Dieser Tipp ist leider nicht mehr aktiv. Die besten Ausflugstipps aus Deiner Region findest du hier.

Schloss Artstetten

Schloss Artstetten und das "Erzherzog Franz Ferdinand Museum" lässt im Rahmen eines Schulausflugs die Geschichte Österreichs und die der Habsburger für Schulen lebendig werden.

Schloss Artstetten blickt auf eine wechselvolle Geschichte zurück: Es diente als Familiensitz bzw. Sommerresidenz der kaiserlichen Familie und wurde zur letzten Ruhestätte für Thronfolger Erzherzog Franz Ferdinand und seine Gemahlin, Herzogin Sophie von Hohenberg, die beide 1914 in Sarajevo einem Attentat zum Opfer fielen.

Das „Erzherzog Franz Ferdinand-Museum" gewährt Schulklassen in der Ausstellung „Für Herz & Krone" interessante Einblicke in das Leben des Thronfolgers und seiner Familie. Mit Hilfe von Fotos, Dokumenten, Gegenständen des täglichen Lebens und Kunstobjekten, die Franz Ferdinand von seinen unzähligen Reisen mitbrachte, werden den SchülerInnen die verschiedenen Aspekte dieser vielseitigen Persönlichkeit - Politiker und Offizier, Ehemann und Familienvater, Gutsherr und Jäger, Kunstliebhaber und Sammler, vorgestellt.

Die Ausstellung „Für Herz & Krone" im Schloss Artstetten bietet für alle SchülerInnen interessante Anschauungsobjekte: Spielzeug ermöglicht den Schulen einen Blick in das (fürstliche) Kinderzimmer von anno dazumal; Bilder aus der Privatgalerie der Familie lassen SchülerInnen bei diesem Schulausflug den Glanz vergangener Jahre erahnen. Gebrauchsgegenstände und Andenken aus aller Herren Länder führen in die „gute, alte Zeit" zurück. Auch der Werdegang des Erzherzogs, seine Ausbildung und sein Wirken bei Militär und Marine werden für die Schulklassen dokumentiert.

Gegen Voranmeldung werden die Schulklassen altersgerecht von einem pädagogisch geschulten Museumsbegleiter (zum Teil Lehramtsanwärter) durch die Ausstellung geführt. Die SchülerInnen können im Schloss Artstetten an einer Rätsel-Rallye teilnehmen: Anhand eines Rätselheftes und versteckter Bären sollen die Schulklassen Fragen zum Haus und zur Geschichte beantworten. Alle SchülerInnen erhalten einen kleinen Anerkennungspreis.

  • Dauer: ca. 90 Minuten
  • Zielgruppe: Volksschule, Hauptschule, Unter,- Oberstufe Gymnasium

 

 

 

 

 

.

Wo und wann

KONTAKT

Schloss Artstetten
T: +43 (0)7413 8006-0

ADRESSE

Artstetten 1
Artstetten, 3661
Österreich

Öffnungszeiten

Jan-Dez (gegen Voranmeldung)

Stand: Jun.2012

Eintrittspreis

pro SchülerIn 6-15 J: € 4,50 (LehrerInnen frei)

Stand: Jun.2012

Kinderalter

Für Kinder zwischen 6 und 15 Jahren
3,600 mal angeklickt

VERANSTALTUNGEN

Derzeit sind keine Veranstaltungen geplant.

Ausflugsziele in der Nähe

Schloss Artstetten

Schloss Artstetten

Niederösterreich
Distanz: 0.14 km
Distanz: 3.72 km
Distanz: 3.82 km
Distanz: 5.37 km
Weiten Kamelreitschule

Kamelreiten in Weiten

Niederösterreich
Distanz: 5.72 km
Distanz: 5.92 km
Distanz: 7.08 km
Distanz: 7.88 km
Sa, 11 Mai bis Sa, 11 Mai
Distanz: 0.10 km
So, 28 Apr bis So, 28 Apr
Distanz: 11.83 km

Essen in der Nähe

Schinaklwirt

Schinaklwirt in Purgstall

Niederösterreich
Distanz: 21.27 km
Distanz: 30.05 km
Distanz: 32.85 km

Spezial

Gewinnspiel!


Wir verlosen Tickets für die ganze Familie
für das Haus des Meeres in Wien!

Bis 21. April kannst Du daran teilnehmen!

 

Das Tor zum Zillertal

 

Die sogenannte "Erste Ferienregion im Zillertal" hat für Familien unglaublich viel zu bieten.

Wir stellen Dir die Highlights vor!

Werde Mami-CheckerIn!

 

Du bist viel mit Deiner Familie unterwegs? Du fotografierst gerne und hast auch kein Problem damit, kurze Erlebnisgeschichten zu schreiben? Dann brauchen wir Dich als Mami-CheckerIn.

Gewinnspiel!


Wir verlosen eine Niederösterreich-Card für einen Erwachsenen und ein Kind von 6-16 Jahren!

Urlaub mit dem Wohnwagen

 

In der heutigen Zeit ist das Reisen mit modernen Wohnwagen komfortabel, praktisch und und einfach in der Umsetzung. Dennoch gibt es einiges zu beachten!

Hier ist immer was los :-)

NEWSLETTER

Der Mamilade Newsletter für Deine Region 

Möchtest Du regelmäßig Ausflugstipps für Deine Region erhalten? Dann einfach den Mamilade Newsletter abonnieren und los geht's!