Mami-Check: PODOplay am Neusiedler See

Juni 2021

Heute durften meine Kinder (11 und 2 Jahre alt) die erst im Mai eröffnete neue Familienerlebniswelt PODOplay testen. Auf 18.000 m² befindet sich die riesige Spiel- und Kletterwelt auf dem Strandgelände des Neusiedler Sees in Podersdorf.

Podersdorf ist von Wien gerade mal eine Stunde entfernt. Das Strandbad ist gut beschildert und daher leicht zu finden. Am Weg dorthin fielen uns schon die tollen Spielgeräte aus Holz auf. Wir parkten bei Kassa 2, dort sind genügend Parkplätze vorhanden. Schnell beim Eingang noch unseren 3-G Test hergezeigt (getestet, genesen, geimpft – ist derzeit nötig) und schon gings los. Man benötigt für PODOplay eine Tageskarte für das Seebad. Das lohnt sich im Sommer, denn dann kann man im See baden und den Spielplatz nutzen. Bei uns war es zu stürmisch, um im See zu baden.

Wir waren ganz erstaunt, wie viele Möglichkeiten zum Klettern, Rutschen, Schaukeln und Spielen es gab. Unsere Kinder wussten gar nicht, wo sie starten sollten. Sie entschieden sich dann für die Motorikstrecke. Gar nicht so leicht das Gleichgewicht zu halten und auf allen Hindernissen zu balancieren. Das erfordert viel Geschick. Die beiden hantelten sich von Station zu Station, während unsere jüngste Tochter sich auf die Trampoline und die Schaukeln stürzte.

Gegenüber sind große Spinnenkletternetze und Schwebebrücken und -balken zum Balancieren, die natürlich auch einem Test unterzogen wurden.

Der Motorik- und Freizeitpark hat ein sehr naturnahes Design, denn alles ist aus Holz hergestellt. PODOplay beinhaltet die typischen Themen wie Wasser, Wellen, Surfbretter – passend zum Neusiedlersee.

Ein Spielgerät sieht aus wie eine Seerose und eines stellt ein Löffler-Vogelpärchen dar. 

Am Ende wartete eine Kugelbahn auf die Kinder. Vorher zogen sie sich um 2 Euro eine Podersdorf-Holzkugel aus einem Automaten. Auf einer fast 40 Meter langen Bahn haben unsere Kinder die verschiedensten Hindernisse ausprobiert. Ein echter Spaß! Leider blieb unsere Kugel dann in einem Hindernis stecken, aber kein Problem, wir wollten sowieso noch so viel ausprobieren.

Nächste Station war die Wasserspielanlage. An einem sehr heißen Tag ist das die perfekte Abkühlung. Hier wurden Wasser-Räder gedreht, Enten zum Schwimmen gebracht, Schleusen gestellt und ordentlich gepritschelt. Diese sind zum Teil auch überdacht und man ist vor der Sonne geschützt.  

Für die großen Kinder, aber auch für die Kleine, war die riesige Sandspielanlage ein Hit. Hier wurde geschaufelt und gegraben.

Für die Erholung zwischendurch und auch für die „müden“ Erwachsenen stehen eine Vielzahl an Sitz- und Rastmöglichkeiten in Form von Bänken, Liegen, Holz-Schaukeln und Sitz-Kästen zur Verfügung. Die Strandbar „Windsbraut“ versorgte uns mit Kaffee, Getränken und Snacks.

Fazit:
Alle Geräte und Anlagen sind sehr hochwertig hergestellt und mit viel Liebe zum Detail gestaltet worden. Das alles aus Holz ist, hat uns gut gefallen und ist sehr nachhaltig. Hier hat man sich wirklich jede Menge einfallen lassen, um Kinder große Freude zu bereiten. Ich würde sagen, dass die Kletter- und Rutschanlagen für Kinder zwischen 3 und 14 Jahren perfekt sind, aber auch wir Erwachsenen hatten Spaß daran alles auszuprobieren. Einziges Mini-Manko ist vielleicht, dass fast alles in der Sonne ist und an einem sehr heißen Tag benötigt es viel Sonnencreme und eine Kopfbedeckung. Aber der Neusiedlersee sorgt dann sicherlich für super Abkühlung. Also wir kommen bestimmt wieder!

Tipp Info

KONTAKT

PodoBeach-PODOplay
T: +43 (0)2177 2227

ADRESSE

Hauptstraße 4-8
Podersdorf am See, 7141
Österreich

Öffnungszeiten

Jan-Dez

Stand: Jun. 2021

Eintrittspreis

Tageskarte Hauptsaison Erwachsene: € 6,90

Kinder (4-15 J): € 4,90

Tageskarte Nebensaison: Erwachsene: € 4,90

Kinder: € 2,90

auch Abendkarten erhältlich

Stand: Jun. 2021

Kinderalter

Für jedes Kinderalter geeignet!
2,321 mal angeklickt

VERANSTALTUNGEN

Derzeit sind keine Veranstaltungen geplant.