• Regen ist kein Problem
Burgenländisches Geschichte(n)haus in Bildein

Schon bei der Konzepterstellung wurde die Nutzung des Burgenländischen Geschichte(n)hauses in Bildein durch Kinder berücksichtigt.

Um Einblicke in die Geschichte geht es im Burgenländischen Geschichte(n)haus in Bildein. Im Museum erfahren Familien mit Kindern Wissenswertes über die Geschichte des jüngsten österreichischen Bundeslandes von seiner Geburtsstunde im Jahr 1921 bis in die Gegenwart.

Multimedial
Das Burgenländische Geschichte(n)haus Bildein vermittelt Kindern und Eltern Zusammenhänge zwischen Entscheidungen von Politikern und ihren Auswirkungen auf das Leben der Menschen in der Region. Das Museum bietet den Familien einen Rundgang in ihrer eigenen Geschwindigkeit, Kopfhörer und Informationspaneele begleiten Kinder und Eltern durch die gesamte Ausstellung.

Raum 1
Eltern und Kinder spazieren durch insgesamt sieben Räume im Burgenländischen Geschichte(n)haus, jeder einzelne Raum widmet sich einem bestimmten Thema. Im Raum 1 geht es um prinzipielle Informationen über Grenzen, ihren Sinn, ihre Entstehung und ihre Überwindung.

Raum 2 + 3
Im Raum 2, der den Titel "Ohne Szombathely können wir nicht leben" trägt, beginnt die eigentliche burgenländische Geschichte. Der nächste Raum widmet sich der Zwischenkriegszeit: "Vom Schmuggel haben wir gut gelebt. Unser ganzes Gewand haben wir in Steinamanger gekauft."

Raum 4
Im Raum 4 geht es weiter zur Zeit des 2. Weltkrieges "Frauen, Junge und ganz Alte mussten schanzen gehen. Auch ungarische Juden waren dabei. (...) Meine Spezln haben die bewachen müssen. (...) Auch hier in Winten wurden einige erschossen."

Raum 5 + 6
Durch die Geschichte von 1945 bis 1989 geht es in Raum 5 "Die Furcht vor einer Aufdeckung blieb permanent. Befreit - Besetzt, Aufbau der Infrastruktur, Modernisierung". Die Ausstellung im nächsten Raum widmet sich dem Fall des Eisernen Vorhangs und dem Beitritt zur EU "Ungarn ist das Amerika von Europa".

Raum 7
Im letzten Ausstellungsraum im Burgenländischen Geschichte(n)haus in Bildein werden fragen nach der Zukunft gestellt. "Ich glaube sehr wohl, dass unsere Kinder Ungarisch lernen sollten. ... weil der Arbeitsmarkt in Ungarn in ein paar Jahren wesentlich größer sein wird als bei uns im Südburgenland".

Wo und wann

KONTAKT

Burgenländisches Geschichte(n)haus
T: +43 (0)3323 2597

ADRESSE

Florianigasse 1
Bildein, 7521
Österreich

Öffnungszeiten

Apr-Okt jeweils Sa, So, Feiertag 14:00-17:00

Nov-Mar (nach tel. Voranmeldung) 9:00-17:00

Stand: Feb.2015

Eintrittspreis

Erwachsene: € 4,-

Stand: Feb.2015

Kinderalter

ab 6 Jahren
2,834 mal angeklickt

VERANSTALTUNGEN

Derzeit sind keine Veranstaltungen geplant.

Ausflugsziele in der Nähe

Distanz: 0.32 km
Distanz: 2.40 km
Distanz: 4.49 km
Distanz: 6.30 km
Distanz: 8.08 km
Distanz: 11.98 km
Distanz: 12.49 km
Sa, 30 Jun bis Sa, 30 Jun
Distanz: 53.66 km
Mo, 09 Jul bis Mi, 11 Jul
Distanz: 55.51 km

Spezial

Gewinnspiel

 

Wir verlosen 4x

die neue Kids Card für den Prater! 

Familienerlebnisse in der Natur

 

Bayern ist voller facettenreicher Ausflugsziele, die wertvolles Wissen zur Geschichte des Landes offenbaren - ob Natur, Technik oder Sport.

Mamilade Checkerinnen

 

Du bist viel mit Deiner Familie unterwegs? Du fotografierst gerne und hast auch kein Problem damit, kurze Erlebnisgeschichten zu schreiben?

Dann brauchen wir Dich als Mami-CheckerIn!

mamilade TV


Unser neunjähriger Kinder-Reporter Vincenz hat den Familypark im Burgenland besucht. In seinen Videos zeigt er die coolsten Abenteuer und die neuesten Attraktionen im größten Freizeitpark Österreichs.

GEWINNSPIEL

 

Wir verlosen 3 Familienpakete

für das Stück

"Die kleine Meerjungfrau"

im Märchenschloss Poysbrunn

Jetzt neu!

 

Himmeltau Grieß Drink mit allerfeinstem Grieß...

... Genuss pur für kleine Feinschmecker

Erhältlich im 3Pack in Drogeriemärkten und im Lebensmittelhandel, auch ungekühlt haltbar und perfekt für Kids "on tour"

Hier ist immer was los :-)

NEWSLETTER

Der Mamilade Newsletter für Deine Region 

Möchtest Du regelmäßig Ausflugstipps für Deine Region erhalten? Dann einfach den Mamilade Newsletter abonnieren und los geht's!