Schnee, Sport & Spaß: Familien-Urlaub im Kaisergebirge

Schnee, Sport & Spaß: Familien-Urlaub im Kaisergebirge

2020 ist Geschichte, 2021 hat bereits begonnen. Und damit steigt bei vielen die Hoffnung auf erneute Urlaube mit den Liebsten. Auch wenn die Hotels derzeit ihre Pforten noch geschlossen halten müssen, so sollten Familien jetzt bereits erste Pläne für die nächste Auszeit schmieden, um später rasch aufbrechen zu können. Dabei gilt – wie so oft – das Motto: Das Gute liegt so nah. Viele Urlaubsdestinationen sind nur wenige Autostunden entfernt, wodurch keine wertvolle Zeit auf der Straße vergeudet wird. Eine wunderschöne Urlaubsgegend – im Sommer wie im Winter – ist beispielsweise der Wilde Kaiser in Tirol inmitten der malerischen Alpen. Besonders für Familien gibt es dort etliche, schöne Ausflugsziele und genügend Möglichkeiten, um gemeinsam Sport zu treiben. 

288 Pistenkilometer und 80 urige Hütten

Wenn dicke Flocken auf die Erde herabrieseln und sich die Wälder in ihr weißes Winterkleid schmeißen, steht vor allem das Skifahren bei Sportbegeisterten hoch im Kurs. Für Eltern ist es aufregend, wenn die Kleinen ihre ersten Schwünge wagen oder sie selbst nach vielen Jahren wieder einmal die Piste hinunterbrettern. In der Skiwelt Wilder Kaiser-Brixental kommen jedenfalls sowohl Jung als auch Alt, sowohl Anfänger als auch Profi, voll auf ihre Kosten. 288 Pistenkilometer und 90 Bahnen stehen Wintersportlern zur Verfügung. Außerdem gibt es 80 urige, familiengeführte Hütten, die mit warmen Getränken oder schmackhaften Jausenplatten locken. Funparks und Erlebnispisten ergänzen das umfangreiche Angebot. Kinder ab fünf Monaten sind in speziellen Betreuungseinrichtungen an den Tal- oder Bergstationen bestens aufgehoben, wodurch die Eltern einmal etwas Zeit für sich alleine genießen können. Wer zum allerersten Mal auf Skiern steht, kann sich für einen der vielen Kurse in den Skischulen anmelden. Einen Besuch wert ist zudem das Alpeniglu-Dorf in Hochbrixen. Egal, ob in der Sonnenlounge, bei einem Getränk an der Bar oder in der Eisausstellung – hier lässt es sich nicht nur vorzüglich entspannen, sondern auch viel Neues entdecken. 

Rasantes Abenteuer mit der Rodel oder dem Snowbike 

Neben dem klassischen Skifahren erfreut sich das Rodeln immer größerer Beliebtheit. Kein Wunder, denn dabei handelt es sich um eine äußerst spaßige Angelegenheit für Groß und Klein. Rund um den Wilden Kaiser laden gleich mehrere beschneite Rodelbahnen ein. Ein Highlight dabei: Sie werden teilweise beleuchtet, sodass einem rasanten Ritt unter dem Sternenhimmel nichts mehr im Wege steht. Leichte Bahnen für Anfänger sind etwa die vier Kilometer lange Mondrodelbahn oder der 1,4 Kilometer lange Naturrodelweg Tannbichl. Für Fortgeschrittene eignen sich die Rodelbahn Astberg Richtung Ellmau und die Rodelbahn Astberg Richtung Going hervorragend. 

Wer hingegen nach noch mehr Action sucht, der kann sich ein Snowbike ausleihen. Bestens ausgebildete Trainer in Ellmau, Going, Scheffau und Söll bringen Interessierten das Fahren damit in nur zwei bis drei Stunden bei. Auch Kinder ab vier Jahren können den Umgang damit spielerisch lernen. 

Durch die glitzernden Winterlandschaften spazieren

Ein weiterer Wintersportklassiker ist neben dem Langlaufen und Eisstockschießen das Winterwandern. Der große Vorteil dabei: Weder Vorkenntnisse noch ein spezielles Equipment sind dafür nötig. Eine Tour, die auch mit Kleinkindern rasch gemeistert ist, ist der Winterwanderweg Hexenwasser rund um die Mittelstation der Bergbahn in Söll auf 1150 Metern Höhe. Dabei kommen Spaziergänger am „Blauen Wunder“ vorbei, einer Wasser-Indooranlage auf 250 Quadratmetern. Fünf Stationen bringen den Besuchern das Lebenselixier Wasser mit all seinen Facetten näher. Wer etwas weiter gehen möchte, kann die gut vier Kilometer lange Winterrunde entlang des Treffauerbaches in Angriff nehmen. Sie startet und endet beim Infobüro in Scheffau und führt entlang des malerischen, schneeweißen Ufers. Besonders beeindruckend ist auch die knapp sechs Kilometer lange Winterrunde am Hintersteiner See. 

Familienfreundliche Unterkünfte mit einem abwechslungsreichen Programm 

Dass sich der Wilde Kaiser für eine Winterauszeit mit der ganzen Familie geradezu anbietet, verrät auch ein Blick auf das vielfältige Angebot der dortigen Unterkünfte. Viele davon sind auf die Bedürfnisse von sportbegeisterten Familien ausgelegt und liegen daher direkt in der Nähe zu Pisten, Liften oder Bergbahnen. Das ist bei einem Urlaub mit Kindern von großem Vorteil, denn die Kleinen wollen und können oft keine zusätzlichen Wegstrecken auf sich nehmen. Ein weiterer Pluspunkt: Viele der Hotels bieten auch an skifreien Tagen genügend Unterhaltung für den Nachwuchs und verfügen sogar über eine Kinderbetreuung. Während die Kleinen also spielen, neue Freundschaften schließen, malen und basteln, können die Eltern im Pool eine Runde schwimmen oder sich eine wohltuende Massage gönnen. 

Ausflugstipps abseits von Schnee und Eis

Wer zwischendurch einmal Lust hat, Abenteuer abseits der Piste oder der glitzernden Weiten zu erleben, kann die zahlreichen Indoor-Aktivitäten der Umgebung nutzen. Dazu gehören auch die Swarovski Kristallwelten in Wattens. Seit dem Jahr 1955 vereint dieses Unternehmen wunderschöne, glitzernde Kristalle mit einem hohen Anspruch an künstlerisches Handwerk. Die Erlebniswelt eignet sich nicht nur für Erwachsene, sondern zieht auch die Kleinen in ihren Bann. Die Landeshauptstadt Innsbruck liegt ebenso nicht weit entfernt. Egal, ob das klassische goldene Dachl, die charmante Innenstadt oder die Bergisel-Sprungschanze – ein Nachmittag in dem Ort vergeht wie im Flug. In Kitzbühel wartet zudem eine Kletterhalle auf Urlaubsgäste, in St. Johann der Koasa Boulder.

 

 

 

Bildquelle: (c) pixabay

Empfehlungen

Familien Skitag auf der Planai
Steiermark > Liezen
Familien erleben auf der Planai, im Herzen der Steiermark, die 4-Berge-Skischaukel mit 123 Pistenkilometern. Pistenagaudi für Anfänger und Könner. Mehr Infos...
  • Mamilade-getestet
  • Es gibt etwas zu essen
  • Parkplatz vorhanden

DER MAMILADE NEWSLETTER FÜR DEINE REGION 

 

Möchtest Du regelmäßig Ausflugstipps für Deine Region erhalten? Dann einfach den Mamilade Newsletter abonnieren und los geht's!

Mamilade Check

Mami-Check: Van Gogh The Immersive experience

Februar 2021

Für Kunstfans ein echtes Erlebnis. Auch unsere Kinder fanden es sehr spannend. Mehr erfahren…

Mami-Check: Detektiv Trail Home

Februar 2021

Gerade jetzt suchten wir eine Idee, die erlaubt ist, um die Kinder zu beschäftigen. Die Detektiv-Trails Home eignen sich sehr gut für die derzeitige Situation, da man dafür die eigene Umgebung nicht verlassen muss und selbst die Route bestimmen kann…

(c) Mamilade

Mami-Check: Aggstein Escape auf der Burgruine Aggstein

Oktober 2020

Die Ruine Aggstein in Niederösterreich ist nicht nur einen Ausflug wert, man kann dort auch einiges erleben. Zum Beispiel ein Abenteuerspiel, bei dem man ein Rätsel löst und einige Hürden zu überwinden hat. Mehr erfahren...