Foltermuseum Wien

  • Ausflüge bei Regen - Schlechtwetterprogramm

Die Exponate im Museum für mittelalterliche Rechtsgeschichte zeigen mit abschreckenden Beispielen die Geschichte der Folter

Die Geschichte der Folter erfahren Eltern und Kindern im Museum für mittelalterliche Rechtsgeschichte. Die über 100 originalgetreuen Exponate wurden durch wissenschaftliche Texte ergänzt und dokumentieren die Rechtsgeschichte vom Mittelalter bis in die frühe Neuzeit.

Auf den mehr als 800 m² Ausstellungsfläche im Foltermuseum im Luftschutzkeller des Esterhazyparks werden die Familien in die Welt der Vorfahren zurückversetzt. Wo befanden sich in Wien Hinrichtungsstätten und warum wurden Menschen als Hexen verbrannt? Diese und mehr Fragen beantwortet das Museum auf unterhaltsame und lehrreiche Weise.

Auch amnesty international ist mit einer Sonderausstellung "Folter in der Gegenwart" im Museum für mittelalterliche Rechtsgeschichte vertreten.

Wo und wann

KONTAKT

Foltermuseum Wien
T: +43 (0)1 5954593

ADRESSE

Fritz Grünbaumplatz 1
Wien, 1060
Österreich

Öffnungszeiten

Jan-Dez 10:00-18:00

Stand: Aug. 2020

Eintrittspreis

Erw. € 6,-

Jugendliche: € 3,50

Stand: Aug. 2020

Kinderalter

ab 8 Jahren
16,171 mal angeklickt

VERANSTALTUNGEN

Derzeit sind keine Veranstaltungen geplant.

Ausflugsziele in der Nähe

Videotipp

Essen in der Nähe

Distanz: 0.61 km
Distanz: 2.42 km
Distanz: 2.93 km

Aus Mamis Lade

Tipps für die Einrichtung des Kinderzimmers

 

Das Kinderbett hat einen großen Einfluss auf die Erholung in der Nacht. Daher sollte genau geschaut werden, welche Variante einem am meisten zusagt. Im folgenden Ratgeber beschreiben wir die verschiedenen Arten etwas genauer. Im Fokus stehen dabei Kinderbetten.

FAMILIENURLAUB IN KROATIEN - SO WIRD DER URLAUB EIN ERFOLG


Sie planen einen Familienurlaub in Kroatien, doch sind sich noch nicht sicher, wie dieser Urlaub zu einem Erfolg werden kann? Dann sind Sie hier genau richtig, denn wir haben die besten Tipps und Tricks für Sie parat!

Gebrauchtes verkaufen, um die Urlaubskasse aufzubessern

 

Ein Familienurlaub ist nicht ganz billig – manchmal fehlen noch die letzten Euro, um genug für das Wunschziel zusammen zu haben. Einfach ist es, gebrauchte Dinge weiterzuverkaufen. Je nachdem, wie viel Zeit du hast, gibt es verschiedene Anlaufstellen für den Verkauf, die du ausprobieren kannst.

Hier ist immer was los :-)

NEWSLETTER

Der Mamilade Newsletter für Deine Region 

Möchtest Du regelmäßig Ausflugstipps für Deine Region erhalten? Dann einfach den Mamilade Newsletter abonnieren und los geht's!