Ausflüge im Winter mit Kindern: Gute Tipps für Ziele und Mode!

Ausflüge im Winter mit Kindern: Gute Tipps für Ziele und Mode!

Wetterbedingt fällt die Freizeitgestaltung mit Kindern im Sommer leichter als in der kalten Jahreszeit. Heuer kommen aufgrund der Corona-Pandemie noch weitere Einschränkungen hinzu. Das ist aber kein Grund, um zu Hause zu sitzen! Kinder brauchen Abwechslung und Bewegung (die übrigens auch den Erwachsenen gut tut), gerade in herausfordernden Zeiten. Mit der richtigen Kleidung und Proviant wird ein Ausflug mit der Familie zu einem spannenden Erlebnis - bei jedem Wetter, und auch dann, wenn "fast alles geschlossen" ist.



Shopping mit Kindern: So gelingt die Einkaufstour!

Vielleicht steht Einkaufen mit Kindern nicht ganz oben auf Ihrer Rangliste. Gut geplant, kann ein Shopping-Trip aber trotzdem viel Spaß machen. Große Möbelläden und Einkaufszentren haben oft einen eigenen Spielbereich, in dem sich die Kleinen austoben können. Eine professionelle Beaufsichtigung sorgt dafür, dass Sie in Ruhe Ihre Einkäufe erledigen können. Anschließend kann man sich im Café oder Restaurant eine Pause gönnen und danach noch einen Spaziergang unternehmen. Wichtig ist praktische Kleidung, am besten im Zwiebellook, damit es Eltern und Kindern in Innenräumen nicht zu warm wird. Alles, was sonst noch mitmuss - vom Kuscheltier über die Trinkflasche bis zum Proviant - findet in einer geräumigen Tasche oder einem Rucksack Platz. Gut sind Taschen mit einem Trageriemen, die man bequem über die Schulter hängen kann. Das Angebot an Taschen, zum Beispiel im Aigner Sale, bietet eine umfangreiche Auswahl.

In der aktuellen Situation kann es passieren, dass klassische Einkaufsmöglichkeiten ausfallen. Die Supermärkte haben zwar geöffnet, sind aber keine besonders spannende Location. Anders sieht es dagegen auf einem Markt aus: Im Freien ist die Ansteckungsgefahr relativ gering. Eine interessante Alternative bietet auch ein Hofladen, am besten in direkter Nähe zum Bauernhof. Erklären und zeigen Sie Ihren Kindern, wo Milch und Eier herkommen, und ergänzen Sie das Ausflugsprogramm mit einer kleinen Hausübung: Zu Hause Kresse aussäen und das Wachstum beobachten, so bringen Sie Ihren Kindern den Kreislauf der Natur anschaulich nahe.

Ausflugstipps, auf das Alter der Kinder abgestimmt

Bei jedem Vorhaben ist es wichtig, dass das Ausflugsziel und die Dauer zum Alter des Kindes passen. Die Aufmerksamkeitsspanne ist bei kleinen Kindern noch nicht so groß, Pausen sind wichtig. Ab dem Schulalter kann man ruhig einen ganzen Tag einplanen. Außerdem kommt es darauf an, was Sie unternehmen möchten. Richten Sie sich nach den Interessen Ihrer Kinder, beachten Sie auch, was derzeit geöffnet hat. Nachdem Kontakte möglichst eingeschränkt werden sollen, sind viele Optionen aktuell nicht verfügbar.

Wenn Indoor-Spielplätze und Freizeitparks geschlossen sind, suchen Sie ein schönes Ziel in der Natur. Informieren Sie sich, welche bewährten Ausflugsziele in Ihrem Bundesland Kindern Spaß machen. Abenteuer im Freien sind immer eine gute Alternative. Irgendwann sind auch wieder andere Ziele und Unternehmungen möglich!

Warm, hübsch und praktisch: Outdoor-Kleidung für Kinder

Der schon erwähnte Zwiebellook ist im Herbst und Winter besonders empfehlenswert. Wenn bei einem Ausflug ein Aufenthalt in Innenräumen eingeplant ist, aber auch bei Unternehmungen, die nur im Freien stattfinden: Mehrere Schichten sind praktisch. Dazu gehören:

- atmungsaktive Unterwäsche, dünne Strumpfhose oder Leggings
- strapazierfähige Hose
- T-Shirt, Fleecejacke und wasserdichte Outdoor-Jacke
- wetterfeste Schuhe
- Socken aus Wolle
- Handschuhe, Schal und Haube

Jacken in hellen Farben sind zwar ein wenig empfindlicher, Kinder sind damit aber bei Dämmerung oder an nebligen Tagen besonders gut sichtbar. Sehr praktisch sind auch Jacken mit Reflektorstreifen. Wenn Sie sich den ganzen Tag im Freien aufhalten, achten Sie auf wasserdichte Oberbekleidung. Moderne Materialien sorgen für einen guten Luftaustausch, sodass Ihre Kinder nicht übermäßig ins Schwitzen geraten. Informieren Sie sich auch, was sonst noch nützlich und praktisch für einen Winterausflug ist.

Raus ins Freie: Spielplatz, Wald und Wildpark locken!

Kleine Kinder sind schon zufrieden, wenn das Ausflugsziel der nächstgelegene Spielplatz ist. Mit zunehmendem Alter erweitert sich der Radius beträchtlich. Erobern Sie den Wald oder entdecken Sie einen Platz zum Wintergrillen! Auch ein Picknick im Schnee kann eine ungewöhnliche, aber attraktive Alternative sein. Die Verpflegung können Sie gut mitnehmen, packen Sie kleine Snacks ein, die gut aus der Hand gegessen werden können. Denken Sie auch an eine Thermosflasche mit heißem Tee oder Kakao. Eine Picknickdecke mit einer wasserdichten Unterseite sorgt für einen gemütlichen und relativ trockenen Sitzplatz im Freien.

Tiere sind für Kinder immer interessant! Vielleicht gibt es bei Ihnen in der Nähe einen Wildpark, einen Streichelzoo oder einen Bauernhof, damit Ihre Kinder Tiere beobachten können? An manchen Orten haben Sie auch die Gelegenheit, bei einer Fütterung dabei zu sein.

Weitere Aktivitäten, die sich im Winter anbieten und der ganzen Familie Spaß machen:

- Wanderungen im Schnee
- einen großen Schneemann bauen
- Schneeballschlacht
- zusammen Eislaufen
- eine Winterrodelbahn besuchen

Und wenn der Schnee ausbleibt? Regenwetter statt Schneefall ist leider keine Seltenheit mehr. Statten Sie Ihre Kinder mit Matschhosen und Gummistiefeln aus, dann kann ein Ausflug sogar bei schlechtem Wetter eine spannende Abwechslung bieten. Wer watet am schnellsten durch Pfützen, wer steigt auf den größten Laubhaufen? Lassen Sie sich von vermeintlich unpassendem Wetter die Ausflugslaune nicht verderben!

Empfehlungen

Leonardo Flugmaschine im Familypark
Burgenland > Eisenstadt-Umgebung
Der Familypark in St. Margarethen ist mit seinen 145.000 m² der größte Freizeitpark Österreichs und bietet mit seinen zahlreichen Fahrattraktionen, Spiel- und Erlebnisbereiche und Märchenszenen viel Spaß und Unterhaltung für die ganze Familie. Weiterlesen...
  • Familienermäßigung
  • Mamilade-getestet
  • Kinderwagengerecht
  • Es gibt etwas zu essen
  • Parkplatz vorhanden
  • Spielplatz Outdoor

 

Südliches Flair und ansteckende Lebensfreude – die Region Bad Radkersburg liegt dank mediterranem Klima eindeutig auf der Sonnenseite des Lebens.

Wir haben die besten Tipps für Deinen Familienurlaub in Bad Radkersburg!

Mamilade Check

(c) Sandra

Mami-Check: Keltenzug Attersee

Juli 2021

Am Attersee kann man nicht nur einen schönen Badetag verbringen, man kann auch mit dem Keltenzug, einer Schmalspurbahn, einen Ausflug unternehmen und sich dabei von den Keltenführerinnen in eine andere Zeit versetzen lassen. Mehr Infos...

Mami-Check: Wilder Berg Mautern

Juli 2021

Wir (2 Erwachsene und 1 Mädchen 6) fuhren am 13.Juli 2021 nach Mautern auf den wilden Berg. Erfahre mehr!

Mami-Check: Wipfelwanderweg Rachau bei Knittelfeld

Juli 2021

Wir (2 Erwachsene und 2 Mädchen 4 und 6) fuhren im Juli 2021 in die Rauchau bei St. Margarethen in Knittelfeld. Ein abwechslungsreiches und lehrreiches Erlebnis!