Mami-Check: Tiergarten Schönbrunn

April 2019

Wir, Eltern mit zwei Töchtern (4 und 2 Jahre) besuchten den Tierpark in Schönbrunn. Wir kommen aus dem Waldviertel und starteten unseren Ausflug zeitig in der Früh. Die Fahrzeit betrug rund 90 Minuten und der Verkehr war für Montagfrüh auch erträglich. Wir haben am Parkplatz Tirolerhof (Seckendorff-Gudent-Weg) geparkt. Es waren genug Parkplätze frei. Dies war wahrscheinlich der Ankunftszeit und dem Wetter zu verdanken, denn es war trüb, kühl und der leichte Nieselregen waren nicht die optimale Voraussetzung für einen Zoo Besuch.

Aber: Gut ausgerüstet mit warmer Kleidung, festem Schuhwerk, Kinderwagen und Regenschirm starteten wir den kurzen Marsch vom Parkplatz zum Eingang „Tirolergarten“. Hier sahen wir schon den ersten Zoobewohner, ein Emu.
Nach einer kurzen WC-Pause mit den Kindern und mit einem Tiergartenplan (inkl. Fütterungszeiten), der beim Eingang zur freien Entnahme ist, ausgerüstet, gingen wir los über den „Baumkronenweg“. Es ist, wie auf der Homepage beschrieben, zu beachten, dass der Fußmarsch vom Tirolerhof bis zu den Tieren sehr steil ist.

Das erste Highlight war das Eisbärgehege. Ein Eisbär spielte im Wasser und genoss das kühle Wetter. Nachdem wir die Pinguine besichtigt haben, staunten wir bei der Robbenfütterung. Bei dieser bekam man durch den Moderator viele Informationen über die Robben. Die Fütterung ist sehr gut inszeniert, denn die Robben springen von Felsen, spritzen mit Wasser und ließen sich vom Trainer abtasten.
Als nächstes besuchten wir das Affenhaus, dies diente uns auch als Regenschutz und zum Aufwärmen. Danach sahen wir die Fütterung der beiden arktischen Wölfe. Diese war zwar nicht so spektakulär wie die Robbenfütterung, doch auch schön anzuschauen. Ein Moderator erzählte Interessantes über die Wölfe, während der Fütterung.

Nach der Fütterung spazierten neben den verschiedenen Gehegen und bestaunten Tiere wie, ZebrasFlamingosElefantenVögelOrang-Utans. Die Giraffen im Giraffenhaus waren sehr schön anzuschauen. Wir bestaunten diese vom Obergeschoss aus.
Nach einer kurzen Pause beim Infostand beim Eingang Hietzing, zum Aufwärmen ging es weiter zu unserem nächsten Ziel, die Tigerfütterung. So wanderten wir neben den Gehegen von KoalasKängurusFlusspferde und Löwen vorbei zu dem Tigergehege. Leider konnten wir aufgrund des großen Andranges bei der Tigerfütterung nichts sehen und als wir dann Platz fanden war die Fütterung vorbei.

Zur Stärkung kauften wir uns bei einem der vielen Imbissstände Hotdogs und Leberkäsesemmeln und ließen uns diese bei den Sitzgelegenheiten vor dem Imbissstand schmecken.
Nachdem wir nun schon einige Stunden unterwegs waren und die beiden Kinder schon müde waren, setzten wir diese in den Kinderwagen und marschierten noch bis zum Nashorngehege. Auf dem Weg dorthin sahen wir auch noch PferdeZiegen, einen EselRentiere und Pelikane.

Nachdem wir den Großteil der Tiere bewundert haben, beschlossen wir uns auf den Rückweg zu unseren Auto zu machen. Auf Wunsch unserer älteren Tochter nahmen wir den Weg neben dem arktischen Wolf zum Luchs. Dieser Weg ist sehr steil und mit einem Kinderwagen mit zwei Kindern gleicht dieses einem kleinen Workout. Nachdem wir den Luchs gesehen hatten verließen wir den Tierpark und gingen zurück zum Parkplatz.

Fazit: Der Tag imTiergarten Schönbrunn war trotz des kühlen Wetter und dem Nieselregen ein sehr schöner Ausflug für uns. Durch die verschiedenen Themenhäuser hat man immer wieder die Möglichkeit, sich aufzuwärmen und dem Schlechtwetter zu entkommen. Der Tiergarten ist sehr sauber und gut beschildert. Für alle die in der Nähe wohnen und den Zoo öfter besuchen wollen, empfehle ich die Jahreskarte zu kaufen, denn schon beim dritten Besuch rentiert sich diese! 


Mami-Checkerin Conny B. mit Familie

Mami-Check: Tiergarten Schönbrunn

Tipp Info

KONTAKT

Tiergarten Schönbrunn Ges.m.b.H
T: +43 (0)1 8779294 – 0

ADRESSE

Maxingstraße 13 b
Wien, 1130
Österreich

Öffnungszeiten

Jan-Dez (ab 9 Uhr, Sperrstunde variiert je nach Einbruch der Dunkelheit)

Stand: Apr. 2019

Eintrittspreis

Erwachsene: € 20,-

Kinder ab 6 J: € 10,-

Stand: Apr. 2019

Kinderalter

Für jedes Kinderalter geeignet!
35,185 mal angeklickt

VERANSTALTUNGEN

Derzeit sind keine Veranstaltungen geplant.