Schwarzenbergpark Neuwaldegg

  • Schönwetter
  • Kostet nix

Rennen oder Radeln, Skaten oder Schaukeln, auf Bäume kraxeln oder nach dem Regen die Schnecken zählen - im Schwarzenbergpark ist alles möglich, was Kindern einfällt.

Der Schwarzenbergplatz in Neuwaldegg ist bei Kindern und Eltern so beliebt, weil er einen kurzen Ausflug oder einen Spaziergang für alle zum Erlebnis macht. Kinder brauchen viel Platz und ein möglichst unübersichtliches Gelände. Eltern, vor allem wenn sie einen Kinderwagen zu schieben haben, freuen sich im Schwarzenbergpark über die bequemen Wege und die Harmonie der historischen Parkanlage. Im Schwarzenbergpark, der mit einer Fläche von rund 80 Hektar direkt in den Wienerwald übergeht, sind die Grenzen zwischen Park und der bei Kindern begehrten "Wildnis" fließend.

Dabei ist der Schwarzenbergpark lange schon alles andere als eine Wildnis. Der ehemalige Neuwaldegger Schlosspark war der erste Landschaftsgarten Österreichs. Graf von Lacy, der 1756 das Schloss Neuwaldegg erworben hat, ließ einen englischen Landschaftsgarten anlegen, an dessen höchstem Punkt er ein Dörfchen - das Hameau - errichten ließ. An Graf von Lacy erinnert heute seine Grabstätte im Park, wo er 1801 beigesetzt wurde. Sein Besitz ging auf die Familie Schwarzenberg über. Der ehemalige Neuwaldegger Park bekam dadurch den Namen Schwarzenbergpark. Der Park und das Schloss in Neuwaldegg verfielen über die Jahre. Schloss Neuwaldegg dient heute als Bildungshaus, der Park wurde 1958 von der Stadt Wien erworben und der Öffentlichkeit zugänglich gemacht.

Nicht nur Graf von Lacy, auch ein unbekannter Wanderer hinterließ sein - naturgemäß bescheideneres - Denkmal im Park, auf den zwei Obelisken an der Schwarzenbergallee. Josef Kyselak (1795 - 1831) machte in seiner Freizeit ausgedehnte Wanderungen durch den Wienerwald. Mit einem Topf schwarzer Ölfarbe ausgerüstet, hinterließ er auf vielen Ruinen, Felsplatten und Brückenpfeilern seine berühmten Buchstaben "KYSELAK".

Heute sind Graffittimaler an anderen Orten der Stadt unterwegs. Nach Neuwaldegg kommen die Wiener Familien zum Spazierengehen, Wandern, Walken, Laufen, Spielen und Rasten. Wer ein Picknick machen will breitet auf einer der schönen Lagerwiesen seine Decke aus, Grillpartys sind nur an dem dafür vorgesehenen Grillplatz möglich.

Wo und wann

KONTAKT

Forstbetrieb der Stadt Wien
T: +43 1 4000 49000

ADRESSE

Neuwaldeggerstraße/Höhenstraße
Wien, 1170
Österreich

Öffnungszeiten

Jan-Dez

Stand: Sep.2020

Eintrittspreis

frei zugänglich

Stand: Sep.2020

Kinderalter

Für jedes Kinderalter geeignet!
28,682 mal angeklickt

VERANSTALTUNGEN

Derzeit sind keine Veranstaltungen geplant.

Ausflugsziele in der Nähe

Distanz: 0.80 km
Distanz: 0.86 km
Distanz: 0.88 km
Mi, 02 Jun
Distanz: 2.17 km
So, 04 Jul bis So, 08 Aug
Distanz: 3.57 km

Videotipp

Essen in der Nähe

Distanz: 2.34 km
Distanz: 3.45 km
Distanz: 4.17 km

Spezial

Spare mit mamilade


Die Gripsy Rätselwerkstatt bietet unterschiedliche Schatzsuchen für Kinder zwischen 3 und 10 Jahren zum Downloaden und selbst gestalten an.

Mit dem Code "mamilade" sparst du 10%

 

Anio 5 statt erstes Smartphone

 

Die anio5 hat alles das was Kinder heute zur Kommunikation brauchen und verzichtet dabei auf alles, was Kinder wirklich nicht benötigen. Die anio5 ist dabei ein vollwertiges Mobiltelefon für das kleine Handgelenk, kindgerecht entwickelt von Anio in Bremen.

Als mamilade-User bekommt ihr übrigens 10% Rabatt auf jede Uhr. Gebt dafür einfach den Code "MAMI 10%" im Warenkorb ein oder klickt

auf den untenstehenden Link, um den Rabatt automatisch abgezogen zu bekommen!

GEWINNSPIEL


Wir verlosen 2x2 Kombitickets für das Time Travel Vienna und Sisi’s Amazing Journey!

Bis 08. August kannst Du am Gewinnspiel teilnehmen - viel Glück!

Hier ist immer was los :-)

NEWSLETTER

Der Mamilade Newsletter für Deine Region 

Möchtest Du regelmäßig Ausflugstipps für Deine Region erhalten? Dann einfach den Mamilade Newsletter abonnieren und los geht's!