Dieser Tipp ist leider nicht mehr aktiv. Die besten Ausflugstipps aus Deiner Region findest du hier.

  • Mit Öffis erreichbar
Festung Hohensalzburg

Für Schulklassen werden auf der Festung Hohensalzburg spezielle Führungen angeboten, die den SchülerInnen das Leben im Mittelalter näherbringen

Im Rahmen der museumspädagogischen Programme erfahren die Schulklassen auf der Festung Hohensalzburg alles Wissenswerte über das Mittelalter. Die interessant gestalteten Führungen sind auf die speziellen Bedürfnisse der SchülerInnen zugeschnitten und umfassen alle Altersstufen.

Programm 1: Menschen und Mauern (ab 2. Schulstufe):
Riesige Mauern wurden mit unterschiedlicher Bautechnik für verschiedene Schutz- und Abwehraufgaben aufgezogen. Wie dabei die Menschen zusammengearbeitet haben, mit welchen technischen Hilfsmitteln sie das überhaupt bewerkstelligen konnten, damit beschäftigen sich die Schulklassen auf der Festung in Salzburg.

Programm 2: Die Festungsbewohnter und ihre Freizeit (ab 2. Schulstufe):
Wer so schwer und fleißig arbeitet, will sich in der spärlichen freien Zeit gut unterhalten. Die SchülerInnen können bei diesem Schulausflug nachspielen, mit welch interessanten, teils vertrauten, teils ungewöhnlichen"Spielgeräten" vor 300 und 400 Jahren gespielt wurde.

Programm 3: Fürstentafel und Gesindetisch (ab 5. Schulstufe):
Die Festung war vor allem von Wachsoldaten und Handwerkern bewohnt, meist nur in Krisenzeiten zog sich der Erzbischof hinter die schützenden Burgmauern zurück. Die Lebensbedingen und Wohnverhältnisse unterschieden sich auf fast allen Ebenen des alltäglichen Lebens. Die SchülerInnen sollen einige konkrete Aspekte "hautnah" kennenlernen und sich im Gespräch mit der dahinterstehenden sozialgeschichtlichen Problematik auseinandersetzen.

Programm 4: Was man sich heute noch erzählt (ab 3. Schulstufe):
Sagen entstehen im Laufe von vielen Jahren. Manche geraten in Vergessenheit, manche erzählen die Menschen über Jahrhunderte, auch über die Festung und ihre Bewohner. Die Schulklassen hören sie heute, erfinden beim Schulausflug auf der Festung Hohnensalzburg neue dazu und spielen sie in bunten Kostümen.

Programm 5: Burgen in der mittelalterlichen Literatur (ab 5. Schulstufe):
In den wichtigsten mittelhochdeutschen Texten, wie dem "Nibelungenlied" und dem "Parzival" Wolfram von Eschenbachs werden Burgen genannt und in unterschiedlicher Breite geschrieben. Ziel dieses museumspädagogischen Programmes ist es, literarische Burgbeschreibungen an der Realität zu "überprüfen" und andererseits damit einen Einstieg in die mittelhochdeutsche Epik (evtl. auch Lyrik) zu erleichtern.

Programm 6: Führung durch die Innenräume der Festung (ab 1. Schulstufe):
Kinder und Jugendliche zwischen 6 und 15 Jahren bekommen anhand von Modellen die Festungsgeschichte erklärt. Außerdem steht die Besichtigung der Folterkammer und ein Aufstieg zum Reckturm am Programm. Bei diesem Schulausflug wird auf die historische Errichtung der Festung eingegangen und der Ausblick über die Stadt erklärt.

  • Dauer: zwischen 45 und 120 Minuten
  • Zielgruppe: Volksschule, Sonderschule, Hauptschule, Unterstufe u. Oberstufe Gymnasium, Berufsbildende Schulen
  • Anreise: vom Busparkplatz „Mirabell" ca. 15 Gehminuten bis zum Kapitelplatz; vom Hauptbahnhof Salzburg mit dem Stadtbus ins Zentrum (Haltestelle Mozartsteg); Auffahrt mit der Festungsbahn oder zu Fuß (ca. 30 Minuten)

Die Anmeldung für die Programme 1 - 5 erfolgt bei Frau Dr. Siegrid Schmidt unter der Telefonnummer +43 (0)662 831645 bzw. +43 (0)662 8044-4393 (vormittags) bzw. per Email an [email protected]

Die Anmeldung für das Programm 6 erfolgt bei Herrn Christian Elsigan unter der Telefonnummer +43 (0)662 842430-11 bzw. per Mail an [email protected]

Wo und wann

Öffnungszeiten

Jan-Dez (nach Voranmeldung)

Stand: Sep.2013

Eintrittspreis

pro SchülerIn: zwischen € 3,- und € 6,10

2 Begleitpersonen: frei

Stand: Sep.2013

Kinderalter

Für Kinder zwischen 6 und 18 Jahren
3,215 mal angeklickt

VERANSTALTUNGEN

Derzeit sind keine Veranstaltungen geplant.

Ausflugsziele in der Nähe

Fr, 14 Jul bis Fr, 18 Aug
Distanz: 0.16 km
Mi, 26 Jul bis Mi, 23 Aug
Distanz: 0.16 km
Mo, 17 Jul bis Mo, 21 Aug
Distanz: 0.16 km

Essen in der Nähe

Distanz: 2.10 km
Distanz: 4.40 km

Spezial

Alpinhotel Pacheiner

Familienspaß am Gipfel der Genüsse

Familien fühlen sich im Hotel Pacheiner**** am Gipfel der Kärntner Gerlitzen seit jeher richtig bergig - ganz abseits vom Massentourismus. Mit Angeboten, die den Urlaub unvergesslich machen: den Naturspielplatz zum Austoben vor der Tür, den Infitiy-Pool zum Abkühlen und großzügige Ferienwohnungen (auf Selbstversorgerbasis) und Apartments als Rückzugsort. Ab 202,- p.N. (4 Pers.)

Mehr Infos

Reisen mit Kindern

Wenn der Urlaub naht, dann herrscht in vielen Familien der Ausnahmezustand.Die ersten Vorkehrungen für einen entspannten Familienurlaub trotz Flugreise können aber bereits weit im Vorfeld getroffen werden.

Worauf bei Flug- und Fernreisen mit Kindern zu achten ist und wie es stressfrei funktionieren kann, verrät dieser Beitrag.

Wien Energie-Erlebniswelt Spittelau

Beim Experimentieren mit Ausstellungsstücken erfährt die ganze Familie Faszinierendes über Energie und lernt, wie wichtig ein bewusster Umgang mit Energie ist. 

In der Wien Energie-Erlebniswelt wartet ein einmaliges Lernabenteuer für Groß und Klein – ab August auch jeden ersten Samstag im Monat!

Mehr erfahren

Wer hat gewonnen?

Mamilade veranstaltet Gewinnspiele mit tollen Partnern in Österreich. Auf dieser Seite findest du auch die GewinnerInnen der abgelaufenen Gewinnspiele!

Weiterlesen

Rund um den Neusiedlersee

Das milde Klima, die Steppenlandschaft des Seewinkels, das Paradies für 340 Vogelarten und viele Sonnenstunden lassen einen Ausflug oder Urlaub ins Burgenland ganz besonders schön und abwechslungsreich für Familien werden.

Weiterlesen

Erstausstattung für das Baby

Babykleidung ist absolut süß, sodass das Einkaufen sehr viel Spaß macht. Doch was benötigt der Nachwuchs? Was darf keinesfalls fehlen und was kann später gekauft werden? 

Was Eltern bei der Baby-Erstausstattung alles beachten sollten, erfährst Du in unserem Beitrag!

Weiterlesen

Hier ist immer was los :-)

NEWSLETTER