten Metallfadenlampen, eine Sammlung seltener Feuerzeuge sowie einstige Gasglühlicht-Beleuchtungskörper.

Zahlreiche Bilddokumente, zum Teil von Auer von Welsbach - als Pionier der Farbfotografie - selbst produziert, zeigen die Arbeiten von einst. Aber auch das Laboratorium, das mit originalen Einrichtungen und Geräten ausgestattet ist, erzählt die Geschichte des bedeutendsten österreichischen Entdeckers und Erfinders. Die Familien werden erstaunt sein, unter welchen Arbeitsbedingungen diese epochalen Erfindungen und wissenschaftlichen Entdeckungen geglückt sind.

Gleich im Eingangsbereich vom Museum entdecken die Kinder und Eltern das Wappen mit dem Spruch PLUS LUCIS - Mehr Licht. Diesem Motto entsprechend erfand Carl Auer von Welsbach nämlich Gasglühlicht, die Metallfadenlampe und den Zündstein. Aber auch Persönliches vom Erfinder, wie Zwicker, Messbuch, Lupe, Klingel oder Fotoalbum kann besichtigt werden.

Das Auer-von-Welsbach Museum zeigt auch die Entdeckung von den vier neuen Elementen aufgrund der Spektralanalyse. Das Taschenspektroskop, mit dem die Elemente Neodym und Praseodym entdeckt wurden, wird ebenso präsentiert wie der selbst konstruierte Funkengenerator, der zur Entdeckung der Elemente Aldebaranium und Cassiopeium verhalf.

Weitere Themen im Auer-von-Welsbach-Museum sind die Geschichte der Menschheit anhand der Beleuchtungstechnik oder die Entwicklung der Feuerzeuge. Ein Foto-CD-Player präsentiert mit 100 Bildern die Ortsentwicklung von Treibach-Althofen. Ein 7-minütiger Video-Film über die Treibacher Industrie AG zeigt die Produktvielfalt und die Unternehmensentwicklkung des Unternehmens.

Auer von Welsbach Museum, copyright: Auer von Welsbach Museum
Besucherinfo: 

Kontakt:
Auer von Welsbach-Museum

Telefon: +43 (0)4262 4335


E-Mail: rolandadunka@aon.at


Webseite:

Öffnungszeiten & Termine:
Apr-Okt jeweils Di-So 10:00-17:00
Stand: Jul. 2014

Preise:
Erwachsene: € 3,50; Jugendliche: € 2,-; Kinder bis 10 J: € 1,20; Führung: € 15,-
Stand: Jul. 2014

  • Parkplatz
  • Schlechtwettertipp

Kinderalter:
ab 3 Jahren

Ausflugsziele in der Nähe

Freibad Althofen
Freibad Althofen
Althofen
Kärnten
Entfernung: 0.00 km
Erlebnis Gurktalbahn
Gurkthalbahn in Kärnten
Bahnhof Treibach-Althofen
Treibach-Althofen
Kärnten
Entfernung: 2.10 km
Erlebnis Burgbau Friesach - Sommerzeit am Burgbauplatz
Burg Friesach
St. Veiterstraße 30
Friesach
Kärnten
Entfernung: 9.25 km
Burgbau Friesach
Burgbau Friesach
St. Veiterstraße 30
Friesach
Kärnten
Entfernung: 9.27 km
Heinrich Harrer Museum in Hüttenberg
Harrer Museum
Bahnhofstraße 12
Hüttenberg
Kärnten
Entfernung: 9.44 km
Puppenschau in Hüttenberg
Bahnhofstraße 12
Hüttenberg
Kärnten
Entfernung: 9.44 km
Naturschutzgebiet Hörfeld-Moor
Naturschutzgebiet Hörfeld-Moor
Hüttenberg
Kärnten
Entfernung: 9.77 km
Von Burg zu Burg in Friesach
Burgenwanderung Ritterstadt Friesach
Stadtplatz
Friesach
Kärnten
Entfernung: 10.17 km
Kindergeburtstag im Mittelalter mit Knappen und Burgfräulein
Kindergeburtstag Ritterstadt Friesach
Hauptplatz 1
Friesach
Kärnten
Entfernung: 10.17 km
Mit dem Walkman durch die Ritterstadt Friesach
Walkman-Führung Ritterstadt Friesach
Hauptplatz 1
Friesach
Kärnten
Entfernung: 10.17 km

Adresse



Adresse

Burgstraße 8
Althofen, 9330
Österreich