Ausflugsziele, Familie, Freizeittipps und Termine



Ein maßstabgetreues Sonnensystem fasziniert Eltern und Kinder auf dem Planetenwanderweg in Wien

Auf dem sechs Kilometer langen Planetenwanderweg in Wien erfahren Eltern und Kinder entlang der Lainzer Tiergartenmauer Interessantes und Wissenswertes über unser Sonnensystem. Der Weg beginnt am Ende der Wittgensteinstraße und ist als Ergänzung zum nahen Freiluftplanetarium Sterngarten Georgenberg gedacht.

Ungefähr eineinhalb Stunden wandern Eltern und Kinder am Planetenwanderweg entlang der Lainzer Tiergartenmauer. Maßstabsgetreu im Verhältnis eins zu einer Milliarde sind entlang des Weges Sonne und Planeten sowie deren Abstände zueinander visualisiert worden. Auch die Größe der Darstellungen von Sonne und Planeten wurde entsprechend dargestellt.

Während Eltern und Kinder die Sonne am Planetenwanderweg in Wien als Scheibe mit 1,4 Metern Durchmesser vorfinden, ist die Erde gerade mal in Haselnussgröße zu sehen. Insgesamt spazieren Eltern und Kinder sechs Kilometer von der Sonne bis an den Rand des Sonnensystems.

Interessante Informationen erfahren die Wanderer auf Schautafeln entlang des Weges und sehen imposante Bilder von der Sonne und den Planeten. Informationsblätter liegen am Weganfang in der Wittgensteinstraße, in der Wegmitte beim Gütenbachtor und am Wegende zur freien Entnahme auf. Der Planetenwanderweg endet beim Laaber Tor.

Anfahrt: mit der Straßenbahnlinie 60 (Haltestelle Franz-Asenbauer-Gasse) oder mit dem Bus 156B bzw. 56B (Haltestelle Nästlbergergasse). Parkmöglichkeiten gibt es beim Schranken am Ende der Wittgensteinstraße.

Rückfahrt: Ein kurzer Weg führt vom Laaber Tor nach Laab im Walde (Busverbindung zu den Wiener Linien)

Planetenwanderweg Lainzer Tiergarten (c) PB
Besucherinfo: 

Kontakt:
MA 49 - Forstamt der Stadt Wien

Frau Christina Stockinger

Telefon: +43 (0)1 4000-97914


E-Mail: stc@m49.magwien.gv.at


Webseite:

Öffnungszeiten & Termine:
Jan-Dez
Stand: Jul.2014

Preise:
frei zugänglich
Stand: Jul.2014

  • gratis
  • Schönwetter

Kinderalter:
Für jedes Kinderalter geeignet!

Adresse



Adresse

am Ende der Wittgensteinstraße / Tiergartenmauer
Wien, 1230
Österreich

Ausflugsziele in der Nähe

ARBÖ Radfahr-Schule
ARBÖ Radübungsplatz
In der Wiesen/U 6 Station Erlaaer Straße
Wien
Wien
Abtauchen im Höpflerbad
Höpflerbad
Endresstraße 24-26
Wien
Wien
Kindergeburtstag mit Kinderparties Kunterbunt
Kinderparties Kunterbunt
Anton Baumgartner Straße 125/Stiege 5/Top 1.01
Wien
Wien
Der Walderlebnispfad Kavegunt
Kavegunt
Alter Parkplatz Pappelteich, Anton-Krieger-Gasse
Wien
Wien
Bücherei Wien-Liesing: Vorlesestunde
Bücherei Liesing Vorlesen
Breitenfurter Straße 358
Wien
Wien
Entfernung: 0.14 km
Liesinger Bad
Liesinger Bad
Perchtoldsdorfer Straße 14-16
Wien
Wien
Entfernung: 0.25 km
Freiluftplanetarium Sterngarten Georgenberg
Sterngarten Georgenberg
Hasenwartgasse 32
Wien
Wien
Entfernung: 0.74 km
Kletterzentrum Südwand in Perchtoldsdorf
Kletterzentrum Südwand
Plättenstraße 2
Perchtoldsdorf
Niederösterreich
Entfernung: 1.69 km
Familienbäder in Wien
Familienbäder in Wien
2, 3, 10, 11, 14, 16, 18, 19, u. 21.Bezirk
Wien
Wien
Entfernung: 2.05 km

Bewertung: 
3
Durchschnitt: 3 (1 Bewertung)
Wir sind heute den Planetenweg im Lainzer Tiergarten gegangen. Und hier unser Bericht: + Der erste Teil ist recht nett, dort kommen auch oft genug Planeten um Kids bei Laune zu halten. + Ab ca. der Hälfte wirds dann schon schwieriger, wir haben bei Uranus halt gemacht. + Gute Anregung um übers Sonnensystem zu plaudern. + Am Wegrand wachsen überall Hagebutten, Brombeeren usw., ob ich sie allerdings essen würde....naja... + ca. nach der Hälfte der Wegstrecke kommt man zum Gütenbachtor. Dort hinein und kurz nach links kommt man zu einem kleinen Spielplatz mit ein paar Bänkchen unter Kastanienbäumen. - Es gibt keine Modelle o.ä. sondern nur Bilder. Am Beginn und auch bei Uranus gibts eine Wegkarte zum mitnehmen (Kopie). - besonders am Beginn des Weges häufen sich die Häufchen...also aufpassen wo man hintritt. - Es handelt sich nicht um einen Rundwanderweg...das heißt irgendwie muss man auch wieder zurück :-). Achtung: * Der Weg ist an manchen Stellen zu schmal um mit dem Kinderwagen zu fahren und zu holprig für Roller, Laufrad geht eventuell. * Ein kurzes Stück ist an einer Straße entlang, welche allerdings relativ wenig befahren ist. * Es steht, der Weg beginnt am Ende der Wittgensteinstraße. Dabei ist allerdings das Ende der befahrbaren Wittgensteinstraße gemeint. Danach geht die Straße in einen Weg über, der fast bis zum Gütenbachtor reicht. Dort ist allerdings schon die Mitte des Planetenweges. Der Planetenwanderweg beginnt also in Wirklichkeit Wittgensteinstraße Ecke Modl-Toman-Gasse. * Wir wurden beim Spielplatz von einer Wildsau beehrt. Wir haben sie Gott sei Dank früh genug gesehen und sind rechtzeitig geflüchtet. Für die Larissa wars ein tolles Erlebnis, ich hab mich ein wenig gefürchtet, muss ich zugeben.

Seiten

  • Zurück
  • 1 Einträge gefunden
  • Eintrag 1-1
  • Weiter