Mami-Check: Hochseilpark und Jump & Slide in Saalbach

August 2020

In unserem Saalbach-Urlaub durfte ein Abstecher zum Talschluss nicht fehlen. Denn dort befindet sich der größte Hochseilpark Europas! Ein Hochseilgarten mit Jump & Silde. Ein Angebot, wo der ganze Tag genützt werden kann und quasi wie im Flug vergeht

Schon der Weg dorthin ist traumhaft. Entweder kann man mit einem Bummelzug von Hinterglemm zum Talschluss fahren, oder aber man geht zu Fuß ca. 20 Minuten zum Areal. Dort sieht man schon von weitem im Wald die verschiedenen Parcours des Hochseilgartens. Nach der Anmeldung bekommt man seine Ausrüstung und dann gehts auch schon los zu einem der 3 Übungsparcours. Dort gibt es eine Einführung und man kann vor allem das Sichern üben. Der Vorteil: Das Sicherungssystem gewährleistet eine durchgehende Sicherung vom Aufstieg in die Anlage, durch die Parcours, bis hin zum Abstieg, sprich man ist durchgehend doppelt gesichert. 

Nach einem Probegang im Übungsparcours trauten wir uns dann in den großen Hochseilgarten. Für Kinder, die noch etwas kleiner sind, gibt es an jeder Station Erhöhungen, damit sie sich auch selber sichern können. Überwinden mussten wir uns trotz doppelter Sicherung schon beim 1. Parcour. Mut und Geschicklichkeit und in meinem Fall als Mama auch das Vertrauen in die Kinder sind Voraussetzung. Die Kinder haben es extrem genossen, ich war zwischendurch immer wieder damit beschäftigt, nachzukontrollieren, ob eh alle Sicherungen richtig sind ;-)

Zwischen den Seil- und Brückenkonstruktionen gibt es zwischendurch immer wieder einen Flying Fox, um von einem zum anderen Baum zu kommen. Für unsere Kinder DAS Highlight. In diesem Hochseilpark ist für Groß und Klein alles dabei. Die 200 verschiedenen Stationen und 30 Seilrutschen schafft man an einem Tag gar nicht. 

Außerdem gibts ja nicht nur den Hochseilpark! Denn wer glaubt, nach dem Klettern ist Ausruhen angesagt, der irrt. Von Weitem sieht man schon Kinder in Reifen durch die Lüfte fliegen und das wollten wir uns im Jump & Slide genauer ansehen. 

Es wartet eine lange Rutsche, über die man mit einem Reifen runterrutscht und dann in hohem Bogen in ein riesen Luftkissen fliegt. Ein unglaubliches Gefühl! Den Reifen zieht man mithilfe eines Rollbandes nach oben, danach einfach reinsetzen und los gehts! Ein absolutes Highlight in diesem Urlaub, nicht nur auf den Fotos! 

Neben dem Jump & Slide gibt es dort noch Sprungtürme in Luftkissen aus unterschiedlichen Höhen, Trampoline und eine Kletterwand. Wobei die Reifenrutsche natürlich was völlig Neues und ein absolutes Highlight ist. Schnell, spannend und sehr lustig!

All diese Aktivitäten machen hungrig und dafür bietet die Lindlingalm direkt neben dem Hochseilpark eine große Auswahl an Speisen und Getränken. 

Wer mehrere Tage in Saalbach verbringt, kann im Talschluss außerdem noch die Golden Gate der Alpen überqueren und dort über den Baumwipfelpfad gehen. 

Fazit: Ein tolles Erlebnis mit sehr abwechslungsreichem Angebot. Wir freuen uns immer, wenn wir etwas erleben, das es nicht überall gibt, wie das Jump&Slide und den in Europa einmaligen Hochseilpark und kommen ganz bestimmt wieder! 

Mami-Checkerin Silke H. mit Familie

(c) Mamilade

Tipp Info

KONTAKT

Hochseilpark Saalbach
T: +43 6217 29029

ADRESSE


Saalbach, 5753
Österreich

Öffnungszeiten

Mai-Okt

Stand: Aug. 2020

Eintrittspreis

Erwachsene: € 35,-

Kinder bis 130 cm: € 25,-, Jump&

Slide: ab € 12,-

Stand: Aug. 2020

Kinderalter

ab 8 Jahren
6,694 mal angeklickt

VERANSTALTUNGEN

Derzeit sind keine Veranstaltungen geplant.