Mami-Check: Tigers World

Januar 2019

Meine Mädchen (3, 5, 8 u. 9 Jahre alt) waren schon sehr aufgeregt das Tiger’s World in Wien Auhof zu testen. Gratis Parkmöglichkeiten gibt es bei dem großen Einkaufscenter reichlich-  überhaupt wenn man, wie wir, unter der Woche hinfährt.  Wir wohnen in Wien Hietzing und waren mit dem Auto in nur 15 Minuten dort.

Das Tiger’s World befindet sich ganz oben im letzten Stock. Ein heller freundlicher Eingangsbereich mit ebenso freundlichen Mitarbeitern erwartete uns . Hinweis: Es dürfen erst Kinder ab 6 Jahren hinein, bei meiner fast 6-Jährigen wurden ein paar Augen zugedrückt...
Da wir keine Anti-Rutsch-Socken mit hatten, mussten wir für die Kinder Tiger Sox kaufen.  Ein Paar Socken kostet € 2,90 - dafür hat man dann original und sehr coole Tiger‘s World Socken, die man mit nachhause nehmen darf!
Die Kinder und ich bekamen ein Chip-Armband, mit dem man durch einen Drehschranken die Tiger’s World betritt. Ab da läuft die Zeit und man sollte darauf achten, dass man auch pünktlich wieder raus geht da man sonst einen Aufpreis zahlen muss. Also am besten bei der Kasse genau über die Preise und Zeiten informieren! Übrigens, gleich links neben dem Drehkreuz gibt es eine Garderobe mit Kästchen die mit dem Armband verschließbar sind.

Ausprobiert haben meine Mädels fast alles - angefangen beim Ninja Warrior Parcours, über den Mega Jumpbag, die Adventure Zone und bis hin zu dem ganz tollen Kletterbereich! Besonders gut gefallen hat meiner 8-Jährigen der Ninja Parcours weil sie für ihr Leben gerne klettert. Die 9 jährige Tochter mochte besonders den Mega Jumpbag: Man kann dort vom Trampolin aus auf eine riesige, mit Luft gefüllte Matte springen. 

Die Adventure Zone ist wirklich toll und man braucht schon eine gehörige Portion Mut um sich ganz nach oben zu trauen, um dann von der steilen und sehr schnellen Rutsche runter zu flitzen. 
Für die digitale Boulder Wall waren sie alle meine Kinder noch zu klein, ich habe aber den größeren Kindern zugesehen und hätte am liebsten selber mitgemacht...
Übrigens: Bei Kindern unter 8 Jahren muss eine erwachsene Begleitperson anwesend sein! Es wird aber auch sehr gut und gewissenhaft auf die Kinder geschaut und aufgepasst. Da ich auch noch meine Jüngste (3 Jahre) dabei hatte, besuchten ich mit Ihr zwischendurch auch die Tigers Lounge. Dort ist ein kleiner Bereich für kleinere Geschwisterkinder zum Spielen. Es gibt auch Getränke und kleine Snacks zu kaufen. Übrigens: In der Tiger’s Lounge ist keine Bankomatzahlung möglich - daher genügend Bargeld mitnehmen! 

Nach zweieinhalb Stunden Spaß ohne Ende war es dann auch wieder vorbei und meine Kinder kamen mit roten Wangen, rundum zufrieden und durstig wieder heraus. Also, Trinkflasche mit Wasser nicht vergessen!
An der Kassa wurden dann die Bänder wieder abgegeben und eingelesen, man bezahlt dann alles gemeinsam (Eintritt, Socken) - hier ist eine Bankomatzahlung möglich.

Fazit: Sehr zu empfehlen! Das Tiger‘s World macht den Kindern sehr viel Spaß und bietet einiges an Unterhaltung. Es gibt so viel zu entdecken und zu bewältigen, nicht nur für jüngere Kinder sondern auch für die ganz Großen. Das hat zwar seinen Preis, aber eine Stunde hüpfen und toben reicht auch aus und ist eine gute Alternative, wenn die Eltern in Ruhe durchs Einkaufszentrum bummeln möchten. 
Wir waren übrigens so begeistert, dass meine Tochter ihren 9 Geburtstag dort feiern wird.


Eva G. mit ihren Mädls

(c) Mamilade

Tipp Info

KONTAKT

Tigers World
T: +43 (1) 979 1888 25

ADRESSE

Albert Schweitzer Gasse 6
Wien, 1140
Österreich

Öffnungszeiten

Jan-Dez (jeweils Mo-Do 15:00-19:00, Fr 15:00-20:00, Sa, So 10:00-20:00)

Stand. Feb. 2019

Eintrittspreis

60 min € 18,-, +30 min € 6,-

Stand: Feb. 2019

Kinderalter

Für Kinder zwischen 6 und Jahren
4,665 mal angeklickt

VERANSTALTUNGEN

Derzeit sind keine Veranstaltungen geplant.