Tipps gegen den Stress von Eltern im Alltag mit ihren Kindern

Elternschaft ist eine wunderschöne, aber oft auch äußerst schwierige Aufgabe. Es kann manchmal überwältigend sein, so viele Entscheidungen zu treffen und Aufgaben zu erfüllen und das an jedem Tag in der Woche. Es gibt viele Stressfaktoren, die mit dem Elternsein verbunden sind, einschließlich finanzieller Sorgen, Anforderungen von außen, Beziehungsprobleme innerhalb der Familie, Schlafmangel, der Versuch alles so gut wie möglich zu machen etc. 

Es ist wichtig, einen Weg zu finden, um jedem zu helfen, mit dem Stress fertig zu werden, der sich täglich in allen Lebensbereichen ansammelt. Was für den einen funktioniert, ist für den anderen vielleicht keine gute Alternative. Zu den beliebtesten Optionen gehören hin und wieder ohne die Kinder auszugehen, Sport zu treiben, zu meditieren, ruhige Musik zu hören und beruhigende Nahrungsergänzungsmittel wie Tees und die in CBD Produkten auf Justbob verfügbaren Optionen zu sich zu nehmen.

Suchen Sie Hilfe von anderen

Es ist wichtig, daran zu denken, dass es in Ordnung ist, um Hilfe zu bitten. Wenn Sie sich in Ihrer Rolle als Elternteil überfordert, unglücklich oder gestresst fühlen, bitten Sie Freunde, Familienmitglieder oder Fachleute um Hilfe. Es gibt viele Eltern, die sich genauso fühlen wie Sie und die es begrüßen würden, wenn Sie sich mit Ihnen über ihre Probleme austauschen und gemeinsam nach Lösungen suchen könnten.

Vernetzen Sie sich außerdem mit anderen, nutzen Sie beispielsweise Aktivitäten wie Krabbelgruppen, Kinderturnen etc, um mit anderen Familien in den Austausch zu kommen. 

Eltern haben eine Vielzahl von Möglichkeiten, Hilfe zu suchen. Überlegen Sie, wie Sie die Eltern in Ihrer Gemeinde am besten erreichen können - vielleicht gibt es eine Online-Selbsthilfegruppe oder einen Chatroom, in dem sich Eltern treffen und Probleme besprechen können, oder vielleicht können Sie einen Therapeuten, Pfarrer, Priester, Rabbiner oder eine andere Person finden, die Ihnen zuhören und Sie unterstützen kann.

Eine der wichtigsten Möglichkeiten für Eltern, Stress abzubauen, besteht darin, sich zu vergegenwärtigen, dass sie nicht alleine sind. Es ist in Ordnung und wichtig, mit anderen über Ihre Probleme zu sprechen - vielleicht hat jemand anderes in Ihrer Situation bereits getan, was Sie gerade tun - und versucht, Lösungen zu finden. Sie sind nicht der Einzige, der mit Problemen zu kämpfen hat.

Hobbys suchen

Es kann hilfreich sein, sich von den Anforderungen des Elterndaseins zu lösen, indem Sie sich mit Hobbys beschäftigen, die nichts mit der Erziehung zu tun haben. Gehen Sie anderen Interessen nach, treiben Sie Sport oder suchen Sie sich eine Aktivität - und sei es nur eine Stunde pro Woche, in der Sie nicht an das Elternsein denken müssen. Da Sie so wenig Zeit für sich selbst haben werden, kann es sehr wertvoll sein, diese Zeit mit etwas zu verbringen, das nur für Sie bestimmt ist. Viele Eltern finden, dass eine Form von Meditation oder Yoga eine gute Möglichkeit ist, sich zu entspannen und Stress abzubauen. Auch andere Techniken wie Bewegung oder das Hören ruhiger Musik können Ihnen helfen, sich von der Elternschaft zu erholen.

Nehmen Sie sich ein bisschen Zeit

Die Bedürfnisse aller Familienmitglieder unter einen Hut zu bekommen, ist nicht einfach. Es kostet Zeit und Mühe, Ihre Paarbeziehung aufrechtzuerhalten, aber es wird die Mühe wert sein. Erwarten Sie nicht, dass die gleichen Techniken, die Sie beim Kennenlernen oder zu Beginn Ihrer Ehe angewandt haben, auch jetzt funktionieren. Vielleicht müssen Sie neue Dinge miteinander ausprobieren - z. B. einen Abend in der Woche etwas Besonderes für den anderen tun, sich regelmäßig eine Stunde Zeit nehmen, um über das zu sprechen, was beide aktuell beschäftigt. Ihre Kinder sind nicht die einzigen, die Liebe und Unterstützung brauchen. Finden Sie Wege, Ihrem Ehepartner oder Partner zu zeigen, dass sie Ihnen am Herzen liegen. Verbringen Sie jeden Tag zumindest etwas Zeit damit, sich gegenseitig Aufmerksamkeit zu schenken und offen über Ihr Leben zu kommunizieren. Diese Zeit kann Ihnen helfen, sich mehr miteinander verbunden zu fühlen, und bietet Ihnen die Möglichkeit, Ihre Freuden und Sorgen über die Kindererziehung zu teilen.

Wenn Sie ein Stiefelternteil sind, kann es eine große Herausforderung sein, Teil des Haushalts zu werden und Beziehungen zu Ihren Stiefkindern aufzubauen. Manche Eltern stellen fest, dass es Jahre dauert, bis sie das Gefühl haben, dazuzugehören, oder dass die Kinder sie wirklich als Teil der Familie betrachten. Es wird wahrscheinlich einige Zeit dauern, bis Sie Vertrauen und Respekt zu Ihren Stiefkindern aufbauen können, aber wenn Sie kontinuierlich daran arbeiten, werden sie Sie schließlich akzeptieren. 

Auch wenn es manchmal schwierig erscheint: Wenn Sie sich selbst Hilfe suchen, wenn Sie sie brauchen, machen Sie sich und Ihren Kindern ein Geschenk. Sich um sich selbst zu kümmern, kann Sie auch zu einem besseren Elternteil werden lassen, so dass Sie eine Quelle der Unterstützung für Ihr Kind sein können, wenn es Sie braucht. Das Wichtigste ist, dass Sie damit nicht alleine sind - es gibt Unterstützungsmöglichkeiten, die Ihnen helfen können, wenn Sie sich an sie wenden.

Bildquelle: Foto de Comida creado por bearfotos, Foto de Comida creado por jcomp

Empfehlungen

Leonardo Flugmaschine im Familypark
Burgenland > Eisenstadt-Umgebung
Der Familypark in St. Margarethen ist mit seinen 145.000 m² der größte Freizeitpark Österreichs und bietet mit seinen zahlreichen Fahrattraktionen, Spiel- und Erlebnisbereiche und Märchenszenen viel Spaß und Unterhaltung für die ganze Familie. Weiterlesen...
  • Familienermäßigung
  • Mamilade-getestet
  • Kinderwagengerecht
  • Es gibt etwas zu essen
  • Parkplatz vorhanden
  • Spielplatz Outdoor

 

In der Familienregion Wildschönau gibt es „drachenstarke“ Abenteuer zu erleben! Seilbahnfahren, Wandern, Käse-Kosten auf der Alm, im Gebirgsbach pritscheln, mit dem Alpine Coaster „Drachenflitzer“ durch die Lüfte jagen oder im Schwimmbad abtauchen? Für jeden Urlaubstag hat die Wildschönau ein anderes Aktiv-Programm parat. 

Mamilade Check

Mami-Check: Eine nostalgische Fahrt mit der Waldviertelbahn 

Mai 2022

Wir machten an einem wunderschönen frühsommerlichen Sonntag eine Fahrt mit der Waldviertelbahn von Gmünd nach Litschau, mit der Nostalgiegarnitur der Waldviertelbahn mit Dampflok. Mehr erfahren...

Mami-Check: Kindergeburtstag im Playworld Wien

März 2022

Unser Sohn feierte seinen Geburtstag zusammen mit seinen Freunden im Playworld Wien. Im 5000 m² großen Indoorspielplatz war für jede Menge Action gesorgt. Mehr erfahren...

(c) Ullrich

Mami-Check: Skifahren in Obertauern

Februar 2022

Ein Skitag in Obertauern - es kann das Wetter mitspielen - muss es aber nicht. Eines ist in jedem Fall dort immer garantiert. Toller Schnee und super Pisten. Mehr erfahren...