Ausflugsziele, Familie, Freizeittipps und Termine



Am rechten Donauufer der Wachau liegt die gut erhaltene Burgruine Aggstein.

Ein Ausflug zur Burgruine Aggstein ist nicht nur für Kinder ein Erlebnis. Hier erkunden sie mit ihren Eltern die malerische Ruine und genießen von hoch oben einen traumhaften Ausblick über die Donau.

Ursprünglich wurde die Burg Aggstein um 1100 von den Kuenringern zum Schutz der durch das Donautal reisenden Kaufleute errichtet. Manegold von Aggstein war Namensgeber für die Burganlage hoch über der Donau.

In den folgenden 300 Jahren wurde sie mehrmals zerstört und wieder aufgebaut. 1429 bis 1436 wurde sie von Jörg Scheck von Wald ausgebaut. Scheck vom Wald verfiel bald dem Raubrittertum und plünderte mit Vorliebe Frachtschiffe, die Donau abwärts reisten. Wegen seinen Grausamkeiten nannte man ihn schließlich nur mehr "Schreckenwald".

Das Meiste, was heute noch von der Burg zu sehen ist, stammt aus dieser Epoche, so zB. auch das "Rosengärtlein". Eine Sage rankt sich um diesen 4m breiten und 10m langen Felsvorsprung. Im Zuge seiner Schreckensherrschaft soll dort der skrupellose Scheck von Wald seine Gefangenen ausgesetzt und verhungern oder in die Tiefe springen haben lassen.

1685 ging Aggstein in den Besitz des Grafen Rüdiger von Starhemberg über.

Als der Verfall der Burg nicht mehr aufzuhalten war, verwendete man Steine und Gebälk zum Aufbau vom Kloster Langegg. Von der ehemaligen Hochburg sind noch Reste des dreistöckigen Frauenturms und des Palasts erhalten. Aber selbst die Reste der einst imposanten Burganlage mit den hoch in den Himmel ragenden Steinwänden beeindrucken Besucher heute noch. Auf hölzernen Stiegen können die beiden Türme der Burg erstiegen werden.

Seit der Sanierung der Burgruine Aggstein stehen Familien einige zusätzliche Attraktionen offen: Aussichtsplattformen, Informations- und Erlebnisstationen, ein Themenrundweg in der Ruine (der einen ausführlichen Einblick ins mittelalterliche Leben und Treiben gewährt), der neu gestaltete Burgshop, ein Rittersaal sowie bessere Orientierungs- und Leitsysteme.

Aktuelle Familientermine

Sa, 23 Aug bis So, 24 Aug
Fr, 12 Dez bis So, 14 Dez
(c) Haslinger
Besucherinfo: 

Kontakt:
Burgruine Aggstein

Telefon: +43 (0)2753 8228 1


E-Mail: info@ruineaggstein.at


Webseite:

Öffnungszeiten & Termine:
Mar-Mai jeweils Mo-So 9:00-18:00; Jun-Aug 9:00-19:00; Sep-Okt 9:00-18:00; Nov jeweils Sa, So 9:00-17:00
Stand: Jun. 2014

Preise:
Erwachsene: € 6,50; Kinder (6-16 J): € 4,50; Familie: € 16,-
Stand: Jun. 2014

  • Familienermäßigung
  • gastronomische Versorgung

Kinderalter:
Für jedes Kinderalter geeignet!

Adresse



Adresse

Schönbühel 47
Schönbühel an der Donau, 3392
Österreich

Ausflugsziele in der Nähe

Wachauer Eselabenteuer in Rantenberg
Wachauer Eselabenteuer
Eselkoppel in Rantenberg 4
Emmersdorf/Wachau
Niederösterreich
Entfernung: 1.65 km
Märchenland und Dinopark im Familienpark Hubhof
Familienpark Hubhof
Aggsbach Markt 54
Maria Laach
Niederösterreich
Entfernung: 4.26 km
Stift Melk
Stift Melk
Abt-Berthold-Dietmayr-Straße 1
Melk
Niederösterreich
Entfernung: 4.55 km
Spielplatz im Stadtpark Melk
Spielplatz im Stadtpark Melk
Abt Karl Straße
Melk
Niederösterreich
Entfernung: 4.73 km
Wachaubad Freibad Melk
Wachaubad Melk
Fürnbergstraße 12
Melk
Niederösterreich
Entfernung: 4.91 km
Renaissance-Schloss Schallaburg
Schloss Schallaburg
Schloss Schallaburg
Loosdorf
Niederösterreich
Entfernung: 6.71 km
Landtechnik-Museum im Europaschloss Leiben
Landtechnik-Museum im Europaschloss Leiben
Schlossstraße 4
Leiben
Niederösterreich
Entfernung: 7.03 km
Kamelreiten in Weiten
Weiten Kamelreitschule
Eitental 20
Weiten
Niederösterreich
Entfernung: 7.50 km
Rätselwanderung im Tal der Sonnenuhren
Tal der Sonnenuhren, Schlosserei Jindra
Schlosserei Jindra, Weiten 120
Weiten
Niederösterreich
Entfernung: 9.00 km
Schifffahrtsmuseum Spitz an der Donau
Schifffahrtsmuseum Spitz
Auf der Wehr 21
Spitz an der Donau
Niederösterreich
Entfernung: 11.40 km

Bewertung: 
5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)
Während unser Kleiner am liebsten die Treppen rauf- und runterkraxelte, konnten mein Mann und ich viel Interessantes über das Leben im Mittelalter erfahren. Sehenswert!

Seiten

  • Zurück
  • 1 Einträge gefunden
  • Eintrag 1-1
  • Weiter