Naturerlebnisweg in Seekirchen am Wallersee

  • Kostet nix
  • Kinderwagengerecht
  • Parkplatz vorhanden

Der Naturerlebnisweg Seekirchen befindet sich im Seemoos und informiert über die Lebensräume Seeufer und Streuwiesen

Wenn Kinder und Eltern den Naturerlebnisweg Seekirchen im Seemoos beschreiten, befinden sie sich zwischen dem Hochwasserschutzdamm und dem Campingplatz beim Strandbad südwestlich vom Wallersee. Die Familien erfahren auf diesem Naturlehrpfad Interessantes über die Lebensräume Seeufer und Streuwiesen und der dort existierenden Tier- und Pflanzenwelt.

Der 1,5 km lange Naturerlebnisweg wurde von der Stadtgemeinde Seekirchen und dem Naturschutzbund geschaffen und soll Kindern und Eltern neben der Erholungsmöglichkeit auch Zugang zur Natur ermöglichen. 15 Informationstafeln informieren einerseits über die Tierwelt, wie etwa Fische und Frösche, Vögel sowie Bisamratte und Biber. Andererseits beschäftigen sich die Familien mit der Pflanzenwelt sowohl auf den Streuwiesen als auch im Wasser. Im angelegten Teich entdecken die Kinder etwa unendlich viele Wasserlinsen, die der Algenentwicklung vorbeugen.

Eine überdachte Plattform nach der Station 6 wurde zur Vogelbeobachtung errichtet. Kinder und Eltern können von hier auch einen besonderen Ausblick auf die unberührte Landschaft genießen und bekommen einen Einblick in den Naturraum Wallersee mit seinen Besonderheiten.

Beim Teich lädt eine große terrassenförmige Plattform zur Beobachtung der Gewässerorganismen ein. Anschließend geht es auf dem Holzbohlenweg mitten durch das Naturschutzgebiet, ohne dieses zu beeinträchtigen. Zahlreiche Sitzgelegenheiten laden zum Verweilen und Erholen ein.

Am Ende vom Naturlehrweg Seekirchen wurde der Seemoosstadl errichtet, der für Schulen und bei Führungen als Unterrichtsraum, z.B. zum Mikroskopieren genutzt werden kann.

Als Parkmöglichkeit bietet sich der Parkplatz beim Strandbad (zu Badezeiten gebührenpflichtig) oder der Parkplatz am Bahnhof (10 Minuten Fußweg) an.

Wo und wann

KONTAKT

Salzburger Seenland Tourismus GmbH
T: +43(0)6212 30370-23

ADRESSE

Strandbad
Seekirchen, 5201
Österreich

Öffnungszeiten

Jan-Dez

Stand: Aug. 2022

Eintrittspreis

frei zugänglich

Stand: Aug. 2022

Kinderalter

ab 2 Jahren
19,017 mal angeklickt

VERANSTALTUNGEN

Derzeit sind keine Veranstaltungen geplant.

Ausflugsziele in der Nähe

Distanz: 4.36 km
Distanz: 4.60 km
Distanz: 4.78 km
Distanz: 4.78 km
Sa, 20 Apr bis Sa, 28 Sep
Distanz: 23.31 km
Mi, 21 Feb bis Sa, 26 Okt
Distanz: 23.31 km
Fr, 23 Feb bis Sa, 15 Jun
Distanz: 23.31 km

Essen in der Nähe

Distanz: 3.01 km
Distanz: 6.17 km
Distanz: 8.63 km

Aus Mamis Lade

Bildungskarenz nach der Elternkarenz

 

Arbeitgeber müssen Beschäftigten in Österreich auf Antrag eine Bildungskarenz gewähren. Wenn du nach der Geburt eines Kindes aus der Elternkarenz kommst, hast du die Möglichkeit, die Bildungskarenz direkt anzuschließen. Auf diesem Wege verlängerst du deine Elternzeit und schaffst für dich die Möglichkeit, durch eine Weiterbildung wieder gut in den Job einzusteigen.

Fit und gesund mit Kind – Tipps gegen Eisenmangel bei Müttern


Vor allem Mütter kennen das Gefühl steter Erschöpfung, Müdigkeit und Kopfschmerzen. Oft werden die Symptome auf den Stress mit Kindern und Haushalt geschoben. Aber nur der Stress allein muss es nicht sein. Es kann auch ein Mangel an Eisen die Ursache für die stetige Abgeschlagenheit sein. Erfahren Sie, warum vor allem Frauen und Mütter vermehrt an Eisenmangel leiden, und was man dagegen tun kann.
 

Kindgerechte Beschäftigung auf dem Weg in den Urlaub

 

Die Vorfreude auf den Familienurlaub ist groß, aber die lange Auto- oder Zugfahrt dorthin kann für Eltern und Kinder gleichermaßen anstrengend sein. Damit die Fahrt nicht zur Tortur wird und die Kleinen sich nicht langweilen, sind kreative Beschäftigungsmöglichkeiten gefragt. Hier sind ausführliche Tipps & Tricks, um die Reisezeit für Kinder angenehmer zu gestalten.

Hier ist immer was los :-)

NEWSLETTER

Der Mamilade Newsletter für Deine Region 

Möchtest Du regelmäßig Ausflugstipps für Deine Region erhalten? Dann einfach den Mamilade Newsletter abonnieren und los geht's!