Museum Walzengravieranstalt Guntramsdorf

  • Mit Öffis erreichbar
  • Ausflüge bei Regen - Schlechtwetterprogramm
  • Parkplatz vorhanden

Fasziniert lassen sich Eltern und Kinder die Geschichte der Walzengravieranstalt im Museum Walzengravieranstalt Guntramsdorf erzählen.

Im Museum Walzengravieranstalt in Guntramsdorf wurde die 1911 gegründete Walzengravieranstalt für die Nachwelt konserviert. Die Maschinen wirken, als ob sie nur für eine Betriebspause abgeschaltet worden wären. Familien finden den 250 m²-Betrieb mit allen Geräten, Maschinen und speziellen Werkzeugen erhalten vor.

In Österreich war die 1911 gegründete Walzengravieranstalt, die 75 Jahre lang in- und ausländische Firmen der Textil-, Papier-, Metallfolien-, Kunststoff- und Glasindustrie mit Druck- und Prägewalzen belieferte, einmalig. Bedingt durch Fotogravur und Lasterstrahltechnik kam Ende 1986 das wirtschaftliche Aus für den Betrieb in Guntramsdorf.

In der Walzengravieranstalt Guntramsdorf wurden Servietten-, Zigarren- und Zigarettenpapier, Spinnen-, Zuckerl- und Stanniolpapier, Glas und Leder geprägt und Stoffe bedruckt. Das kunstvolle Grundmotiv musste zuerst unter der Lupe händisch auf Stahl-Moletten graviert werden, bevor es mechanisch und chemisch auf bis zu 3 m lange Walzen übertragen werden konnte.

Im Museum Walzengravieranstalt in Guntramsdorf wird der Betrieb für Familien wieder lebendig. Die überaus seltene komplette zentrale Transmissionsanlage, die mit einer Vielzahl von herabgespannten Lederriemen die Maschinen antreibt, funktionert noch immer - wie schon seit Jahrzehnten - auf Knopfdruck.

Eltern und Kinder erfahren im Museum Walzengravieranstalt in Guntramsdorf Details über die Geschichte der Walzengravieranstalt, über den Arbeitsalltag der Menschen und erhalten eine Übersicht über die Maschinen und die Kunst der Moletten-Gravur.

Das seit 1989 bestehende Museum Walzengravieranstalt Guntramsdorf ist ein einzigartiges, weil komplett erhaltenes Beispiel eines Fabriksensembles in der Art des ausgehenden 19. Jahrhunderts.

Hinweis: Ein Besuch der Walzengravieranstalt Guntramsdorf ist nur für Gruppen ab 8 Personen von Mai bis Oktober gegen Voranmeldung möglich.

Wo und wann

KONTAKT

Museum Walzengravieranstalt
T: +43 (0)699 17470706

ADRESSE

Steinfeldgasse 4
Guntramsdorf, 2353
Österreich

Öffnungszeiten

Mai-Okt (nach Voranmeldung)

Stand: Jan. 2022

Eintrittspreis

auf Anfrage

Stand: Jan. 2022

Kinderalter

ab 4 Jahren
7,407 mal angeklickt

VERANSTALTUNGEN

Derzeit sind keine Veranstaltungen geplant.

Ausflugsziele in der Nähe

Distanz: 1.79 km
Distanz: 1.92 km
Freibad Gumpoldskirchen der Marktgemeinde Gumpoldskirchen

Freibad Gumpoldskirchen

Niederösterreich
Distanz: 2.02 km
Distanz: 2.86 km
Stadtmuseum Traiskirchen

Museum Traiskirchen

Niederösterreich
Distanz: 3.63 km
Distanz: 3.72 km
Distanz: 3.76 km

Videotipp

Essen in der Nähe

Familienessen beim Holzinger

Familienessen beim Holzinger

Niederösterreich
Distanz: 0.60 km
Distanz: 12.16 km

Aus Mamis Lade

Winterurlaub mit der Familie – praktische Tipps zum Packen

 

Beim Schlittenfahren am Obernberger See, auf der Skipiste in Tirol oder einfach nur beim gemütlichen Schneespaziergang im Zwettltal brauchen alle Familienmitglieder die passende Bekleidung. Denn nur wer vor Kälte und Feuchtigkeit ausreichend geschützt ist, kann sich lange draußen aufhalten. 

Es gibt kein schlechtes Wetter bei Tagesausflügen oder Familienferien


Kinder sind Entdecker ohne Pause in Neugier und Bewegungsdrang. Sobald sie bekanntes bei Ausflügen erleben, sind sie rasch gelangweilt. Das lässt sich mit diesen vier Überraschungsferien zu allen Jahreszeiten leicht ändern.

Spielideen für die Kleinen an der frischen Luft

 

Spielen an der frischen Luft ist das Beste, was Kinder tun können. Hier entwickeln sie ihre motorischen Fähigkeiten ganz nebenbei, entdecken ihre Fähigkeiten, lernen über Natur und Umwelt. Tolle Spielideen gibt es massenhaft!

Hier ist immer was los :-)

NEWSLETTER

Der Mamilade Newsletter für Deine Region 

Möchtest Du regelmäßig Ausflugstipps für Deine Region erhalten? Dann einfach den Mamilade Newsletter abonnieren und los geht's!