Mami-Check: Krimi Trail

Oktober 2020

Am letzten Septemberwochenende war ein Familienausflug geplant. Bei den Kindern stehen Escape Rooms und Rätsel derzeit hoch im Kurs. Auch hatte es das Wetter mit uns sehr gut gemeint und so sind wir bei Sonnenschein lieber draussen und haben uns den Krimi Trail im 9. Bezirk in Wien gegönnt.

Wir, das sind die Detektive Marie, Emma und Philipp (10 Jahre bzw. 12 Jahre alt) plus die Eltern Magdalena und Gabor. Die Kriminalakte hatten wir uns vorab genau durchgelesen. Diese wurde uns bei der Bestellung im Internet, samt Beschreibung des Tatortes, der Beweise und der Verdächtigen zugsandt.

Mit der Jause im Rucksack sind wir mit den Öffis bis zum Schottenring gefahren und von dort waren es ca. 10 Minuten zu Fuss bis zum "Tatort", der war schon einmal leicht gefunden.

Bei der Planung, Beginn, auch beim Ablauf hat man völlige Freiheit - da die einzelnen Orte eigenveranwortlich angesteuert werden können und die jeweiligen Teilrätsel über das Smartphone gestellt und gelöst werden. Polizeiverhörprotokolle, ein Telefonbandmitschnitt, Zeugenaussagen und andere Hinweise werden sich per SMS an den verschiedenen Ermittlungsstandorten, die alle im 9. Bezirk liegen, erarbeitet.

Schnell finden wir uns zurecht, und sammeln die Informationen zum Kriminalfall.

Der Weg entlang der verschiedenen Standorte für die Ermittlungen führt an mehreren Spielplätzen und auch Sehenswürdigkeiten des 9. Bezirks vorbei, teilweise geht es durch Grätzel, wo man sonst nicht hinkommt. So war die Tour auch unterhaltsam für uns Erwachsene und die Kinder hatten zwischendurch auch etwas Zeit, um den Spielplatz am Liechtensteinpark einem Mami-Check zu unterziehen.

Zum Schluss haben wir noch im Biergarten des Stieglbräus eine Pause mit Heisser Schokolade, bzw. Apfelsaft für die Kinder eingelegt und den Kreis der Verdächtigen ausgiebig diskutiert.

Dass im Kriminalfall ebenfalls ein Kellner des Stieglbräu zu den Verdächtigen gehört hat, neben dem obligatorischen Gärtner - hat uns wirklich zum Lachen gebracht. Jedenfalls wurde der Kriminalfall ganz zum Schluss auch aufgelöst und uns der Tathergang plausibel dargelegt.

Es war ein sehr kurzweiliger Nachmittag für uns alle, mit viel Liebe zum Detail und auch der Möglichkeit, Zusatzinfos zum 9. Bezirk zu bekommen. Allerdings haben unsere Ermittlungen deutlich länger als die angegebenen 2,5h gedauert. Zugegeben - wir haben uns auch nicht beeilt und Pausen auf dem Spielplatz, am Donaukanal und im Stieglbräu Biergarten gemacht.

Für die Kinder war es ein aktiver Nachmittag, bei schönem Wetter regen die Rätsel den Entdeckergeist an.

Besonders gefallen haben uns die Strudlhofstiege und der Liechtensteinpark.

Fazit:

Bei schönem Wetter ist es eine tolle Alternative zum Spaziergang, der bei unseren Kindern allgemein etwas Überzeugungskraft erfordert, oder auch dem Escape Room, der vergleichsweise teuer ist und drinnen stattfindet. Der Krimitrail hat die Kinder sofort in seinen Bann gezogen und so war es ein informativer und angenehmer Nachmittag, der uns gemeinsam mit unseren Kindern sehr gut gefallen hat.

Empfehlung:

Im Internet kann man die verschiedenen Trails ansehen und für sich herausfinden, was einem am Besten gefallen würde und so auch einmal andere Teile von Wien kennenlernen.

Mami-Checker: Gabor und Kinder

Tipp Info

KONTAKT

Krimi-Trails
M: +43 699 14070502

ADRESSE

Krimi-Trails

Wien, 1090
Österreich

Öffnungszeiten

Jan.-Dez.

Stand: Aug. 2020

Eintrittspreis

€ 25,- pro Gruppe, max. 5 Personen

Stand: Aug. 2020

Kinderalter

ab 12 Jahren
1,185 mal angeklickt

VERANSTALTUNGEN

Derzeit sind keine Veranstaltungen geplant.