Ausflugsziele, Familie, Freizeittipps und Termine



Die im 12. Jahrhundert erbaute Rosenburg im Waldviertel zählt zu den schönsten Renaissanceschlössern Österreichs.

Die Rosenburg wurde im 12. Jahrhundert an einer strategisch vorteilhaften Position errichtet. Noch im Mittelalter war das Waldviertel ein Teil des großen Nordwaldes, dem Kamp kam eine bedeutende Stellung als Verkehrsanbindung an die naturgegebene Verkehrsader Donau zu.

Vor rund 1000 Jahren begann die Besiedelung dieses schwer zugänglichen Gebietes unter der Führung der babenbergischen Markgrafen. 1175 findet man die Rosenburg im Waldviertel erstmals urkundlich erwähnt. Als Besitzer wird ein Godezwin de Rosenberc genannt, der gleichzeitig Namensgeber für die Rosenburg war. Im 16.Jahrhundert wurde die Rosenburg zu einem prächtigen Renaissanceschloss umgebaut, seit 1681 ist sie im Besitz der Familie Hoyos.

Nicht nur von außen beeindruckt Schloss Rosenburg - im Inneren bekommen Familien kostbare Möbel, Bilder und Kunstgegenstände zu sehen. Ein Besuch des Marmorsaals, der Bibliothek und der Schlosskapelle vermittelt Kindern und Eltern etwas von der früheren Bedeutung der Rosenburg.

Die Burgbesichtigung vermittelt durch den Audio Guide den Eindruck einer akustischen Zeitreise in die Renaissance. Für Kinder werden spezielle Kinderführungen angeboten, die zum Ergreifen, Ertasten und Erfahren der Welt der Renaissance auf Schloss Rosenburg anregen.

Ein einmaliges Erlebnis für Kinder und Eltern sind die Greiflugvorführungen des Renaissancefalkenhofs Rosenburg.

(c) Schloss Rosenburg
Besucherinfo: 

Kontakt:
Renaissanceschloss Rosenburg

Telefon: +43 (0) 2982 2911


E-Mail: rosenburg@hoyos.co.at


Webseite:

Öffnungszeiten & Termine:
Mai-Okt
Stand: Sept. 2016

Preise:
Erwachsene: € 14,-; Kinder: € 7,-; Familien: € 34,-
Stand: Sept. 2016

  • Familienermäßigung

Kinderalter:
ab 4 Jahren

Ausflugsziele in der Nähe

Erlebnispark Rosenburg
Kletterpark Rosenburg
Rosenburg
Rosenburg
Niederösterreich
Entfernung: 0.45 km
Stift Altenburg
Benediktinerstift Altenburg
Abt Placidus Much-Straße 1
Altenburg
Niederösterreich
Entfernung: 3.53 km
Zeitbrücke - Museum in Gars am Kamp
Zeitbrücke - Museum in Gars am Kamp
Kollergasse 155
Gars am Kamp
Niederösterreich
Entfernung: 3.81 km
Babenberger Burgruine Gars/Thunau
Babenberger Burgruine Gars/Thunau
Gars am Kamp
Niederösterreich
Entfernung: 3.88 km
Erlebnisbad Gars am Kamp
Erlebnisbad Gars am Kamp
Thunau, Strandgasse 180
Gars am Kamp
Niederösterreich
Entfernung: 3.88 km
Freizeitanlage Wörth in Gars am Kamp
Freizeitanlage Wörth in Gars am Kamp
Am Wörth (Babenbergerstraße)
Gars am Kamp
Niederösterreich
Entfernung: 3.97 km
Slotti Rennbahncenter in Horn
Rennbahncenter Slotti in Horn
Hauptplatz 1
Horn
Niederösterreich
Entfernung: 4.43 km
Kinderliedermacher Bernhard Fibich
Postfach 30
Horn
Niederösterreich
Entfernung: 4.47 km
Kamptal Segway Tour in Gars am Kamp
Kamptal Segway Tour in Gars am Kamp
Feldgasse 595
Gars am Kamp
Niederösterreich
Entfernung: 4.50 km
Höbarthmuseum Horn
Höbarthmuseum Horn
Wiener Straße 4
Horn
Niederösterreich
Entfernung: 4.68 km

Adresse



Adresse

Rosenburg 1
Rosenburg am Kamp, 3573
Österreich

Märchenfest mit Greifvogelshow

Bewertung: 
1
Average: 1 (1 vote)
Wir waren gestern auf dem Märchen- u. Sagenfest auf Schloss Rosenburg mit Greifvogelshow! Leider war es der totale Reinfall. Zuerst zahlten wir für 2 Erwachsene und einem Kind (12J.) € 39,- Eintritt, man bekam für die Rätselrally eine Karte mit, anhand der Fragen ergab sich ein Lösungswort, leider hat man das meiste nicht wirklich machen können da man die Schausteller nur schwer fand. Enttäuschend war auch die ganze Präsentation, es waren nur ein paar Stände aufgebaut und auch die Attraktionen wie Bogen schießen, Paint ball, Hüpfburg, Streichelzoo (mit ein paar Hühnern, Hasen und Vögeln) waren sehr nüchtern, zudem musste man wieder zahlen und das nicht zu wenig. Das Restaurant in der Burg nicht empfehlenswert, wir haben eine halbe Stunde gewartet und es kam noch immer keine Bedienung, also gingen wir wieder. Die Aufführungen (Theater, Greifvogelshow) waren mehr lieblos als irgendwas, einzig der Zauberer hat begeistert und ging auch von sich aus auf einen zu. Der "Drache" erinnerte mehr an einen Strauß und war so schnell wieder weg wie er da war. Mit Märchen hatte das alles nichts zu tun. Viel Geld für nichts ausgegeben und wir werden auch sicher nicht mehr kommen oder es weiterempfehlen. Leider für uns ein totaler Reinfall!

Seiten

  • Zurück
  • 1 Einträge gefunden
  • Eintrag 1-1
  • Weiter