Wanderung auf den Kummenberg Koblach

  • Schönwetter
  • Kostet nix
  • Es gibt etwas zu essen
  • Parkplatz vorhanden

Eine Wanderung auf den Kummenberg Koblach, einem Inselberg im Rheintal, eignet sich besonders für Kinder und Eltern

Der Weg auf den Rheintaler Inselberg Kummenberg wird als leichter Wanderweg beschrieben. Kinder und Eltern lieben die Wanderung auf den Kummenberg vor allem wegen seiner spannenden Geschichte, schließlich wurden hier, auf dem Kummenberg, die frühesten Menschenspuren Vorarlbergs gefunden wie z.B. Rastplätze von steinzeitlichen Jagdnomaden oder vorgeschichtliche Siedlungsplätze. Der Kummenberg war in der Steinzeit tatsächlich eine sichere Insel für Menschen. Archäologen haben herausgefunden, dass er inmitten der Seen- und Sumpfwildnis der Rheintal-Ebene stand.

Familien und Kinder verbinden die Wanderung auch gerne mit dem Besuch des Museums für Ur- und Frühgeschichte im Gemeindeamt in Koblach.

Wegverlauf:
Im Kumma, dem oberen Dorfbereich von Koblach, gehen Kinder und Familien ein Stück aufwärts bis zu einem Wegweiser, wo sie zunächst die Richtung zum Kadel und zum Ortsteil Neuburg einschlägt. Beim Felsklotz Nellenbürgle geht es dann auf dem Waldpfad des Haggen aufwärts zum höchsten Punkt dieses Inselbergs. Von hier haben die Familien einen herrlichen Ausblick auf das untere Rheintal bis zum Bodensee.

Dem Wegweiser folgend wählen Kinder und Familien einen bequemen, gelb-weiß markierten Waldweg als Rückweg nach Koblach. Beim so genannten „Stoabänkle" biegen die Familien nach rechts auf einen Fußweg ab, der über die Wiesenmulde des Bofel zur Parzelle Kumma zurückführt.

Einkehrmöglichkeiten: in Koblach

Sehenswertes:
* Museum für Ur- und Frühgeschichte im Gemeindeamt Koblach (Überblick über die Funde am Kummenberg und die Lebensverhältnisse der Urzeit). Öffnungszeiten: Mo-Fr 8.00-12.00, 13.00-17.00 Uhr.
* Aussicht auf das Rheintal

Gehzeit auf den Kummenberg: 1 3/4 Stunden

Höhendifferenz: Auf- und Abstieg ca. 245 m

Ausgangs- und Endpunkt: Koblach Dorfplatz oder Pfarrkirche

Parkmöglichkeit: unterhalb der Pfarrkirche Koblach

Wegmarkierung: weiß-rot-weiß

Wo und wann

KONTAKT

Gemeinde Koblach
T: +43 (0)5523 62875-0

ADRESSE

Dorplatz
Koblach, 6842
Österreich

Öffnungszeiten

Jan-Dez (je nach Witterung)

Stand: Mar. 2024

Eintrittspreis

frei zugänglich

Stand: Mar. 2024

Kinderalter

ab 4 Jahren
28,135 mal angeklickt

VERANSTALTUNGEN

Derzeit sind keine Veranstaltungen geplant.

Ausflugsziele in der Nähe

Distanz: 2.72 km
Distanz: 3.87 km
Distanz: 5.45 km
Distanz: 5.51 km
Distanz: 6.21 km
Distanz: 6.21 km
Distanz: 6.25 km

Essen in der Nähe

Distanz: 2.11 km
Distanz: 7.29 km
Distanz: 7.63 km

Aus Mamis Lade

Abenteuer Familienradtour: Tipps für Ausflüge in Österreich

 

Familienzeit im Freien zu verbringen, ist eine der schönsten Möglichkeiten, um gemeinsame Erinnerungen zu schaffen. In Österreich gibt es zahlreiche Ausflugsziele, die sich perfekt für Familienfahrradtouren eignen. Von malerischen Strecken entlang der Donau bis hin zu idyllischen Routen durch den Wienerwald: Hier kommen die besten Tipps, für unvergessliche Abenteuer auf zwei Rädern.

5 Tipps: So gestalten Sie Ihren Garten kinderfreundlich


Die Gestaltung eines kinderfreundlichen Gartens bereichert nicht nur die Lebensqualität Ihrer Schützlinge, sondern verwandelt Ihren Aussenbereich in eine Umgebung, in der sie lernen und Spass haben können. In diesem Ratgeber erfahren Sie, wie Sie Ihren Garten so gestalten können, dass er ein sicherer und anregender Ort für Kinder wird.
 

Kindgerechte Beschäftigung auf dem Weg in den Urlaub

 

Die Vorfreude auf den Familienurlaub ist groß, aber die lange Auto- oder Zugfahrt dorthin kann für Eltern und Kinder gleichermaßen anstrengend sein. Damit die Fahrt nicht zur Tortur wird und die Kleinen sich nicht langweilen, sind kreative Beschäftigungsmöglichkeiten gefragt. Hier sind ausführliche Tipps & Tricks, um die Reisezeit für Kinder angenehmer zu gestalten.

Hier ist immer was los :-)

NEWSLETTER

Der Mamilade Newsletter für Deine Region 

Möchtest Du regelmäßig Ausflugstipps für Deine Region erhalten? Dann einfach den Mamilade Newsletter abonnieren und los geht's!