Die Burg Forchtenstein

Burg Forchtenstein - Tresor der Kostbarkeiten – Bollwerk, Zeughaus, Schatzkammer

Die Anfänge der Burg Forchtenstein gehen auf das 13. Jahrhundert zurück. Seit dem 17. Jahrhundert ist Burg Forchtenstein im Besitz der Fürsten Esterházy. Zeit ihres Bestehens galt die Festung als uneinnehmbar. Während der Türkenbelagerung spielte sie eine bedeutende Rolle bei der Sicherung des Habsburger-Reichs gegen den Ansturm aus Osten. Über 20.000 Exponate machen sie zu einem der größten Privatmuseen Mitteleuropas.

Von 01. April bis 3. November sind alle Ausstellungen auf Burg Forchtenstein für Besucher geöffnet. In drei Ausstellungsbereichen können Kinder und ihre Eltern die Burg Forchtenstein im Rahmen einer Führung bestaunen. Natürlich kann die Burg auch auf eigene Faust erkundet werden.

Die Burgführung bringt die Besucher in Berührung mit eindrucksvollen Exponaten und geschichtsträchtigen Räumen. Die Burgführer entdecken gemeinsam mit Groß und Klein die Sehenswürdigkeiten des barocken Hochschlosses, u. a. den innersten Burghof mit den flächenmäßig größten Secco-Wandmalereien nördlich der Alpen, den historischen Burgbrunnen, das Oratorium, die Burgkapelle und die Burgküche. Eindrucksvolle Einblicke in einen der größten Zeughausbestände Europas runden diese Führung ab.

Einst über geheime Gänge erreichbar, durch ausgeklügelte Sperrmechanismen und der Legende nach auch durch ein ausgestopftes Krokodil zur „Abschreckung“ gesichert, überstand die Esterházy Schatzkammer weitgehend unberührt die Zeiten. Ihre historischen Sammlungsschränke sowie ihre originalen Exponate an ihrem ursprünglichen Ausstellungsort machen diese Schatzkammer zu einem weltweiten Unikat. In unzähligen historischen Schauschränken ist ein Großteil der Objekte der Fürsten Esterházy – unverfälscht und original erhalten – zu bestaunen.

Die Höhepunkte aus den Sammlungen der Burg Forchtenstein entdecken die Besucher selbstständig in der Ausstellung Helden, Schätze, Beutestücke.

Kinder auf Burg Forchtenstein

Für Familien bietet die Burg ein vielfältiges Angebot, das von Mitmach- und Erlebnisführungen, über Ostermarkt mit Streichelzoo, Bastelstube und Eiersuche, Osterprogramm in der Karwoche bis zu einem Drachenfest im Herbst, Halloween-Nachmittag und einem stimmungsvollen Adventangebot reicht.

Besonders beliebt ist der Kindergeburtstag auf Burg Forchtenstein und wer ganz besonders mutig ist, besucht eine der Familien-Draculade.

Im Juli und August finden bei schlechtem Wetter täglich von Montag bis Sonntag um 14.15 Uhr Regenführungen statt. Burg Forchtenstein ladet dabei Familien ein, die Burg auf spielerische Weise zu erkunden und anschließend sich ein eigenes Andenken zu basteln.

 

 

 

Wo und wann

KONTAKT

Burg Forchtenstein
T: +43 (0)2626 81212

ADRESSE

Melinda Esterhazy Platz 1
Forchtenstein, 7212
Österreich

Öffnungszeiten

Apr-Okt 10:00-18:00

Nov-Mar (Fr-So 11:00, 13:00, 15:00, von 24.12.-04.01. geschlossen)

Stand: Okt. 2019

Eintrittspreis

Erwachsene: € 11,-

Kinder: € 9,-

Familienkarte: € 23,-

Stand: Okt. 2019

Kinderalter

ab 5 Jahren
30,989 mal angeklickt

Ausflugsziele in der Nähe

Distanz: 0.05 km
Distanz: 1.04 km
Distanz: 3.01 km
Distanz: 5.79 km
Distanz: 6.60 km
Freibad Mattersburg

Freibad Mattersburg

Burgenland
Distanz: 6.71 km
Sa, 17 Okt bis Mo, 19 Okt
Distanz: 0.00 km
So, 04 Okt bis So, 04 Okt
Distanz: 0.00 km
Mo, 03 Aug bis Fr, 07 Aug
Distanz: 0.00 km

Essen in der Nähe

Distanz: 20.76 km
Distanz: 21.34 km

Spezial

Werde Mamilade-CheckerIn!

 

Du bist viel mit Deiner Familie unterwegs? Du fotografierst gerne und hast auch kein Problem damit, kurze Erlebnisgeschichten zu schreiben? Dann brauchen wir Dich als Mami-CheckerIn.

Wir geben Euch die Möglichkeit, Ausflugstipps in eurer Nähe kostenlos zu besuchen und danach für uns zu bewerten sowie Bilder und Erfahrungen mit uns zu teilen. 

Urlaubstipp für Pistenfreunde

 

Familienurlaub zwischen Oktober und April führt viele Eltern und Kinder in den Schnee. Mit Skiern, Snowboards oder auch Rodelschlitten ausgestattet, lässt sich die kalte Saison am schönsten genießen. Durch den Klimawandel sind jedoch längst nicht mehr alle Skigebiete schneesicher.
 
Auf dem Hochficht beispielsweise sorgen Schneekanonen auf einer Höhe zwischen 230 und 1.338 Metern für Pistengarantie.

Ferienzeit ist Entdeckerzeit!

Der Tipp für die ganze Familie: Ferienzeit zur Entdeckerzeit machen. Jetzt in der Wien Energie-Erlebniswelt. Zu entdecken gibt es 19 interaktive Stationen, spannende Energie-Fakten sowie Informatives über Klima und Wandel. 

Gleich informieren.

Urlaub mit den Enkeln: Das sollten Sie beachten


Wenn Großeltern mit den Enkeln verreisen, ist das ein Abenteuer für beide Parteien. Während sich die Kinder freuen, einmal ohne Mama und Papa unterwegs zu sein, kann so ein Urlaub für die Großeltern ganz schön anstrengend werden.
 
Weiterlesen...

Hier ist immer was los :-)

NEWSLETTER

Der Mamilade Newsletter für Deine Region 

Möchtest Du regelmäßig Ausflugstipps für Deine Region erhalten? Dann einfach den Mamilade Newsletter abonnieren und los geht's!