Mostmuseum in St. Marienkirchen an der Polsenz

  • Ausflüge bei Regen - Schlechtwetterprogramm
  • Parkplatz vorhanden

Im Mostmuseum in St. Marienkirchen an der Polsenz erfahren Kinder und Eltern Wissenswertes über die historische Mosterzeugung

Das Mostmuseum in St. Marienkirchen an der Polsenz ist im 350 Jahre alten Getreidespeicher der Pfarre untergebracht. Im renovierten Gebäude entdecken die Familien verschiedenste Arten von Pressen, von den Spindelpressen in ihren ein- oder mehrkarigen Formen bis hin zur großen Zwangpresse. Besonders beeindruckend für Kinder ist das Fass mit 57 Eimern Inhalt, was einer Menge von ca. 3.200 Litern entspricht.

Auch zahlreiche andere Geräte, die großteils aus dem 18. Jahrhundert stammen und Zeugen der historischen Mosterzeugung sind, gibt es im Mostmuseum in St. Marienkirchen zu bewundern. Im ersten Stock befassen sich die Familien mit der Fasserzeugung. In der Binderwerkstatt werden unter anderem durch großformatige Darstellungen die einzelnen Arbeitsschritte veranschaulicht, die notwendig waren um die Holzfässer herzustellen. Auch der Schnapsbrennerei und der Imkerei sind im Mostmuseum eigene Bereiche gewidmet.

Der zweite Stock wiederum beherbergt das Heimatmuseum, das sich vorrangig auf die Darstellung des Bauernjahres konzentriert. Die Kinder und Eltern entdecken hier verschiedene landwirtschaftliche Geräte wie Pflüge, Eggen oder Maschinen zur Hanf- und Flachsgewinnung. Auch historischer Hausrat - von Waagen über Butterfässer bis hin zu einer alten Waschmaschine - erinnert an längst vergangene Zeiten.

Als sehenswertes Exponat ist im Mostmuseum in St. Marienkirchen auch eine Modell-Dreschmaschine aus dem Jahre 1928 zu bezeichnen, die im Maßstab 1 : 3 angefertigt wurde und voll funktionstüchtig ist. Ebenso faszinierend ist die voll möblierte Bauernstube, die die Familien in die Zeit von anno dazumal versetzt.

Die Mitglieder des Verschönerungsvereins, die das Museum betreuen, führen die Familien durch das Museum. Führungen sind von Mai bis Oktober jeweils samstags möglich bzw. nach Voranmeldung möglich.

Wo und wann

KONTAKT

Mostmuseum St. Marienkirchen a.d.P.
T: 07249 / 47112 -14 oder -25

ADRESSE

Kirchenplatz 10
St. Marienkirchen an der Polsenz, 4076
Österreich

Öffnungszeiten

Apr-Okt

Stand: Jan. 2022

Eintrittspreis

*Eintritt inkl. Führung* Erwachsene: € 4,-

Kinder: € 1,-

Familie: 7,-

Stand: Jan. 2022

Kinderalter

ab 3 Jahren
7,358 mal angeklickt

VERANSTALTUNGEN

Derzeit sind keine Veranstaltungen geplant.

Ausflugsziele in der Nähe

Naturpark Obsthügelland

Naturpark Obst-Hügel-Land

Oberösterreich
Distanz: 0.10 km
Distanz: 3.66 km
Kamelreiten im Landl

Kamelreiten im Landl

Oberösterreich
Distanz: 6.39 km
Evolutionsmuseum Schmiding

Evolutionsmuseum Schmiding

Oberösterreich
Distanz: 7.77 km
Distanz: 7.87 km
Distanz: 7.87 km
Do, 08 Dez bis So, 11 Dez
Distanz: 33.44 km

Videotipp

Essen in der Nähe

Distanz: 12.78 km
Bratwurstglöckerl

Bratwurstglöckerl in Linz

Oberösterreich
Distanz: 26.20 km
Distanz: 26.71 km

Aus Mamis Lade

8 kreative Workshops für Eltern und Kinder

 

Gemeinsame Unternehmungen als Eltern mit Kind können nicht nur Spaß machen, sondern auch einen Lerneffekt haben. Zusammen etwas Neues zu lernen, ist nämlich eine unvergessliche Erfahrung und eine wichtige Förderung des Gehirns – nicht nur für die Kinder, sondern bis ins hohe Alter.

Kindergeburtstag selbst organisieren


Früher waren es die WG-Partys, heute ist es der Kindergeburtstag – Ich feiere gerne und gehöre zu den Menschen, denen auch die Organisation drumherum viel Spaß macht. Hier kommen meine Tipps und Erfahrungen zum Thema Kindergeburtstag selbst organisieren.

Spielideen für die Kleinen an der frischen Luft

 

Spielen an der frischen Luft ist das Beste, was Kinder tun können. Hier entwickeln sie ihre motorischen Fähigkeiten ganz nebenbei, entdecken ihre Fähigkeiten, lernen über Natur und Umwelt. Tolle Spielideen gibt es massenhaft!

Hier ist immer was los :-)

NEWSLETTER

Der Mamilade Newsletter für Deine Region 

Möchtest Du regelmäßig Ausflugstipps für Deine Region erhalten? Dann einfach den Mamilade Newsletter abonnieren und los geht's!