Nationalpark Neusiedler See - Seewinkel

  • Schönwetter
  • Kostet nix

Artenreiche Vogelwelt, warmer Steppensee, salzhaltige Lacken und riesige Schilfflächen finden Eltern und Kinder im Nationalpark Neusiedler See - Seewinkel.

Zwischen Alpen und ungarischer Tiefebene liegt der Nationalpark Neusiedler See - Seewinkel. Gegründet wurde der Nationalpark im Frühjahr 1993 gemeinsam mit Ungarn. Der österreichische Teil des Nationalparks umfasst ein Gebiet von rund 95 km². Mit kleineren Schutzgebieten an der Rabnitz und Teilgebieten des Hansag ist der ungarische Teil des Nationalpark Neusiedler See mittlerweils 235m² groß.

Tier- und Pflanzenwelt
Der Neusiedler See ist Europas westlichster Steppensee. Periodisch austrocknende Lacken, riesige Schilfflächen - diese für den Artenschutz besonders wichtige Kulturlandschaft bildet gemeinsam mit dem Neusiedler See die Lebensräume für eine vielfältige und selten gewordene Tier- und Pflanzenwelt.

Vögel
Der Nationalpark Neusiedler See - Seewinkel ist vor allem für seltene, teils vom Aussterben bedrohte Vögel Rückzugsgebiet: Silberreiher, Löffler, Weißstorch, Graugans, Großtrappe, Säbelschnäbler... finden hier noch ein geeignetes Lebensumfeld vor.

Jahreszeiten
Abhängig von der Jahreszeit zeigt der Nationalpark stets ein anderes Gesicht: Die Lebensräume eines Feuchtgebiets sind wesentlich stärkeren Schwankungen unterworfen als jene in anderen Naturräumen. Große Wasserflächen im Spätwinter und Frühjahr lassen die Seewinkel-Landschaft anders erscheinen als im trockenen, heißen Sommer oder während einer Regenperiode im Herbst.

Wege
Ein weit verzweigtes Wegnetz für Wanderer und Radfahrer und die offene Landschaft kommen Kindern und Eltern bei der Naturbeobachtung im Nationalpark Neusiedler See entgegen. Allerdings: Naturerlebnis braucht Zeit! Die Wahl der richten Tages- oder Jahreszeit ist für Vogelbeobachtungen ebenso entscheidend wie die entsprechende optische Ausrüstung. Wanderkarte, Bestimmungsbuch oder Vogelcheckliste sind hilfreiche Begleiter bei jeder Wanderung.

Erreichbarkeit
Die Bewahrungszonen des Nationalparks sind mit dem Auto leicht erreichbar. In der Nähe stark befahrener Auto- oder Fahrradstraßen halten sich jedoch nur wenige Tierarten auf.

Info-Zentrum
Aktuelle Tipps zum Nationalpark Neusiedler See mit seinem vielfältigen Besucherprogramm bekommen Familien im Informationszentrum in Illmitz (ganzjährig geöffnet).

Naturlehrpfad
Für Familien besonders interessant ist auch ein Abstecher zum Naturlehrpfad Illmitz.

Wo und wann

KONTAKT

Nationalpark Neusiedler See - Seewinkel
T: +43 (0)2175 3442-0

ADRESSE

Hauswiese
Illmitz, 7142
Österreich

Öffnungszeiten

Jan-Dez

Stand: Nov. 2022

Eintrittspreis

frei zugänglich

Stand: Nov. 2022

Kinderalter

Für jedes Kinderalter geeignet!
20,060 mal angeklickt

VERANSTALTUNGEN

Derzeit sind keine Veranstaltungen geplant.

Ausflugsziele in der Nähe

Distanz: 0.00 km
Distanz: 1.02 km
Distanz: 1.02 km
Distanz: 1.02 km
Distanz: 1.02 km
Distanz: 1.02 km
So, 26 Mai bis So, 26 Mai
Distanz: 38.00 km
So, 27 Okt bis So, 27 Okt
Distanz: 46.29 km

Essen in der Nähe

Distanz: 8.16 km
Distanz: 11.79 km
Distanz: 19.28 km

Aus Mamis Lade

Bildungskarenz nach der Elternkarenz

 

Arbeitgeber müssen Beschäftigten in Österreich auf Antrag eine Bildungskarenz gewähren. Wenn du nach der Geburt eines Kindes aus der Elternkarenz kommst, hast du die Möglichkeit, die Bildungskarenz direkt anzuschließen. Auf diesem Wege verlängerst du deine Elternzeit und schaffst für dich die Möglichkeit, durch eine Weiterbildung wieder gut in den Job einzusteigen.

Fit und gesund mit Kind – Tipps gegen Eisenmangel bei Müttern


Vor allem Mütter kennen das Gefühl steter Erschöpfung, Müdigkeit und Kopfschmerzen. Oft werden die Symptome auf den Stress mit Kindern und Haushalt geschoben. Aber nur der Stress allein muss es nicht sein. Es kann auch ein Mangel an Eisen die Ursache für die stetige Abgeschlagenheit sein. Erfahren Sie, warum vor allem Frauen und Mütter vermehrt an Eisenmangel leiden, und was man dagegen tun kann.
 

Kindgerechte Beschäftigung auf dem Weg in den Urlaub

 

Die Vorfreude auf den Familienurlaub ist groß, aber die lange Auto- oder Zugfahrt dorthin kann für Eltern und Kinder gleichermaßen anstrengend sein. Damit die Fahrt nicht zur Tortur wird und die Kleinen sich nicht langweilen, sind kreative Beschäftigungsmöglichkeiten gefragt. Hier sind ausführliche Tipps & Tricks, um die Reisezeit für Kinder angenehmer zu gestalten.

Hier ist immer was los :-)

NEWSLETTER

Der Mamilade Newsletter für Deine Region 

Möchtest Du regelmäßig Ausflugstipps für Deine Region erhalten? Dann einfach den Mamilade Newsletter abonnieren und los geht's!