Kinderbekleidung - was ist zu beachten?

Im Alltag muss Kinderbekleidung so einiges leisten. Sie soll nicht nur hübsch an den Kleinen aussehen, sondern frei von schädlichen Substanzen sein und einen hohen Tragekomfort aufweisen. Und sie sollte im Idealfall auch noch robust genug sein, um ausgelassenes Herumtoben ohne Probleme zu überstehen.

Pflegeleicht und lange haltbar
Kinder sind spontan. Sie handeln meist eher impulsiv als überlegt und denken beim Spielen höchstwahrscheinlich nicht als Erstes an ihre Kleidung. So landen schnell unabsichtlich Erd- und Grasflecken auf der Hose oder verschüttete Speisen und Getränke auf dem neuen Pullover. Schön ist das natürlich nicht, doch gerade bei kleinen Kindern können Sie nicht viel daran ändern - da hilft meistens nur noch häufiges Wäschewaschen. Wenn Sie auf robuste Kleidung für Ihre Kleinen setzen, vermeiden Sie die Flecken zwar nicht. Doch anders als billige Exemplare können Sie hochwertige Textilien nahezu beliebig oft waschen, ohne dass diese dabei ihre Haltbarkeit einbüßen. Auch, wenn der Anschaffungspreis meist etwas höher ausfällt, sollten Sie bevorzugt hochwertige Bekleidung für Ihre Kinder einkaufen. Die anfangs teurer erscheinende Investition macht sich schnell bezahlt: Billige Textilien müssen Sie oft schon nach wenigen Waschgängen ersetzen, da diese sich häufig schon durch geringe Belastung sehr schnell abnutzen.

Robuste Kinderbekleidung
Robuste Kinderbekleidung soll nicht nur die Waschmaschine unbeschadet überstehen, sondern auch und vor allem den täglichen Aktivitäten Ihres Kindes gewachsen sein. Von der Marke Engelbert Strauss gibt es zum Beispiel Jeans mit verstärkten Knien, die ideal zum Spielen im Freien geeignet sind. Die Kinder können nach Herzenslust herumtoben, ohne groß auf ihre Kleidung achten zu müssen. Als kleinen Bonus besitzen diese Jeans noch einen Bund, den Sie in der Weite verstellen können. Damit sitzt die Hose immer perfekt und verrutscht beim Spielen nicht. Und für den Sommer bietet Engelbert Strauss die bequemen Allrounder auch als Shorts an. Der Hersteller führt eine ganze Linie sorgfältig verarbeiteter Kinderbekleidung für Jungen und Mädchen, die nicht nur zum draußen Herumtollen geeignet sind. Engelbert Strauss bietet auch hochwertige T-Shirts und Sweatshirts aus weicher Baumwolle, die sich prima zum Alltags-Look für Freizeit und Schule kombinieren lassen.

Frei von Schadstoffen
Was schon bei Bekleidung für Erwachsene beachtet werden sollte, ist bei Textilien für die Kleinsten noch viel wichtiger. Schließlich haben die kleinen Körper ein teils noch nicht vollständig entwickeltes Immunsystem und sind dadurch deutlich anfälliger für Schadstoffe. Gerade, wenn sie den ganzen Tag über durch direkten Hautkontakt aufgenommen werden können, lösen schädliche Stoffe in der Kleidung mitunter sogar Allergien aus. Nicht alle Hersteller von Kinderbekleidung behandeln das Thema mit der nötigen Sorgfalt, doch namhafte Unternehmen wie Engelbert Strauss nehmen die Sicherheit ihrer kleinen Kunden sehr ernst. Das Familienunternehmen produziert deshalb nur mit Materialien, die dem OEKO-TEX® Standard 100 und vielen weiteren Kriterien, zusammengefasst in der Engelbert Strauss Restricted Substances List, entsprechen.

Empfehlungen

(c) Defrancesco
Salzburg > Zell am See
Das Salzburger Saalachtal umfaßt die Gemeinden St. Martin, Unken, Lofer & Weißbach. Das Besondere an dieser Region sind zum einen die familiären Betriebe fernab vom Massentourismus, die schöne Natur und die vielen Ausflugsmöglichkeiten. Erfahre mehr!
  • Es gibt etwas zu essen
  • Parkplatz vorhanden
  • Schönwetter

Zingst erfreut sich wachsender Beliebtheit: Die unverfälschte, reine Natur und das Angebot an Aktivitäten und Kultur widerspiegeln einen authentischen Lebensstil, der den Ansprüchen der Gäste entspricht.

Mamilade Check

Mami-Check: Dachstein-Eishöhlen und Krippenstein

Oktober 2018

Wir haben am Krippenstein einen Traum-Tag erlebt, viel gesehen und gut gegessen. So ein Ausflug zahlt sich wirklich aus, aber man sollte auch den ganzen Tag einplanen - viele Möglichkeiten und alle sind für sich toll zu erleben.

Mami-Check: Museum der Illusionen

Oktober 2018

Unsere Highlights waren der „Kopf auf dem Servierteller“ und vor allem der 5-jährigen Tochter hat der „Vortex-Tunnel“ besonders gefallen. Ein toller Familien-Besuch in einem außergewöhnlichen Museum.

Mami-Check: Waldhochseilpark "goruck"

Mami-Check: Waldhochseilpark "goruck"

Oktober 2018

Familien können hier klettern, schwingen, balancieren, rollen, Schlitten fahren, mit den Boards skysurfen, hoch oben auf dem "Bankerl für zwei" rasten und auf den Flying-Foxes durch den schönen Hausruckwald fliegen. Tolles Familienerlebnis!