Mami-Check: Betriebsführung bei Vöslauer

November 2018
Mitte November haben wir (Familie mit 10 und 12-jährigen Mädels) eine Betriebsführung bei Vöslauer mit gemacht. Das Gelände ist mit öffentlichen Verkehrsmitteln aus Wien oder Wiener Neustadt kommend gut erreichbar, für Autofahrer gibt es einen Besucherparkplatz auf dem Betriebsgelände. Ein blauer auffälliger Wegweiser am Boden führt direkt in das Besucherzentrum, wo Kästchen für Taschen und Rucksäcke zur Verfügung stehen. 

Wir wurden sehr nett  von Jennifer und Angelika begrüßt, erhielten kompakte Infos zu den Sicherheits- und Hygienevorschriften, diese sind in Lebensmittelproduktionen sehr streng: Das Tragen von Schmuck ist nicht erlaubt; Beine und Füße müssen bedeckt sein.
Wir sahen zwei kurze Videos. Das erste Video ist mit Robert Steiner lehrreich und lustig für die Kids gestaltet. Das zweite Video richtete sich an die Erwachsenen. Nachdem die Gruppe in den Herbstferien größer war, gab es eine Kinder- & eine Erwachsenengruppe, dies ist aber nicht üblich.

Ausgestattet mit einer Warnweste, einem weißen Haarnetz und einem Headset ging die Führung los. Die Headsets waren super, wenn es laut in der Produktion war oder man etwas weiter zurück blieb, konnte man den Guide immer noch verstehen. Die Besichtigung verlief durch die Hallen auf dem blau markierten Weg, teilweise waren wir auch im Freien, wo wir Berge von gesammelten Altflaschen sehen konnten und auch einen Blick in die Brunnenstube werfen konnten. 
Wir haben sehr viel Wissenswertes erfahren: Details zur Flaschenproduktion und -anlieferung und wie der kleine Rohling auf die Originalgröße aufgeblasen wird. Interessant waren auch die Infos zur Abfüllung des Wassers, zur Lagerung und der Auslieferung. So wissen wir nun zum Beispiel: Das Vöslauer Wasser kommt aus einer der ältesten und tiefsten Quellen Europas, aus 660m Tiefe, entstanden vor 15.000 Jahren. Das Wasser kommt übrigens mit 32 Grad an die Oberfläche und wird bei der Abfüllung auf ca. 20 Grad runtergekühlt. 

Die Guides waren sehr gut geschult und man merkte, dass sie Vöslauer aufgrund langer Firmenzugehörigkeit einfach sehr gut kennen und ein großes Wissen haben. Sehr schön fand ich bei der Führung mit den Kindern, dass auch hier auf das Alter, Tempo und die Fragen der Kids eingegangen wurde. Zum Schluss bekamen Klein und Groß ein nettes Vöslauer Stoffsackerl mit Infomaterial, Minibuch und Kostproben diverser Vöslauer Sorten.
 
Mich beeindruckte auch zu erfahren, dass Vöslauer Mineralwasser sehr auf nachhaltige Produktion und Versand und Recycling Wert legt, Mitarbeiter viele viele Jahr beim Unternehmen bleiben und die Firma sehr visionär geführt wird. Mir hat sich eine sehr sympathische Firma präsentiert. Von den Guides und auch den Angestellten in der Produktion, welche uns bei der Führung begegneten, ging eine sehr unaufgeregte und angenehme Stimmung aus.  
Tipps: Einen Besuch mit Kinder ab dem Volksschulalter kann ich sehr empfehlen! Unbedingt vorher anmelden, Andrang zu den Führungen ist groß und die Zahl der Anmeldungen aber begrenzt. Genug Zeit im Sommer einplanen, denn es kann nicht nur das Vöslauer Werk besucht werden, sondern auch die Ursprungsquelle im Thermalbad Vöslau. Auch für Schulklassen ist dies ein interessanter Ausflug, da es nicht nur um die Produktion geht, sondern auch Einblick ins recyceln gegeben wird, in die Produktionsabläufe und vieles mehr.
 
Fazit: Super nettes und kompetentes Team bei den Betriebsführungen. Wir haben sehr interessante und wissenswerte Einblicke in die Produktion und zur Firma Vöslauer Mineralwasser erhalten. Die ganze Führung inklusive Videos dauerte über 2,5 Stunden - trotzdem war es sehr kurzweilig, auch für die Kinder. Die Guides gingen auf die Gruppe und deren Interessen und Fragen sehr gut ein. 


Mami-Checkerin Petra S. mit Familie

Tipp Info

KONTAKT

Vöslauer
T: +43 2252 401 - 4628

ADRESSE

Quellenstraße 1
Bad Vöslau, 2540
Österreich

Öffnungszeiten

Jan-Dez

Stand: Dez.2018

Eintrittspreis

Okt-Apr: Erwachsene: € 7,- Kinder bis 15 J.: € 5,-

Mai-Sep (inkl. Führung Thermalbad) Erwachsene: € 12,-

Kinder bis 15 J.: € 7,-

Stand: Dez.2018

Kinderalter

ab 6 Jahren
2,063 mal angeklickt

VERANSTALTUNGEN

Derzeit sind keine Veranstaltungen geplant.