Ausflugsziele, Familie, Freizeittipps und Termine



Der Bienen - Erlebnisweg in Zwettl an der Rodl informiert über Bienen, Hummeln, Wespen und andere Insekten

Die 4 km lange Wanderung "Bienen - Erlebnisweg" in Zwettl an der Rodl entführt Eltern und Kinder in eine andere Welt. Sie vermittelt Ausgleich, Entspannung, Wohlbefinden und fördert ein positives Lebensgefühl. Eltern genießen auf den Bänken oder der Steinbiene die Ruhe im Distltal, während Kinder die verschiedenen Spielmöglichkeiten wie etwa einen Kletterhügel, den Tastpfad und die Balanciermöglichkeiten nutzen.

Start beim Bienenmuseum
Auf farbigen Schautafeln sind am Bienen - Erlebnsiweg Informationen über die Bienen, Hummeln, Wespen, Tagfalter, Ameisen usw. dargestellt. Der Ausgangs-bzw. Endpunkt der Wanderung für Eltern und Kinder ist das Bienenmuseum in Zwettl an der Rodl. Der Weg ist in sechs Bereiche geteilt:

  • Bienenmuseum
  • Ambrosiuskapelle
  • Bienenhaus
  • Biotop
  • Jagdhütte
  • Wildbienen

Führungen mit Imker möglich
Vom Bienenmuseum führt der Erlebnisweg an der Amrosiuskapelle, die mit einer interessanten Sage belastet ist, vorbei bis zum Bienenschauhaus. Bei Führungen durch den Imker können im Bienenhaus die Bienen auch beobachtet werden.

Erholung in der Natur
Durch das Distltal geht es weiter, vorbei an Schautafeln, die mit Klappen ausgestattet sind und Eltern und Kinder ihr erworbenes Wissen über die Welt der Bienen überprüfen können. Am Biotop angelangt, laden Naturbänke zum Verweilen ein. Der eingezäunte Hang oberhalb der Steinbiene ist eine sogenannte "Bienenweide", wo besonders nektar- und pollenspendende Sträucher angepflanzt sind.

Details zum Wegverlauf
Der Rückweg nach Zwettl folgt der alten Langzwettler Salzstraße, die schon vor der systematischen Gründung des Bauerndorfes Langzwettl um 1200 als "Salzsteig" in Verwendung stand. Die Markierung des Wanderweges "Bienen - Erlebnisweg" erfolgt mit Holzwegweiser und Holzbienenwaben, eine genaue Wegbeschreibung ist im Tourismusbüro erhältlich.

Hinweis zum Führungsangebot
Die kostenplichtigen Führungen werden von Familien im Tourismusbüro vereinbart.

Zwettl Bienen-Erlebnisweg, copyright: Diana
Besucherinfo: 

Kontakt:
Naturnahes Leben in Zwettl

Telefon: +43 (0)7212 6444


E-Mail: tourismus@zwettl-rodl.ooe.gv.at


Webseite:

Öffnungszeiten & Termine:
Mar-Nov
Stand: Aug.2015

Preise:
Wanderweg: frei zugänglich; Führung: Preise auf Anfrage
Stand: Aug.2015

  • gratis
  • Schönwetter

Kinderalter:
Für jedes Kinderalter geeignet!

Ausflugsziele in der Nähe

Bienenmuseum in Zwettl an der Rodl
Zwettl Bienenmuseum
Obermühlweg 2
Zwettl an der Rodl
Oberösterreich
Planetenweg in Hellmonsödt
Planetenweg Hellmonsödt
Hellmonsödt
Oberösterreich
Entfernung: 4.41 km
Adalbert Stifter Wanderweg in Kirchschlag bei Linz
Adalbert Stifter Wanderweg
Kirchschlag
Oberösterreich
Entfernung: 4.42 km
Freibad in Hellmonsödt
Freibad Hellmonsödt
Badstraße 3
Hellmonsödt
Oberösterreich
Entfernung: 4.51 km
Erlebnisfreibad Aqua Leone in Bad Leonfelden
Aqua Leone in Bad Leonfelden
Badweg 1
Bad Leonfelden
Oberösterreich
Entfernung: 6.04 km
Schule: OÖ Schulmuseum Bad Leonfelden
Schulmuseum Bad Leonfelden
Böhmerstraße 1
Bad Leonfelden
Oberösterreich
Entfernung: 6.51 km
Erlebnisweg Moorwald - Winterwanderung in Bad Leonfelden
Erlebnisweg Moorwald in Bad Leonfelden
Bad Leonfelden
Oberösterreich
Entfernung: 6.51 km
OÖ. Schulmuseum Bad Leonfelden
Bad Leonfelden Schulmuseum
Böhmerstraße 1
Bad Leonfelden
Oberösterreich
Entfernung: 6.51 km
Erlebnisweg Moorwald in Bad Leonfelden
Bad Leonfelden
Oberösterreich
Entfernung: 6.51 km
Kastner´s Lebzeltarium in Bad Leonfelden
Kastners Lebzeltarium
Lebzelterstraße 243
Bad Leonfelden
Oberösterreich
Entfernung: 6.51 km

Adresse



Adresse

Obermühlweg 2
Zwettl an der Rodl, 4180
Österreich

Bewertung: 
4
Average: 4 (1 vote)
Wir verbrachten heute einen sehr schönen Nachmittag in Zwettl. Vom Bienenmuseum weg führt der leicht zu bewältigende Wanderweg (Nr. 35). Auch für geländegängige Kinderwägen gut geeignet, lediglich das letzte Stück der Wanderung ist etwas steiler und deshalb ein wenig Kraft erforderlich. Unsere Jungs (3,5 und 5,5 Jahre) hatten viel Spaß, da der Weg teilweise entlang der Rodl geführt wird, und da wird auch viel Abwechslung geboten, Wasserläufe mit Wasserrädern, Balancierbalken, Barfußteil, Kneippstelle im Wasser, kleine Wasserfälle, eine Wehr.... Der Weg ist recht gut beschildert und wir hatten keine Probleme ohne Wanderkarte zurechtzukommen. Beschrieben war der Weg mit ca. 1 Stunde, wir verbrachten aber ca. 2,5 Stunden, da wir an den zahlreichen Schildern (mit interessanten Eindrücken über Bienen usw.) und an so manch anderer Stelle (Wasserlauf, Balanciergeräte, Biotop.... länger verweilten.

Seiten

  • Zurück
  • 1 Einträge gefunden
  • Eintrag 1-1
  • Weiter