• Kostet nix
  • Schönwetter
Schwarzenbergpark

Rennen oder Radeln, Skaten oder Schaukeln, auf Bäume kraxeln oder nach dem Regen die Schnecken zählen - im Schwarzenbergpark ist alles möglich, was Kindern einfällt.

Der Schwarzenbergplatz in Neuwaldegg ist bei Kindern und Eltern so beliebt, weil er einen kurzen Ausflug oder einen Spaziergang für alle zum Erlebnis macht. Kinder brauchen viel Platz und ein möglichst unübersichtliches Gelände. Eltern, vor allem wenn sie einen Kinderwagen zu schieben haben, freuen sich im Schwarzenbergpark über die bequemen Wege und die Harmonie der historischen Parkanlage. Im Schwarzenbergpark, der mit einer Fläche von rund 80 Hektar direkt in den Wienerwald übergeht, sind die Grenzen zwischen Park und der bei Kindern begehrten "Wildnis" fließend.

Dabei ist der Schwarzenbergpark lange schon alles andere als eine Wildnis. Der ehemalige Neuwaldegger Schlosspark war der erste Landschaftsgarten Österreichs. Graf von Lacy, der 1756 das Schloss Neuwaldegg erworben hat, ließ einen englischen Landschaftsgarten anlegen, an dessen höchstem Punkt er ein Dörfchen - das Hameau - errichten ließ. An Graf von Lacy erinnert heute seine Grabstätte im Park, wo er 1801 beigesetzt wurde. Sein Besitz ging auf die Familie Schwarzenberg über. Der ehemalige Neuwaldegger Park bekam dadurch den Namen Schwarzenbergpark. Der Park und das Schloss in Neuwaldegg verfielen über die Jahre. Schloss Neuwaldegg dient heute als Bildungshaus, der Park wurde 1958 von der Stadt Wien erworben und der Öffentlichkeit zugänglich gemacht.

Nicht nur Graf von Lacy, auch ein unbekannter Wanderer hinterließ sein - naturgemäß bescheideneres - Denkmal im Park, auf den zwei Obelisken an der Schwarzenbergallee. Josef Kyselak (1795 - 1831) machte in seiner Freizeit ausgedehnte Wanderungen durch den Wienerwald. Mit einem Topf schwarzer Ölfarbe ausgerüstet, hinterließ er auf vielen Ruinen, Felsplatten und Brückenpfeilern seine berühmten Buchstaben "KYSELAK".

Heute sind Graffittimaler an anderen Orten der Stadt unterwegs. Nach Neuwaldegg kommen die Wiener Familien zum Spazierengehen, Wandern, Walken, Laufen, Spielen und Rasten. Wer ein Picknick machen will breitet auf einer der schönen Lagerwiesen seine Decke aus, Grillpartys sind nur an dem dafür vorgesehenen Grillplatz möglich.

Wo und wann

Ausflugsziele in der Nähe

Jörgerbad

Jörgerbad

Wien
Distanz: 0.00 km
Distanz: 0.80 km
Sa, 23 Sep bis So, 24 Sep
Distanz: 0.92 km
Mo, 18 Sep bis Fr, 22 Sep
Distanz: 1.90 km

Essen in der Nähe

Distanz: 2.34 km
Distanz: 3.45 km
Distanz: 4.17 km

Spezial

Wien Energie Erlebniswelt

Beim Experimentieren mit Ausstellungsstücken erfährt die ganze Familie Faszinierendes über Energie und lernt, wie wichtig ein bewusster Umgang mit Energie ist. 

In der Wien Energie-Erlebniswelt wartet ein einmaliges Lernabenteuer für Groß und Klein – ab August auch jeden ersten Samstag im Monat!

Mehr erfahren

Reisen mit Kindern

Wenn der Urlaub naht, dann herrscht in vielen Familien der Ausnahmezustand.Die ersten Vorkehrungen für einen entspannten Familienurlaub trotz Flugreise können aber bereits weit im Vorfeld getroffen werden.

Worauf bei Flug- und Fernreisen mit Kindern zu achten ist und wie es stressfrei funktionieren kann, verrät dieser Beitrag.

Rund um den Neusiedlersee

Das milde Klima, die Steppenlandschaft des Seewinkels, das Paradies für 340 Vogelarten und viele Sonnenstunden lassen einen Ausflug oder Urlaub ins Burgenland ganz besonders schön und abwechslungsreich für Familien werden.

Weiterlesen

Wer hat gewonnen?

Mamilade veranstaltet Gewinnspiele mit tollen Partnern in Österreich. Auf dieser Seite findest du auch die GewinnerInnen der abgelaufenen Gewinnspiele!

Weiterlesen

Erstausstattung für das Baby

Babykleidung ist absolut süß, sodass das Einkaufen sehr viel Spaß macht. Doch was benötigt der Nachwuchs? Was darf keinesfalls fehlen und was kann später gekauft werden? 

Was Eltern bei der Baby-Erstausstattung alles beachten sollten, erfährst Du in unserem Beitrag!

Weiterlesen

Hier ist immer was los :-)

NEWSLETTER