Mami-Check: JUFA Hotel Tieschen mit Kids-Club

Juli 2020

Wir sind eine vierköpfige Familie mit 2 lebhaften Buben im Alter von knapp 9 Jahren und 10 ½ Jahren.
Seit kurzem gibt es bei ausgewählten JUFA Hotels (mehr Infos auch in unserem JUFA-Spezial) einen Kids-Club für 6 bis 14-Jährige, der einen neuen Ansatz zeigt und den meine Kinder im Rahmen eines Mamichecks testen durften.
Die Idee der JUFA Kids-Club ist es, hinaus in die Natur zu gehen und gemeinsame Aktivitäten draußen zu erleben.
Natürlich gibt es auch Indoor-Aktivitäten wie Kino oder Kinderdisco, aber hauptsächlich sollen die Kinder raus an die frische Luft.

Meine beiden Buben mögen Kinderclubs ja eigentlich gar nicht, und deshalb waren wir besonders gespannt, ob das neue Konzept der JUFA Kids-Clubs den Abenteuergeschmack meiner Beiden treffen wird – und ich greife kurz vor: sie waren begeistert!

Gleich nach dem Ankommen wurde der Tischtennistisch belagert und wir Eltern mussten mitspielen. Gleich nebenan ist die Vinothek & der Genussladen, in dem man Weine und Schmankerl aus der Region verkosten und zu Ab-Hof-Preisen erwerben kann.
Mit der Genusscard – die man beim Einchecken mit einer Broschüre erhält – gibt es auch eine kostenlose Verkostung von 2 Gläsern Wein pro Erwachsenen. In die Vinothek haben mein Mann und ich uns bald verabschiedet und den Kindern beim Tischtennisspielen zugesehen.

Wer gerne aktiv die Umgebung erkundet, kann Fahrräder und Fahrradhelme im Hotel ausborgen. Das haben wir gemacht und sind in der wunderschönen Landschaft durch Mais- und Kürbisfelder, Weinberge und Apfelplantagen geradelt. Wem die hügelige Landschaft zu anstrengend ist, kann gegen Vorbestellung E-Bikes reservieren. Das Angebot mit den E-Bikes wird mein Mann beim nächsten Mal ganz sicher in Anspruch nehmen .
Weiters waren wir im Freibad in Tieschen, das ebenfalls kostenlos für Genusscard-Besitzer ist. Es gibt ein kleines Kinderbecken und ein großes Edelstahlbecken, jedoch keine Wasserrutschen oder Sprungtürme. Aber für eine Abkühlung perfekt und nicht weit vom Hotel entfernt.

Stephanie vom Kids-Club hat mit meinen Kindern auch den hoteleigenen Stall besucht. Die Kinder durften Pferde und Ziegen füttern sowie die Hasen streicheln. Außerhalb des Stalles gibt es einen Kräuter- und Gemüsegarten und unzählige Ribiselsträucher. Auch die Ribiselernte und das Ansetzen eines Ribiselsaftes wurden gemeinsam erlebt.
Weitere Aktivitäten im Kinds-Club waren Bastelarbeiten mit Salzteig, Specksteinschnitzen, Klettern am großen Spielplatz des Hotels sowie eine Schatzsuche durch das gesamte Hotelareal.
Was wir leider verpasst haben, war das Lagerfeuer, das bei entsprechendem Wetter mit selbst Feuermachen und Steckerlbrotgrillen eines der Highlights für meine Kinder gewesen wäre.

Fazit:
Wir haben uns alle vier sehr wohlgefühlt und die Gastfreundlichkeit genossen. Kinder aller Altersstufen finden unzählige Möglichkeiten der Freizeitgestaltung und werden liebevoll im Kids-Club aufgenommen. Unsere Buben bevorzugen normalerweise uns als Alleinunterhalter, was hier erstmalig nicht der Fall war, da das Angebot abwechslungsreich und attraktiv genug für sie war.
Derzeit gibt es vier JUFA Hotels mit einem Kids-Club, außer in JUFA Hotel Tieschen - Bio-Landerlebnis*** (Steiermark) noch in JUFA Alpenhotel Saalbach**** (Salzburg), JUFA Hotel Malbun – Alpin-Resort***s (Liechtenstein) und JUFA Hotel Kronach – Festung Rosenberg***s (Deutschland).

 


Sandra H. mit Familie

Tipp Info