Mami Check: Atelier im ZOOM Kindermuseum

Das ZOOM Atelier im Museumsquartier - Ein Check Ich gehe extrem gerne mit meiner Tochter ins Atelier im Zoom. Es ist immer wieder eine angenehm verbrachte Zeit.

Schon allein die Wartezeit ist super. Die Luci liebt das Spiel mit den Kuben, die beim Eingang liegen, aus denen man die nettesten Unterschlüpfe bauen kann.

Zum Beginn gibt es immer eine Einführung in die Thematik und dann freies Arbeiten mit natürlich der Möglichkeit sich Hilfe zu holen bei Bedarf. Dieses Mal war das Thema Möbel und die Kinder hatten die Möglichkeit mit dem Werkstoff Holz zu arbeiten.

Es waren sensationell gut organisiert die einzelnen Stationen und es hat tierisch Spaß gemacht, auch den Kindern beim selbständigen Arbeiten zuzuschauen.

Es war alles so sicher gestaltet, dass sie alles alleine, nach kurzem Input, machen konnten. Sägen, Löcher bohren, mit der Heißklebepistole kleben und malen. Sie hatten auch entzückende Mini-Akkuschrauber, die aber als einziges ein wenig schwierig in der Handhabung waren, zumindest für meine Kleine (Handdruckmangel).

Es war das erste Mal im Atelier, dass uns die Zeit nicht ausreichte. Ansonsten sind die 1 1/2 Stunden ausreichend, aber diesmal hätten die Kids gerne weitergemacht. Kurz: einfach gut gemacht.

Katarina

Wochenempfehlung

Foto: Swarovski Kristallwelten
Tirol > Innsbruck-Land
Unter dem Motto "Indien zu Gast im Riesen" laden die Swarovski Kristallwelten zum ersten Mal im Juli und August zum bunten Sommerfestival mit spannenden Aktivitäten für die ganze Familie ein.
  • Kinderwagengerecht
  • Es gibt etwas zu essen
  • Regen ist kein Problem
  • Parkplatz vorhanden