Mami-Check: Hamari

September 2023

Wir (Kinder 13 Jahre und 4 Jahre) haben für euch den Hamari-Kletterpark in Mönichkirchen getestet. Der Kletterpark Hamari ist der größte in den Wiener Alpen und bietet 15 Parcours in unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden für Kinder ab 3 Jahren.

Der Kletterpark ist leicht zu finden, da er auf der Straße gut beschildert ist. Parkplätze sind genügend vorhanden, vom Parkplatz sind es zwei Minuten zu Fuß zum Hamari Kletterpark. Dort angekommen wurden wir freundlich von den Mitarbeitern begrüßt. Zuerst erfolgte die Einkleidung mit Gurt, Helm und Handschuhe (welche man vor Ort erwerben kann, wenn man keine besitzt). Danach bekamen wir eine genaue Einführung wie man richtig und sicher klettert. Bevor wir losstarten durften, absolvierten wir noch den Trainingsparcours. Dies fanden wir sehr gut, denn im Anschluss fühlten wir uns bereit auch in großen Höhen zu klettern. Neu ist das durchgängige Sicherheitssystem, wo man mit einem Karabiner immer fix gesichert ist, ohne selbst umhängen zu müssen. Das gibt einem ein total sicheres Gefühl. 

Wir starteten mit dem Grünen Parcours, welcher für Einsteiger und zum Eingewöhnen wirklich optimal war. Danach ging es gleich weiter zum nächsten Parcours. Dieser war schon etwas länger und schwieriger.

Unsere jüngste Tochter stürzte sich nach der Einweisung gleich auf die Kleinkinderparcours. Diese sind sehr liebevoll gestaltet mit verschiedenen Fahrzeugen und es gibt auch einen Kinder Flying Fox. Dies war der größte Spaß für unsere Tochter. Praktisch ist, die Eltern können nebenher laufen ohne selbst mitklettern zu müssen. Ab 5 Jahren sind auch leichtere größere Parcours möglich, hier müssen die Eltern aber mitklettern. Eltern, die nicht klettern, bekommen kostenlos Zutritt zum Kletterpark.

Der Kletterpark hat so viel Auswahl an Parcours, das wir es gar nicht schafften alle zu klettern. Wir testeten alle leichten Parcours sowie die mittelschweren. Diese waren schon etwas herausfordernder, weil man dafür mehr Kraft aufwenden und auch Mut haben musste. Auch hier sind die Parcours sehr nett gestaltet mit Elementen wie Ski, Skateboard, Reifen und Einrad. Jeder Parcours endete mit einem Flying Fox, was uns natürlich den meisten Spaß bereitet hat.

Es gibt eine übersichtliche Karte am Gelände, wo alle Parcours eingezeichnet sind inklusive Schwierigkeitsgrade und Alter, ab wann dieser empfohlen wird.

Zwischendurch legten wir natürlich eine Pause ein. Beim Kiosk kann man sich mit Getränken, Eis und Süßigkeiten versorgen und dann gemütlich auf der Sonnenterasse die Natur genießen. Man hat aber auch die Möglichkeit, dass man im gleich gegenüberliegenden Gasthaus 3-Länderblick eine Rast einlegt und danach weiterklettert. Als Kraxler bekommt man sogar 10% Ermäßigung auf Speisen.

Fazit: Uns hat das Klettern sehr viel Spaß gemacht, unsere Kinder waren regelrecht begeistert. Die Mitarbeiter sind sehr freundlich und hilfsbereit. Es gibt keine großen Wartezeiten beim Gurt anlegen oder bei der Einweisung. Nach der Ankunft im Kletterpark kann man recht rasch zum Klettern übergehen. 

Die Gegend ist sehr schön. Die Bäume bieten Schutz bei großer Hitze, aber auch bei leichtem Regen. Bei aufkommenden Starkregen, Sturm oder Gewitter gibt es den sogenannten Regenbonus, d.h. es gibt Boni für das nächste Mal. Für uns war es ein tolles Erlebnis. Wir kommen bestimmt wieder.

Tipp Info

KONTAKT

Kletterpark Hamari
M: +43 (0) 664 39 46 426

ADRESSE

Wechselpanoramastraße 276
Mönichkirchen, 2872
Österreich

Öffnungszeiten

Apr-Jun jeweils Sa, So 9:30-18:00

Jul.-Sept. jeweils Mo-So 09:30-18:30

Sept.-Nov jeweils Sa,So 09:30-18:00 (Herbstferien Mo-So 9:30-17:00)

Stand: Aug. 2023

Eintrittspreis

Erwachsene: € 27,50

Kinder (6-11 J): € 18,50

Kleinkind ab 3 J: € 11,-

Jugendliche (12-15 J): € 21,50

Stand: Aug. 2023

Kinderalter

ab 3 Jahren
7,519 mal angeklickt

VERANSTALTUNGEN

Derzeit sind keine Veranstaltungen geplant.