Mami-Check: Erlebnistour durch die Gartenstadt Tulln

August 2023

Ein Familienerlebnis auf zwei Rädern

Die idyllische Stadt Tulln, bekannt für ihre blühenden Gärten und die malerische Donaulandschaft, bietet eine spannende Erlebnistour für Radfahrer und Naturliebhaber. Ich habe die Tour gemeinsam mit meiner Familie ausprobiert und möchte meine Eindrücke und Erfahrungen mit euch teilen.

Die Anreise mit den Österreichischen Bundesbahnen (ÖBB) gestaltete sich angenehm und unkompliziert. Doch bei der Ankunft am Bahnhof stellten wir fest, dass die Beschilderung zur Route der Erlebnistour nicht so eindeutig war, wie erhofft. Eine deutliche Routenübersicht direkt im Bahnhofsbereich wäre wünschenswert, um Radfahrern eine klare Orientierung zu ermöglichen.

Nachdem wir uns mithilfe des mitgebrachten Routen-PDFs auf den richtigen Weg begeben hatten, fielen uns bald die informativen Hinweisschilder entlang der Strecke auf. Die Route war nur in einer Richtung ausgeschildert, was einige von uns verwunderte. Warum nicht auch die Rückseite der Hinweisschilder nutzen, um die Tour in beide Richtungen zu ermöglichen?

Die Strecke selbst führte uns durch eine abwechslungsreiche Landschaft, vorbei an Hirschgehegen, malerischen Blumenbeeten und ruhigen Wasserabschnitten der Donau. Unterwegs stießen wir auf sogenannte "radfreundliche Gastgeber", die sich jedoch nicht klar auf einer Karte markiert fanden. Eine klarere und übersichtlichere Kennzeichnung hätte uns die Suche nach Einkehrmöglichkeiten erleichtert.

Während der Tour fehlten uns an einigen Stellen Sitzgelegenheiten entlang der Donaulände. Gerade für Trink- und Essenspausen wären mehr Bänke und Rastplätze wünschenswert gewesen, um die Natur in vollen Zügen genießen zu können.

Ein weiterer Punkt, der uns auffiel, war das Alpenvereinshaus, das in der Informationsquelle nicht angeführt wurde und auch auf der Karte nicht eingezeichnet war. Ebenso fehlte eine Markierung für den nahegelegenen Spielplatz, der besonders für Familien mit Kindern interessant gewesen wäre.

Ein Gedanke, der uns während der Tour beschäftigte, war die Abwesenheit des "Hauses der Digitalisierung" auf der Route. Gerade in unserer digitalen Welt wäre eine solche Attraktion ein interessanter Einblick gewesen.

Während der Fahrt entlang der Donaulände fiel uns auf, dass eine fehlende Beschattung das Gesamterlebnis beeinträchtigte, vor allem an heißen Tagen. Einige schattige Plätze zum Ausruhen hätten die Tour noch angenehmer gestaltet.

Trotz dieser kleinen Anmerkungen war die Erlebnistour durch die Gartenstadt Tulln eine lohnenswerte Erfahrung. Die malerische Natur, die Donaulandschaft und die Vielfalt der Sehenswürdigkeiten machen sie zu einer perfekten Aktivität für Familien und Radbegeisterte. Mit einigen Verbesserungen in der Beschilderung, Kennzeichnung und Infrastruktur könnte diese Tour jedoch noch attraktiver gestaltet werden.

Tipp Info

KONTAKT

Niederösterreich Werbung
T: +43 (0) 2742 / 9000 - 9000

ADRESSE

Am Wasserpark 1
Tulln, 3430
Österreich

Öffnungszeiten

Jan-Dez (je nach Witterung)

Stand: Sept. 2023

Eintrittspreis

frei befahrbar

Stand: Sept. 2023

Kinderalter

ab 8 Jahren
5,606 mal angeklickt

VERANSTALTUNGEN

Derzeit sind keine Veranstaltungen geplant.