Mami-Check: Ein Wochenende in Graz

Januar 2024

In Graz gibt es vieles zu entdecken, speziell für Familien, daher starteten wir unsere erste Kurzreise 2024 in die steirische Landeshauptstadt.

Wir hatten uns natürlich vorgenommen den Grazer Schlossberg samt Wahrzeichen, dem Grazer Uhrturm zu erkunden, eine Runde mit der Märchenbahn zu drehen, auf der Schlossbergrutsche hinunterzusausen sowie das Kindermuseum Frida & Fred zu besuchen.

Graz Card für mehr Mobilität und Vergünstigungen

Vorab haben wir uns mit der Graz Card ausgestattet. Diese ist für 24, 48 oder 72 Stunden erhältlich, je nach Länge des Aufenthalts. Diese ermöglicht freie Fahrt mit den öffentlichen Verkehrsmitteln, der Schlossbergbahn und dem Schlossberglift hinauf zum Grazer Uhrturm und inkludiert freien Eintritt in zahlreiche Museen sowie Rabatt-Vorteile in und um Graz ebenso wie einen gratis Altstadt-Rundgang. Bei jeder Karte sind 2 Kinder bis zum 15. Geburtstag gratis dabei. Kaufen kann man die Graz Card online oder am Ticketschalter der ÖBB an den Bahnhöfen, über die ÖBB App sowie in der Tourismusinformation in der Herrengasse in Graz. Die Graz Card kostet je nach Dauer ab 30 Euro pro Person.

Rätselrallye zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten von Graz

Gestartet haben wir mit einer Rätselrallye, dem Detektiv Trail, um die Stadt besser kennenzulernen und uns einen Überblick zu verschaffen. Über die Murinsel ging es gleich zum Schlossberg hinauf. Wir entschieden uns anstatt der 260 Stufen mit dem Schlossberglift hinauf zum Uhrturm zu fahren. Die Fahrt war in der Graz Card inkludiert. Oben angekommen hatten wir einen super Ausblick über Graz, vor allem abends echt sehenswert. Wir drehten eine große Runde, beantworteten dabei einige Fragen für unseren Trail und fuhren dann mit der Schlossbergbahn wieder hinab. Die Fahrt war sehr beeindruckend, vor allem für die Kinder. 

Nächtigen in Graz

Wir übernachteten in einem Appartement nicht allzu weit von der Grazer Innenstadt entfernt. Da wir doch zu fünft sind, haben wir in einem Appartement mehr Platz und uns stört es nicht, sich selbst um das Essen zu kümmern. Aber in Graz gibt es natürlich eine große Auswahl an Unterkünften. Das Tourismusbüro ist dabei eine gute Anlaufstelle.

Märchenbahn

Am nächsten Tag hatten wir zwar leider kein so großes Glück mit dem Wetter, denn es regnete den ganzen Tag, aber auch bei Schlechtwetter gibt es in Graz jede Menge zu unternehmen. Unser erstes Ziel war die Märchenbahn, auf die sich unsere 4jährige Tochter am meisten gefreut hat. Die Bahn fährt in den Schlossberg hinein und erzählt Märchen. Wir mussten einen Riesen wach kitzeln, plauderten mit Tieren im Märchenwald und erkundeten Schatzhöhlen, untermalt wird das Ganze mit märchenhafter Musik und einigen weiteren Highlights, die ich jetzt nicht alle verraten möchte, um nicht die Spannung vorwegzunehmen. Die Fahrt dauerte ca. 30 Minuten. Die Märchenbahn ist nicht nur für Kleinkinder ein Highlight, es hat uns allen sehr gut gefallen. Der Preis für die Märchenbahn beträgt für Erwachsene € 10,50 und für Kinder (bis 14 Jahre): € 8,-, eine Familienkarte (2 Erw + 2 Kinder) ist ebenfalls um € 33,- erhältlich.

Schlossbergrutsche und The Flight Graz

Im Anschluss wollten wir die Schlossbergrutsche testen. The Slide ist die größte Underground-Rutsche der Welt. Auf 175m Bahnlänge geht es mit ca. 25 km/h rasant bergab. Die Rutsche verläuft rund um den Schlossberglift. Mit diesem geht es hinauf zum Einstieg. Wir schnappten uns eine Rutschmatte und los gings. Es machte riesigen Spaß diese hinunterzusausen. Am Ende konnten wir an der Zeitmessung sehen, wer am schnellsten war. Die Rutsche darf aber einer Größe von 1,30 Meter benutzt werden. Preis für das Ticket: € 6,- pro Person. Tipp: Wer auch das 4D Erlebnis The Flight Graz besuchen möchte, der kann sich ein Kombi-Ticket um € 9,90 für beide Erlebnisse kaufen.

Wir wollten natürlich auch das 4D Erlebnis-The Flight Graz nicht verpassen, daher kauften wir gleich das Kombi-Ticket. Dieses Mal durfte auch unsere 4jährige Tochter mit, was ja bei der Schlossbergrutsche leider nicht ging. Das Erlebniskino kann ab einer Größe von 1 Meter und 3 Jahren besucht werden.

Das Erlebniskino befindet sich auf der gleichen Ebene wie der Einstieg zur Rutsche, d.h. wir fuhren mit dem Schlossberglift wieder nach oben. Mit den Augen einer Fliege fliegt man über Graz. Man sieht die Highlights der Stadt, schöne Plätze und Sehenswürdigkeiten. Dazu bewegen sich passend die Sitze und Effekte wie Nebel, Wind, Seifenblasen lassen einem zum Teil des Films werden. Das Erlebnis dauert 10 Minuten. Es ist absolut empfehlenswert. Der Preis für dieses Erlebnis (ohne Rutsche) ist € 6,-, Tickets sind nur vor Ort erhältlich, die Vorstellungen beginnen alle 15 Minuten.

Kindermuseum Frida & Fred

Nach so viel Action machten wir uns auf den Weg zum Kindermuseum Frida & Fred in der Friedrichgasse. Am Weg dorthin bummelten wir noch auf der Einkaufsstraße über den Hauptplatz und gönnten uns ein Mittagessen in der Innenstadt. Zahlreiche Lokale stehen einem hierfür zur Auswahl.

Im Kindermuseum Frida&Fred angekommen, war dies leider aufgrund des Wetters sehr gut besucht und wir mussten etwas warten. Das Kindermuseum bietet zwei sich immer wieder wechselnde Ausstellungen, eine im Untergeschoss für Kinder von 3 bis 7 Jahren und die zweite Ausstellung ist für Kinder ab 7 Jahren geeignet. Uns erwarteten zwei interaktive Ausstellungen, wo alles angegriffen und ausprobiert werden darf. Einige Stationen laden zum Basteln ein, bei anderen kann geklettert oder etwas gebaut werden - je nach Thema der jeweiligen Ausstellung. Von Donnerstag bis Sonntag finden auch Theateraufführungen im Knopftheater im Kindermuseum statt. Der Preis für eine Ausstellung beträgt für Erwachsene & Kinder ab 3 Jahren: € 6,50, Familienticket: € 19,-, Preis für beide Ausstellungen: Erwachsene & Kinder ab 3 Jahren: € 10,-, Familienticket: € 26,50. Mit der Graz Card gibt es ermäßigten Eintritt.

Fazit: Ein Trip nach Graz lohnt sich in jedem Fall, Graz bietet für Familien sehr viel. Im Sommer gibt es auch zahlreiche Spielplätze, die genutzt werden können. Wir kommen in jedem Fall wieder und dann bei hoffentlich besserem Wetter :-)!

Tipp Info

KONTAKT

Diesel GmbH

ADRESSE

Am Schlossberg 1
Graz, 8010
Österreich

Öffnungszeiten

Jan-Dez (nach Voranmeldung)

Stand: Okt. 2023

Eintrittspreis

Erwachsene: € 8,20

Kinder: € 7,60

Stand: Okt. 2023

Kinderalter

ab 6 Jahren
9,340 mal angeklickt

VERANSTALTUNGEN

Derzeit sind keine Veranstaltungen geplant.

mamilade.tv