Winterurlaub in Gastein

Winterurlaub in Gastein für die ganze Familie

Zugegeben, wer hat keine romantischen Erinnerungen an seinen ersten Skikurs im tiefsten Winter. Die Skilehrer und -lehrerinnen wurden von uns wie Schneegötter verehrt, die Pommes in der Skihütte schmeckten unbeschreiblich gut und das warme Skiwasser wie Zaubertrank. Erlebnisse, wie sie nur die Kindheit erzählen kann. Was in den Memoiren allerdings nicht vorkommt sind die Strapazen, unter denen die jeweiligen Eltern leiden mussten: Anziehen, einen Riegel in der Skijacke verstecken, hinbringen und abholen. Und dann auch noch das richtige Skigebiet für die ersten Schwünge im Schnee der Sprösslinge zu finden UND gleichzeitig selbst Spaß daran zu haben - ein schwieriges Unterfangen. Nicht im Gasteinertal: In vier Skigebieten in einem Tal kann die ganze Familie ihren persönlichen Winterurlaubswünschen nachgehen: Pistenspaß, Funpark und der erste Skikurs. Für letzteren hat sich Gastein etwas ganz Besonderes ausgedacht: Die Mini’s Week.

  

Mini’s Week für die mini-me’s

Dass man in Österreich schon ab dem zweiten Lebensjahr auf den Ski steht, ist nicht zwingend für den gesamten Nachwuchs Europas erforderlich. Aber wie sagt man so schön: Früh übt sich. Deswegen ruft Gastein die Gästeaktion „Mini’s Week“ ins Leben. Was das ist? Ganz einfach. Bei einer Buchung ab sieben Nächten in der Unterkunft der Wahl gibt es einen Mini’s Skikurs samt Skiverleih für Kinder unter sechs Jahren dazu. Und einen Sechs-Tages-Skipass obendrauf für günstige 100€. Alles zusammen mit nur einem Buchungsschritt. Das soll die Eltern entlasten und den Sprösslingen Freude machen. Dafür sorgt auch ein spannendes Rahmenprogramm mit einem Kasperltheater, einer Clownshow und einer tollen Abschiedsshow. Das beschert den Kindern ihre ersten Erinnerungen auf den Skiern und im Schnee, Mama und Papa genießen die abwechslungsreichen Pistenfreuden im Gasteinertal und wissen ihre Kinder wohlbehütet. Das gilt natürlich auch für Singles und Großeltern. Wertvolle Familienzeit kennt hier im Salzburger Land keine Grenzen. Buchbar ist das Angebot von 13. bis 27. Januar für den Anreisetag Samstag oder Sonntag. Mehrere Hotels stehen dabei in den drei Skiorten Bad Gastein, Bad Hofgastein und Dorfgastein zur Verfügung. Einige der Hotels bieten zudem eigene Kindermenüs und Gitter- und Babybetten, sowie Babysitter an. Sich schnell zu entscheiden lohnt sich, es gilt „first come, first served“. Aber natürlich gibt es in Gastein noch viele andere spannende Wintererlebnisse für die ganze Familie...

Fun im Park für Teens

Mit den Eltern in den Skiurlaub zu fahren, ist doof? Nicht in Gastein. Wenn die „Mushroom Jib“ und „Flat Tube“ den Youngstern ein Begriff ist, dürfen sie sich im Snowpark Gastein am Stubnerkogel auf ein spannendes Set-up freuen. In der sogenannten „Stubnermulde“ stehen zum zehnten Mal in Folge die Zeichen auf jumpen und shredden was das Zeug hält. Langweilig wird es dabei sicher nicht. Das garantieren schon allein die verschiedenen Areas, die Groms und Pros in Verzückung versetzen. Ganz nach der Devise: Be a Shredhead. Nach einem Tag im Snowpark Gastein kann man dann natürlich auch was mit den Eltern machen ... oder einen Tag in der Alpen- oder Felsentherme verbringen.

Zeit für sich mit der ganzen Familie.

Die Jüngsten sind im Skikurs, die Älteren haben Spaß im Funpark. Perfekte Voraussetzungen für einen königlichen Skitag für die Eltern. Skigebiete und Pistenauswahl gibt es in Gastein zu Genüge. Vier Skigebiete, drei Orte und über 200 Kilometer frisch präparierte Pisten locken auch den größten Sportmuffel aus der Reserve. Ein weiterer Ansporn: Die Gasteiner Skihauben. In jedem Skigebiet wird auf ausgewählten Hütten und Restaurants ein, von einem Salzburger Haubenkoch kreiertes Gericht kredenzt. Und das für höchstens 15 Euro. Müde Muskeln bekommt man in dem gesundheitsfördernden Thermalwasser von Gastein wieder fit - rechtzeitig vor dem Abendessen mit der ganzen Familie.

Alternativprogramm

Mit den Schneeschuhen oder der Rodel durch die tiefverschneite Landschaft stapfen? Familienabenteuer der besonderen Art erlebt man in Gastein auch abseits der Pisten. Qualitytime für die Herzensmenschen steht dabei im Vordergrund: Zahlreiche Winterwanderwege und Rodelrouten schaffen Wintererinnerungen für jedermann. Dabei darf natürlich die heiße Schokolade in der urigen Hütte nicht fehlen. Oder wie wäre es mit Eisstockschieß-Challenge zwischen Groß und Klein? Eines ist gewiss: In Gastein kann der Familienwinter so einiges. Im Schnee und im Herzen. 

Empfehlungen

Symbolfoto Winterwandern am Muttersberg bei Bludenz
Vorarlberg > Bludenz
Beim Winterwandern am Muttersberg bei Bludenz tanken Kinder und Eltern viel frische Luft. Der Wanderweg führt Familien über eine angenehme Wegstrecke von 4,6 km. Hinauf kommen sie mit der Seilbahn. Mehr dazu...
  • Es gibt etwas zu essen

 

Am Wiener Eislaufverein kurven Eltern und Kinder vergnügt über den großen Freiluft-Eislaufplatz. In den Kursen perfektionieren Kinder ihr Können oder lernen beim Eistanz erste Grundschritte. 

Mamilade Check

Mami-Check: Scavenger Escape in Salzburg

November 2021

Der Escape Room Magic Forest von Scavenger Escape in Salzburg ist ein magischer Ort für alle, die Feen und magische Wesen mögen. Die Rätsel und Aufgaben sind ideal für Einsteiger und jüngere Gäste. Uns hat es großen Spaß gemacht. Mehr erfahren...

Mami-Check: Familienurlaub im Hotel Der Stern in Obsteig/Tirol

November 2021

Wir verbrachten einen Familienurlaub im Hotel Der Stern auf dem Sonnenplateu Mieming in Tirol, wo sehr viel wert auf Nachhaltigkeit gelegt wird. Mehr erfahren...

Happyland Klosterneuburg

Mami-Check: Happyland Klosterneuburg

September 2021

Wellenhüpfen und Rutschspaß - das alles gibts im Happyland Klosterneuburg. Wir nahmen als Checker-Familie das Erlebnisbad genauer unter die Lupe. Mehr erfahren...