Mami-Check: Waldhochseilpark "goruck"

Oktober 2018

Wir haben für euch den Wald-Hochseil-Park goruck in Haag am Hausruck getestet und soviel gleich vorweg – unsere Mädels (8 und 11 Jahre alt) waren begeistert! Der Hochseilgarten wurde 2007 eröffnet. Damals noch mit weniger Parcours als heute. Heute gibt es hier sechs Parcours in verschiedenen Schwierigkeitsgraden zu bewältigen. Es wird auch gerade an einem weiteren Parcour gearbeitet. Nächstes Jahr sind es dann also sieben Strecken, an denen Familien die Geschicklichkeit testen können. 

Haag am Hausruck liegt nur 2 km von der gleichnamigen Autobahnabfahrt (A8) entfernt. Steil bergauf über den Marktplatz und das Obere Tor hindurch kommt man direkt zum Parkplatz des Erlebnisberges Luisenhöhe.
Zum Kletterpark gehen Familien entweder zu Fuß über den Weg der Sinne (Gehzeit ca. 30 Min. – je nachdem wie lange die Kinder an jeder der „Sinne-Stationen“ verweilen) oder nehmen die Erlebnisbahn. Der Eintritt zum Kletterpark findet sich direkt neben der Bergstation und dem Gasthaus Waldschänke.

Dort angelangt wurden wir gleich von zwei sehr netten Trainern begrüßt. Zuerst erfolgte eine sehr genaue Einführung in Gurte und Sicherungen. Dann ging es ab zum Trainingsparcour: Hier achtete der Trainer immer genau darauf, dass wir alle genau seine Anweisungen folgen und auch die sogenannten „Partnerchecks“ gegenseitig durchführen, bevor es ab in die Höhe ging!

Für alle Mamis zur Beruhigung: Man ist während des gesamten Parcours an einen Sicherungskarabiner gesichert, welcher dabei durchgehend an einem 12mm Stahlseil (Bruchlast 12 Tonnen) mitläuft. Ein versehentliches Aushängen ist also nicht möglich!

Nachdem wir denTrainingsparcour erfolgreich gemeistert haben, ging es gleich ab zum ersten, dem leichten Einsteigerparcour. Ich empfehle allen Familien, diesen wirklich als erstes zu nehmen. Er ist kurz, und noch nicht ganz so hoch, noch nicht all zu wackelig und somit zum „Eingewöhnen“ wirklich perfekt!

Danach ging es gleich weiter zum Parcour 2. Dieser ist schon etwas länger und schwieriger. Aber da auf den Plattformen überall Stockerl angeschraubt sind, ist das weiterleiten des Sicherungskarabiners auch kein Problem! Der Parcour Nr. 3 ist schon etwas schwieriger und kräftezehrender. Hier waren unsere Mädels das erste Mal etwas gefordert! Er hat 13  Stationen. Jeder Parcour endet übrigens mit einem Flying Fox (Seilrutsche)! Das ist wirklich "Megacool" – um es mit den Worten unserer Töchter auszudrücken. Der Parcour Nr. 4 ist ein – großteils – reiner Flying Fox Parcour. WOW!!!

Danach ist uns dann aber die Kraft wirklich ausgegangen! Unsere Jüngste ist 8 Jahre und für sie war es dann wirklich genug. Die Mädchen schmieden aber schon Pläne für unseren nächsten Besuch hier im Frühjahr! Länger können  - und wollen - sie nicht mehr warten!

Hinweis: Der schwierigste und höchste Parcour ist erst ab 15 Jahren zu begehen. Der Hochseilgarten für Kinder von 8 Jahren und einer Körpergröße von 1,25 Metern möglich.
Tipp: Nehmt euch für die Begehung der gesamten Anlage ca. 2 - 2,5 Stunden Zeit.
Fazit: Ein wirklich tolles Familienerlebnis, wir waren alle sehr begeistert vom Waldhochseilpark "goruck". Wir kommen bestimmt wieder! 


Mami-Checker Family Barbara H.

Mami-Check: Waldhochseilpark "goruck"

Tipp Info

KONTAKT

Erlebnisberg Luisenhöhe

ADRESSE

Luisenhöhe 3
Luisenhöhe, 4680
Österreich

Öffnungszeiten

Apr-Okt, jeweils So, Feiertag ab 10:30, Sa ab 11:00

Stand: Okt.2018

Eintrittspreis

Erwachsene: € 20,-

Kinder (8-14J): € 14,-

Kinder (15-18J): € 17,-

Stand: Okt.2018

Kinderalter

Für jedes Kinderalter geeignet!
2,354 mal angeklickt

VERANSTALTUNGEN

Derzeit sind keine Veranstaltungen geplant.