Mami-Check: Mandl's Ziegenhof

Oktober 2019

Wir waren mit unseren beiden Kindern (6 und 8 Jahre) bei Mandl's Ziegenhof
Wir sind vormittags von Gänserndorf mit dem Navi weggefahren welches uns super zum Ziegenhof geleitet hat. Das Ausflugsziel war wirklich leicht und gut zu finden. Von der Autobahn sind es noch rund 10 Minuten, die man ein kurvenreiches Bergerl hinauffährt. Direkt vor dem Ziegenhof sind ausreichend Parkplätze vorhanden.

Kaum angekommen sind die Kinder ganz aufgeregt aus dem Auto gestiegen und haben bei strahlendem Sonnenschein die wunderbare Aussicht genossen. Der erste Eindruck war wirklich spitze! Es war alles sauber und sehr neu. Familie Mandl hat schon auf uns gewartet und ich muss sagen, dass der Hausherr wirklich ein ganz ein lieber Mann war, ebenso die Dame im Hofladen! 
Wir konnten uns noch kurz am Hof umschauen bis die Führung losgegangen ist. Zuerst erzählte uns Herr Mandl über die Entstehung des Ziegenhofes und über die Produktion, die wir anschließend auch als kurzen Film zu sehen bekommen haben. Danach wurde uns noch genaueres über die Herstellung der Produkte erzählt. Anschließend sind wir in den Ziegenstall gegangen, was das Highlight für die Kinder war.
Auch hier wurde uns vom Hausherr einiges über seine Ziegen und die Fütterung erzählt. Es gibt am Hof sogenannte Ziegenboxen, die noch einmal alle Infos über das Unternehmen und Produktion zeigen. Die Ziegenboxen sind für Kinder (die lesen können) sehr interessant, weil auch Rätsel und Spiele integriert wurden. Man merkt, dass man sich hier wirklich Gedanken gemacht hat und alles sehr liebevoll gestaltet wurde (keine 0815 Infoboxen zum runterlesen).

Es gibt auch Henderl am Hof die für die Kinder zusätzlich interessant sind. Auch eine „Melkziege“ wo die Kinder melken durften (mit Wasser) gibt es. Anschließend gab es eine Verkostung im Hofladen, der auch sehr schön gestaltet ist. Wir haben verschiedenste Ziegenbällchen und Aufstriche bekommen, dazu Brot und Getränke (was das Herz begehrt) auch hier wurde uns ausführlich erklärt, was wir gerade kosten. Im Hofladen waren zwei große Glasscheiben mit Hocker wo man die Ziegen von oben im Stall beobachten konnte. Das heisst, die Kinder waren beschäftigt mit Ziegen beobachten und wir mit dem Kosten. Nach der Verkostung haben wir nochmal das Melken probiert und die Ziegenboxen genauer unter die Lupe genommen. 
Im hauseigenen Hofladen (wo es auch Produkte von Partnern gibt wie Wein, Honig, Kekse, Öl, Naturprodukte für den Körper) haben wir uns noch einige Schmankerl mit nach Hause genommen, die wir am Wochenende dann gleich verputzt haben.

Fazit: Der Ziegenhof ist auf jeden Fall einen Besuch wert. Ich würde sagen, für Kinder ab 6 Jahren ist der Hof interessant und lehrreich. Für einen Tagesausflug zu kurz aber für ein paar Stunden definitiv sehenswert! Ich kann auch jedem nur ans Herz legen, etwas aus dem Hofladen mit nach Hause zu nehmen. Wir kommen bestimmt wieder!


Mami-Checkerin Nicole W. mit Familie

Mami-Check: Mandls Ziegenhof

Tipp Info

KONTAKT

Mandl´s Ziegenhof

ADRESSE

Pengersdorf 7
Lichtenegg, 2813
Österreich

Öffnungszeiten

Jan-Dez, jeweils Do-Sa 10:00-17:00, So 13:30-17:00

Stand: Jul.2019

Eintrittspreis

*Ziegenpanorama*

Kinder und Erw.: € 2,50, Familienticket: € 10,- inkl. Verkostungshäppchen

*Führungen*

Erwachsene: € 8,90, Kinder (6-15J): € 6,90

Stand: Jul. 2019

Kinderalter

Für jedes Kinderalter geeignet!
1,444 mal angeklickt

VERANSTALTUNGEN

Derzeit sind keine Veranstaltungen geplant.