Burgruine Waxenberg

  • Kostet nix
  • Parkplatz vorhanden

Familien Ausflug zur Burgruine im Mühlviertel

Kinder lieben es, die Ritterzeit nachzuahnen. Die Burganlage mit Aussichtsturm ist das Wahrzeichen von Waxenberg. Hat man den 22 Meter hohen Bergfried mit seinen 100 Stufen erklommen, bietet sich ein grandioser Blick über das hügelige Mühlviertel.

Waxenberg zählt zu den ältesten Burganlagen des Mühlviertels und wurde bereits 1146 urkundlich erwähnt. 

Sie war im Besitz der Babenberger, der Habsburger und seit 1647 der Starhemberger, deren bekanntester Vorfahre Heinrich Ernst Rüdiger Stadtkommandant war und Wien vor den Türken rettete .

Waxenberg  war eine der größten Herrschaften des Mühlviertels und reichte von der Donau bis zur böhmischen Grenze, vom Haselgraben bis zur großen Mühl.

Das Wahrzeichen von Waxenberg – die Burgruine mit dem Aussichtsturm, dem Bergfried und dem Hungerturm konnte nach langjährigen Sanierungsarbeiten fertig gestellt werden und erstrahlt wieder in vollem Glanz.

Wo und wann

KONTAKT

Ortsentwicklungsverein Waxenberg Aktiv

ADRESSE


Waxenberg, 4182
Österreich

Öffnungszeiten

Jan-Dez

Stand: Okt. 2022

Eintrittspreis

frei zugänglich

Stand: Okt. 2022

Kinderalter

Für jedes Kinderalter geeignet!
7,476 mal angeklickt

VERANSTALTUNGEN

Derzeit sind keine Veranstaltungen geplant.

Ausflugsziele in der Nähe

Distanz: 4.62 km
Distanz: 5.96 km
Distanz: 5.96 km
Distanz: 7.93 km
Distanz: 8.40 km
Distanz: 9.00 km
Distanz: 9.00 km

Videotipp

Essen in der Nähe

Distanz: 9.84 km
Distanz: 9.96 km
Distanz: 11.93 km

Aus Mamis Lade

Winterurlaub mit der Familie – praktische Tipps zum Packen

 

Beim Schlittenfahren am Obernberger See, auf der Skipiste in Tirol oder einfach nur beim gemütlichen Schneespaziergang im Zwettltal brauchen alle Familienmitglieder die passende Bekleidung. Denn nur wer vor Kälte und Feuchtigkeit ausreichend geschützt ist, kann sich lange draußen aufhalten. 

Es gibt kein schlechtes Wetter bei Tagesausflügen oder Familienferien


Kinder sind Entdecker ohne Pause in Neugier und Bewegungsdrang. Sobald sie bekanntes bei Ausflügen erleben, sind sie rasch gelangweilt. Das lässt sich mit diesen vier Überraschungsferien zu allen Jahreszeiten leicht ändern.

Spielideen für die Kleinen an der frischen Luft

 

Spielen an der frischen Luft ist das Beste, was Kinder tun können. Hier entwickeln sie ihre motorischen Fähigkeiten ganz nebenbei, entdecken ihre Fähigkeiten, lernen über Natur und Umwelt. Tolle Spielideen gibt es massenhaft!

Hier ist immer was los :-)

NEWSLETTER

Der Mamilade Newsletter für Deine Region 

Möchtest Du regelmäßig Ausflugstipps für Deine Region erhalten? Dann einfach den Mamilade Newsletter abonnieren und los geht's!