• Kostet nix
  • Schönwetter

Die Ysperklamm hinauf und über den Druidenweg zurück - ein Rundweg auf mystischen Spuren

In der Umgebung der Ysperklamm und entlang des sogenannten Druidenwegs hat man seltsame Steinsetzungen entdeckt, die für gewöhnlich als Druiden-Kultstätten gedeutet werden. Kinder und Eltern bestaunen die verschiedenen Granitblöcke mit bezeichnenden Namen wie "Herzstein", "Totenkopf", "Sitzender Hund", "Steinernes Kornmandl" oder "Sphinx", die bis heute Rätsel aufgeben.

Eine Möglichkeit, einige dieser rätselhaften und energetisch interessanten Steingebilde zu "erwandern", stellt der Druidenweg am Kaltenberg dar, in den Wanderkarten und auf den Orientierungstafeln als Tour 31 bezeichnet und schwarz auf gelb markiert.

Ausgangspunkt für eine Tour durch die Ysperklamm und über den Druidenweg ist der Parkplatz beim Gasthof Forellenhof im Ortsteil Yspertal - Pisching. Der zuerst blau bzw. rot markierte Weg führt von dort entlang der Fälle aufwärts durch die Klamm.

Für den oberen Teil der Klamm sind die schmale Schlucht, die vielen Aufstiegshilfen und die imposanten Wasserfälle charakteristisch. Für Familien mit Kindern ab fünf oder sechs Jahren ist der gut gesicherte, markierte Steig durch die Ysperklamm über Stufen, Holzstege, Brücken und Stiegen besonders reizvoll.

Nach etwa 2 km ist die Klamm durchwandert. Der Weg führt anschließend weiter zum Kaltenberg, wo sich mehrere Schalensteine und andere beeindruckende Steinformationen befinden, die ehemalige Kultstätten vermuten lassen.

Viele der Namen, die die Felsgebilde heute tragen, stammen vom Yspertaler Pfarrer Hans Wick (1904 - 1988). Dieser hat sich lange Jahre der Erforschung der rätselhaften Naturerscheinungen gewidmet. "Phallus mit Vulva", der "Sitzende Hund", die "Stehende Schale", die "Wohnhöhle", die "Sphinx" sind nur einige davon.

Die Kombination aus "Äußerer Steinkreis" und "Innerer Steinkreis" bezeichnet den vermeintlichen Druidentreffpunkt. Man geht davon aus, dass die Anzahl der vorhandenen Steine jener der jeweils anwesenden Druiden entsprochen haben muss.

Nach dem "Böndel" (13 kreisförmig angeordnete Schalensteine) können Familien einen Abstecher zum Gipfelkreuz am Kaltenberg unternehmen, das zwar nicht den höchsten Punkt der Gegend markiert, dessen Lage aber eine schöne Aussicht ins Yspertal und bis zu den Alpen gewährt.

Der Abstieg verläuft schließlich, zuerst vorbei an der "Großen Schale", dann über Siebendürfting, Pichl, Wim und Pernsoll zurück zum Parkplatz Forellenhof.

Trittsicherheit und festes Schuhwerk sind für die gesamte Route Ysperklamm - Druidenweg erforderlich.

Streckenlänge:         insg. 11 km
Gehzeit:                   4 Stunden
Tiefster Punkt:          592 m
Höchster Punkt:        960 m

Wo und wann

KONTAKT

Marktgemeinde Yspertal
T: +43 (0)7415 6767

ADRESSE

Yspertal - Pisching
Yspertal, 3683
Österreich

Öffnungszeiten

Apr-Okt (je nach Witterung)

Stand: Mär.2017

Eintrittspreis

frei zugänglich

Stand: Mär.2017

Kinderalter

ab 6 Jahren
18,226 mal angeklickt

VERANSTALTUNGEN

Derzeit sind keine Veranstaltungen geplant.

Ausflugsziele in der Nähe

Distanz: 1.91 km
Hallenbad Yspertal

Hallenbad Yspertal

Niederösterreich
Distanz: 4.32 km
Holzhackermuseum Bärnkopf

Holzhackermuseum Bärnkopf

Niederösterreich
Distanz: 8.90 km
Distanz: 9.45 km
Schloss Pöggstall

Schloss Pöggstall

Niederösterreich
Distanz: 9.50 km
Distanz: 9.64 km
Distanz: 9.97 km
Sa, 25 Aug bis So, 26 Aug
Distanz: 24.45 km
Sa, 24 Nov bis So, 25 Nov
Distanz: 24.45 km
Di, 06 Feb bis Fr, 09 Feb
Distanz: 43.72 km

Essen in der Nähe

Distanz: 26.46 km
Distanz: 27.17 km
Schinaklwirt

Schinaklwirt in Purgstall

Niederösterreich
Distanz: 29.95 km

Spezial

Wer hat gewonnen?


Mamilade veranstaltet Gewinnspiele mit tollen Partnern in Österreich.

Auf dieser Seite findest du auch die GewinnerInnen der abgelaufenen Gewinnspiele!

Urlaub am Meer

 

Gerade für Familien mit Kindern sind die Ferien am Strand ein unvergessliches Erlebnis: Toben im Sand, Schwimmen im Wasser und Sandburgen bauen - Langeweile kommt im Urlaub am Strand nicht auf. Doch wie plant man einen solchen Urlaub am besten?

Winterurlaub in Gastein

 

In vier Skigebieten in einem Tal kann die ganze Familie ihren persönlichen Winterurlaubswünschen nachgehen: Pistenspaß, Funpark und der erste Skikurs. Für letzteren hat sich Gastein etwas ganz Besonderes ausgedacht: Die Mini’s Week.

Hier ist immer was los :-)

FACEBOOK

BESUCHE MAMILADE AUF FACEBOOK

Spannendes, Informatives und Lustiges rund um Deine Familie.

NEWSLETTER

Der Mamilade Newsletter für Deine Region 

Möchtest Du regelmäßig Ausflugstipps für Deine Region erhalten? Dann einfach den Mamilade Newsletter abonnieren und los geht's!