Ausflugsziele, Familie, Freizeittipps und Termine



Der Lehr- und Wanderweg durch das Himmelreichbiotop in Micheldorf ermöglicht einen Einblick in die Vielfalt der heimischen Tier- und Pflanzenwelt

Der ca. 500 m lange Lehr- und Wanderweg durch das Himmelreichbiotop ist durch eine Hinweistafel leicht zu finden. Vom Parkplatz gehen Eltern und Kinder direkt zum Biotop-Areal, wo als erstes Schau- und Beobachtungsobjekt ein ca. 200 jähriger Lindenstamm dient. Er beheimatet verschiedene Tiere (Käfern, Würmern, Spinnen) und Pflanzen (Moosen, Flechten und Pilzen).

Viel Wissenswertes
Entlang des Lehr- und Wanderweges sind verschiedene Obstbäume gepflanzt, die zum Teil der Erhaltung alter Obstsorten dienen. Der Wanderweg ist auch ein Gesteinslehrpfad und informiert Eltern und Kinder über die in der Region vorkommenden Gesteinsarten.

Schützenswerte Streuwiese
An der nächsten Biegung sind wieder Bäume und Sträucher gepflanzt: Eine Reihe von Schwarzerlen bildet eine natürliche Grenze zur Nasswiese und dem Erlenbruchwald mit dem ersten Teich. Nach den Schwarzerlen erstreckt sich links des Weges eine große Nasswiese, die noch als Streuwiese genutzt wird. Sie wird aber nur einmal im Jahr, frühestens Mitte Juli gemäht.

In voller Blüte
Zur Blütezeit der vielen seltenen Blumen bzw. Orchideen sind Namenschilder als Bestimmungshilfe ausgesteckt. Schaukästen und Bänke laden immer wieder zum Beobachten und Verweilen ein. Nach einem kleinen steileren Anstieg und einer leichten Rechtsbiegung sehen die Familien links oben eine Baumgruppe, die von Graureiher, Eichelhäher und Mäusebussard bevölkert wird.

Abenteuer Natur
Zwischen der Baumgruppe und dem nächsten kleinen Teich, einem Quellteich, erstreckt sich im Himmelreich-Biotop in Micheldorf eine ca. 1 ha große, meist beschattete Bergwiese. Im trockeneren unteren Teil der Bergwiese wächst das Pfeifengras und der idyllische Quellteich ist fast flächendeckend mit Fieberklee bewachsen. Die Fauna dieses Teiches ist ebenfalls sehr reichhaltig: Es halten sich hier einige Libellenarten auf, aber auch Wasserläufer, Gelbrandkäfer, Post- u. Spitzhornschnecke leben hier. Bei einem kleinen Abstecher in den Wald können die Familien einige Spechtbäume sehen. Als nächstes erreichen Eltern und Kinder eine magere Bergwiese mit einem kleinen Rastplatz.

Noch mehr Interessantes
Die Gesteinsarten entlang der Bergwiese sind beschildert und werden gerne von Zauneidechsen für ein Sonnenbad genützt. Weitere Schaukästen mit verschiedenen Erzen und Mineralien ergänzen hier den Gesteinslehrpfad. Eltern und Kinder sehen am Wanderweg durch das Himmelreichbiotop in Micheldorf auch viele heimische Strauch- und Baumarten. Überall ringsum an den Bäumen wurden Nisthilfen für die über 80 Vogelarten angebracht, die unzählige Vögel beherbergen.

Details zum Wegverlauf
Hier teilt sich der Weg: Links bergauf führt ein Wirtschaftsweg auf den Michelberg ins so genannte Himmelreich, und über Parnstall erreichen Eltern und Kinder die Straße zum Kremsursprung, die wieder talauswärts zum Parkplatz führt (Gehzeit ca. 1 Stunde). Der eigentliche Lehrpfad durch das Himmelreichbiotop führt rechts bergab, entlang einer sumpfigen Lichtung in Richtung Ausgangspunkt des Wanderweges.

Viele Extras für Kinder
Nun betreten Eltern und Kinder ein Areal mit weiteren Teichen, Rastplätzen, Schaukästen und einem kleinen Steingarten. Vom letzten, größeren Teich mit einer Aussichtsbank haben die Familien einen schönen Ausblick auf den „Georgiberg" in nordöstlicher Richtung und die Kremsmauer im Westen. Auf dem letzten Stück des Weges zum Parkplatz wird noch bei zwei Ameisenhaufen über die verschiedenen Ameisenarten informiert. Der Lehr- und Wanderweg ist mit dem Kinderwagen gut befahrbar. Nähere Informationen über das Himmelreichbiotop erhalten Familien bei Herrn Werner Bejvl unter der Telefonnummer +43 (0)7582 60454 oder beim Tourismusverband in Micheldorf.

Wanderweg Himmelreichbiotop, copyright: Diana
Besucherinfo: 

Kontakt:
Tourismusverband Oberes Kremstal

Telefon: +43 (0) 7582 63474


E-Mail: oberes.kremstal1@kremstalnet.at


Webseite:

Öffnungszeiten & Termine:
Mar-Nov
Stand: Mar. 2016

Preise:
frei zugänglich
Stand: Mar. 2016

  • gratis
  • Schönwetter

Kinderalter:
Für jedes Kinderalter geeignet!

Ausflugsziele in der Nähe

Freibad "Alpenbad" in Micheldorf
Freibad in Micheldorf
Badstraße
Micheldorf
Oberösterreich
Burg Altpernstein
In der Krems
Micheldorf
Oberösterreich
Sengstschmiedroas
Sengstschmiedroas
Gradnstraße 10
Micheldorf
Oberösterreich
Schule: Sensenschmiedemuseum in Micheldorf
Sensenschmiedemuseum Micheldorf
Gradnstraße 10
Micheldorf
Oberösterreich
Klangwelten Micheldorf
Klangwelten Micheldorf
Gradnstraße
Micheldorf
Oberösterreich
Museum der Sensenschmiede in Micheldorf
Gradnstraße 10
Micheldorf
Oberösterreich
Eislaufplatz in Kirchdorf an der Krems
Eislaufplatz in Kirchdorf
Villhaberstraße
Kirchdorf an der Krems
Oberösterreich
Entfernung: 3.21 km
Erlebnisbad "Parkbad" in Kirchdorf an der Krems
Erlebnisfreibad in Kirchdorf
Parkbadgasse 4
Kirchdorf an der Krems
Oberösterreich
Entfernung: 3.22 km
Der Auweg in der Gemeinde Grünburg
Auweg in Grünburg
Grünburg
Oberösterreich
Entfernung: 6.13 km
Schaukäserei Stift Schlierbach
Schaukäserei im Stift Schlierbach
Schlierbach 1
Schlierbach
Oberösterreich
Entfernung: 7.29 km

Adresse



Adresse

In der Krems
Micheldorf, 4563
Österreich