Alpineum Hinterstoder

  • Familienermäßigung
  • Ausflüge bei Regen - Schlechtwetterprogramm
  • Parkplatz vorhanden

Das Alpineum Hinterstoder präsentiert sich als modernes Museum bzw. Ausstellungshaus, in dem das Leben der Region sowie relevante Entwicklungen in Sport und Alpinismus durch die Geschichte bis in die Gegenwart dargestellt sind

Im Alpineum Hinterstoder werden auf fünf Ebenen im Museum die Holzarbeit vergangener Tage, die Geschichte des Wintersports sowie der aktuelle Schirennlauf, Sicherheitsvorkehrungen und Rettungswesen im Gebirge und schließlich der Alpinismus behandelt.

Thema Wintersport: Schneeteller und Schi wurden ursprünglich zur Fortbewegung verwendet, um die Winterarbeiten im Wald und die Jagd leichter bewältigen zu können, ehe sich der Schi zum Sportgerät entwickelte. Eine ausgewählte Schisammlung, eine alte Schiwerkstatt, die aktuellen Rennschi der Firma Fischer, der immer populärer werdende Carving Schi und das Snowboard dokumentieren diese Entwicklung bis in die Gegenwart.

An einem Schisimulator können Eltern mit ihren Kindern im "Trockentraining" ihr Reaktionsvermögen testen und die hohen Geschwindigkeiten bei einem Abfahrtslauf nacherleben.

Thema "Auf dem Holzweg zur Eisenstraße": Auf dem Wasserwege wurden bis Mitte des 20.Jahrhunderts große Mengen Holz aus dem Stodertal die Steyr abwärts zu den eisenverarbeitenden Betrieben getriftet. Die "Flötzer" hatten dafür zu sorgen, dass sich die lose schwimmenden Bloche im engen Flussbett nicht verklausten.

Der gefährliche Holztransport aus den steilen Gebirgswäldern mit tonnenschwer beladenen Schlitten oder über abenteuerlich gezimmerte Holzrutschen ist in einer umfangreichen Foto- und Videodokumentation und mit anschaulichen Exponaten präsentiert. Die Darstellung der Lebens- und Arbeitsbedingungen der Holzknechte gibt Aufschluss über die wirtschaftliche Bedeutung des Holzes für die autark lebenden Gebirgsbauern.

Thema Wandern - Bergsteigen - Klettern und Gefahren - Rettung - Risken: Die Bergwelt fasziniert, motiviert und fordert den Besucher heraus an seine Grenzen zu gehen. Parallel zur technischen Ausrüstung wie Pickl, Seil und Haken verbesserte sich auch die Klettertechnik der Bergsteiger. Interessant sind sicher auch die Daten zu den Erstbegehungen der höchsten Berge und Wände dieser Welt.

Die Beschreibung der zum Großteil selbstlosen Arbeit der alpinen Vereine, des Bergrettungsdienstes und der verantwortungsvollen Aufgaben der Bergführer macht deutlich, wie sehr durch diese der Zugang in die alpine Welt erleichtert wird.
An einem Verschütteten-Suchsimulator kann die Familie ein Piepsgerät selbst ausprobieren und versuchen ein Lawinenopfer aufzuspüren.

Fotodokumentationen, Videos und Tonbänder verdeutlichen die Inhalte, die zwei Simulatoren fordern die Aktivität von Eltern und Kinder heraus.

Wo und wann

KONTAKT

Alpineum Hinterstoder
T: +43 (0)7564 526332

ADRESSE

Hinterstoder 38
Hinterstoder, 4573
Österreich

Öffnungszeiten

Jan-Dez

Stand: Jan. 2022

Eintrittspreis

Erwachsene: € 5,-

Kinder: € 3,-

Stand: Jan. 2022

Kinderalter

ab 4 Jahren
10,788 mal angeklickt

VERANSTALTUNGEN

Derzeit sind keine Veranstaltungen geplant.

Ausflugsziele in der Nähe

Distanz: 0.00 km
Distanz: 0.00 km
Windischgarsten

Wanderwege auf der Höss

Oberösterreich
Distanz: 0.27 km
Distanz: 0.27 km
Distanz: 0.27 km
Distanz: 0.27 km
Schiederweiher

Rubbelwandern im Stodertal

Oberösterreich
Distanz: 0.27 km
Rodeln

Naturrodelbahn Hinterstoder

Oberösterreich
Distanz: 0.27 km

Videotipp

Essen in der Nähe

Gasthaus Seeblick

Gasthaus Seeblick in Klaus

Oberösterreich
Distanz: 14.80 km
Distanz: 22.77 km
Distanz: 30.82 km

Aus Mamis Lade

Winterurlaub mit der Familie – praktische Tipps zum Packen

 

Beim Schlittenfahren am Obernberger See, auf der Skipiste in Tirol oder einfach nur beim gemütlichen Schneespaziergang im Zwettltal brauchen alle Familienmitglieder die passende Bekleidung. Denn nur wer vor Kälte und Feuchtigkeit ausreichend geschützt ist, kann sich lange draußen aufhalten. 

Es gibt kein schlechtes Wetter bei Tagesausflügen oder Familienferien


Kinder sind Entdecker ohne Pause in Neugier und Bewegungsdrang. Sobald sie bekanntes bei Ausflügen erleben, sind sie rasch gelangweilt. Das lässt sich mit diesen vier Überraschungsferien zu allen Jahreszeiten leicht ändern.

Spielideen für die Kleinen an der frischen Luft

 

Spielen an der frischen Luft ist das Beste, was Kinder tun können. Hier entwickeln sie ihre motorischen Fähigkeiten ganz nebenbei, entdecken ihre Fähigkeiten, lernen über Natur und Umwelt. Tolle Spielideen gibt es massenhaft!

Hier ist immer was los :-)

NEWSLETTER

Der Mamilade Newsletter für Deine Region 

Möchtest Du regelmäßig Ausflugstipps für Deine Region erhalten? Dann einfach den Mamilade Newsletter abonnieren und los geht's!