Scheffauer Mühlenrundweg

  • Schönwetter
  • Kostet nix
  • Parkplatz vorhanden

Auf der Wanderung am Mühlenrundweg in Scheffau erleben die Familien eine Getreidemühle und eine Marmorkugelmühle

Ausgangspunkt für den Mühlenrundweg in Scheffau ist der Englhartwirt, wo Eltern auch Parkplätze vorfinden. Von dort führt die Wanderung vorbei am Künstlerhäuschen und den interessanten Energie- und Kraftplätzen. Entlang des Mühlenrundweges befindet sich ein angelegter Waldlehrpfad, der die verschiedensten Baumarten vorgestellt.

Kugelmühle besichtigen
Weiter geht es für Eltern und Kinder auf dem Mühlenrundweg zur "Alten Mühle", einer Getreidemühle, die bis 1958 zum Mahlen des Getreides in Verwendung war. Gleich daneben wurde nach historischen Plänen eine Mamorkugelmühle errichtet. Die Erzeugung von Mamorkugeln hat in Salzburg alte Tradition. Die Mühlen sind bei Schönwetter von 10:00-17:00 Uhr an Sonn- und Feiertagen in Betrieb.

Handwerk & Wasserfall
Wenn Eltern und Kinder von diesem beeindruckenden Mühlenhandwerk genug gesehen haben, wandern sie weiter in Richtung Winnerwasserfall und der Quelle des Schwarzenbaches. Während die Quelle das ganze Jahr Wasser führt, stürzt der Winnerfall nur zu Zeiten der Schneeschmelze oder nach starken Regenfällen in einem imposanten Naturschauspiel in die Tiefe. Anschließend geht es auf dem Mühlenrundweg zurück zum Ausgangspunkt.

Führungsangebot
Gesonderte Führungen für Eltern und Kinder sind nach vorheriger Anmeldung ebenfalls möglich. Gruppen können die Mühlen auch außerhalb der genannten Öffnungszeiten gegen Voranmeldung bei Frau Petra Pammer-Bernhofer (Telefon +43 (0)6244 8408 oder E-Mail: [email protected]) besichtigen.

Auch für das leibliche Wohl ist gesorgt
Die ideale Einkehrmöglichkeit vor oder nach der Wanderung entlang des Mühlenrundweges sind die Gasthöfe Englhartwirt und die Lammerklause. Bei der "Alten Mühle" nehmen Familien gerne eine stärkende Jause zu sich.

Ausgangspunkt
Gasthof Englhartwirt (Gehzeit: ca. 1 Stunde)

Kombitipp
Die Wanderung auf dem Mühlenrundweg lässt sich ausgezeichnet mit einem Besuch der Lammerklamm vereinbaren.

Wo und wann

KONTAKT

Tourismusverband Scheffau
T: +43 6244 8442 0

ADRESSE

Oberscheffau
Scheffau, 5440
Österreich

Öffnungszeiten

Mai-Sep

Stand: Jan. 2023

Eintrittspreis

frei zugänglich

Stand: Jan. 2023

Kinderalter

ab 3 Jahren
15,227 mal angeklickt

VERANSTALTUNGEN

Derzeit sind keine Veranstaltungen geplant.

Ausflugsziele in der Nähe

Distanz: 0 km
Distanz: 5.39 km
Distanz: 6.15 km
Distanz: 6.15 km
Distanz: 6.15 km
Distanz: 6.15 km
Distanz: 6.82 km
Fr, 23 Feb bis Fr, 26 Apr
Distanz: 26.96 km

Videotipp

Essen in der Nähe

Distanz: 10.75 km
Distanz: 20.23 km
Distanz: 26.05 km

Aus Mamis Lade

Bildungskarenz nach der Elternkarenz

 

Arbeitgeber müssen Beschäftigten in Österreich auf Antrag eine Bildungskarenz gewähren. Wenn du nach der Geburt eines Kindes aus der Elternkarenz kommst, hast du die Möglichkeit, die Bildungskarenz direkt anzuschließen. Auf diesem Wege verlängerst du deine Elternzeit und schaffst für dich die Möglichkeit, durch eine Weiterbildung wieder gut in den Job einzusteigen.

Fit und gesund mit Kind – Tipps gegen Eisenmangel bei Müttern


Vor allem Mütter kennen das Gefühl steter Erschöpfung, Müdigkeit und Kopfschmerzen. Oft werden die Symptome auf den Stress mit Kindern und Haushalt geschoben. Aber nur der Stress allein muss es nicht sein. Es kann auch ein Mangel an Eisen die Ursache für die stetige Abgeschlagenheit sein. Erfahren Sie, warum vor allem Frauen und Mütter vermehrt an Eisenmangel leiden, und was man dagegen tun kann.
 

Wellen, Wind und Wohlfühlmomente: Traumhafter Urlaub an der Nordsee

 

Die raue Natur, das tosende Meer sowie die weiten Horizonte machen weite Teile der Nordseeküste zu einer beeindruckenden Landschaft, wie sie nur in wenigen Abschnitten Europas zu finden ist. Und dennoch fragen sich viele Menschen, welche Orte entlang der Nordsee sich besonders für einen Urlaub eignen.

Hier ist immer was los :-)

NEWSLETTER

Der Mamilade Newsletter für Deine Region 

Möchtest Du regelmäßig Ausflugstipps für Deine Region erhalten? Dann einfach den Mamilade Newsletter abonnieren und los geht's!