• Mit Öffis erreichbar
  • Regen ist kein Problem
  • Parkplatz vorhanden
  • Super für Kleinkinder
  • Schönwetter
  • Aussichtspunkt
  • Familienermäßigung
  • Kindergeburtstag

Fürstliche Stammburg Liechtenstein

Die ältesten Teile der Burg wurden vermutlich um das Jahr 1100 errichtet. Zubauten zur Burg Liechtenstein erfolgten im 13., 14., und 15. Jahrhundert. Bereits im Mittelalter hatte die Burg Liechtenstein ihre endgültige, im Felsfundament vorgegebene Größe erreicht. Die Steinquader wurden aus dem 50km entfernten Römersteinbruch in St. Margareten (im Burgenland) transportiert. 

Die erste urkundliche Erwähnung der Burg stammt aus dem Jahre 1136. Zweimal gelang es den türkischen Truppen auf ihrem Weg nach Wien, Burg Liechtenstein einzunehmen, zu verwüsten und in Brand zu stecken. Während sie nach dem Türkeneinfall von 1529 notdürftig wieder instand gesetzt und 1587 sogar zur offiziellen Zufluchtsstätte für die Bewohner der Orte Enzersdorf und Hinterbrühl erklärt wurde, blieb sie nach der Zerstörung von 1683 rund 200 Jahre lang eine Ruine.

Die Feste gilt als Stammburg der Fürsten von und zu Liechtenstein, was bisher weder bewiesen noch widerlegt werden konnte; doch deutet einiges darauf hin, dass die Liechtensteiner die ersten Bauherren waren und die Burg bis Ende des 13. Jahrhunderts inne hatten. Später wechselte sie häufig ihre Besitzer.

Die prominentesten waren zuerst die Grafen Cilli, die Familie Habsburg, der ungarische König Matthias Corvinus, die Freiherren von Khevenhüller und schließlich Fürst Stanislaus Pontiatowsky. Von ihm kaufte Fürst Johann I. von Liechtenstein am Weihnachtstag des Jahres 1807 die Burg, die seinen Namen trug, und sie ist seither im Eigentum des Liechtensteinischen Fürstenhauses.

Fürst Johann I. von und zu Liechtenstein machte zwar die Ausgestaltung des Gebietes rund um die Burg zu seinem Lebenswerk - er ließ auf den kahlen Hügeln die Föhrenwälder pflanzen und verschiedene Bauwerke errichten, von denen das prächtigste das Schloss Liechtenstein ist - die Renovierung der Burgruine jedoch führte erst sein Enkel, Fürst Johann II. von und zu Liechtenstein aus. In den Jahren 1884 bis ca. 1900 erhielt die Burg dann durch die Architekten Gangolf Kayser und Hubert Walcher Ritter von Molthein ihr heutiges Aussehen.

Die Museumsburg ist innerhalb einer Führung zu besichtigen - Führungen finden zu jeder vollen Stunde statt.

Wo und wann

KONTAKT

Burg Liechtenstein
T: +43 (0)650 6809301

ADRESSE

Am Hausberg 2
Maria Enzersdorf, 2344
Österreich

Öffnungszeiten

Jan-Dez (genaue Öffnungszeiten siehe Homepage)

Stand: Feb. 2017

Eintrittspreis

Erwachsene ab 16 J.: € 9,-

Kinder ab 6 J.: € 6,-

Ermäßigte: € 7,-

Fam.(2 Erw., 3 Ki.): € 25,-

Stand: Feb. 2017

Kinderalter

Für jedes Kinderalter geeignet!
18,572 mal angeklickt

VERANSTALTUNGEN

Derzeit sind keine Veranstaltungen geplant.

Ausflugsziele in der Nähe

Distanz: 0.51 km
Distanz: 0.82 km
Volkskundemuseum Mödling

Volkskundemuseum Mödling

Niederösterreich
Distanz: 1.29 km
Distanz: 1.34 km
Distanz: 1.35 km
teatro Kindertheater

Freie Theatergruppe teatro

Niederösterreich
Distanz: 1.61 km
Distanz: 1.82 km
Sa, 27 Jan bis Sa, 27 Jan
Distanz: 1.69 km
Sa, 18 Nov bis Sa, 18 Nov
Distanz: 1.69 km
Sa, 25 Nov bis Sa, 25 Nov
Distanz: 1.69 km

Essen in der Nähe

Distanz: 9.39 km
Distanz: 9.54 km
Distanz: 9.92 km

Spezial

Wien Energie Erlebniswelt

Beim Experimentieren mit Ausstellungsstücken erfährt die ganze Familie Faszinierendes über Energie und lernt, wie wichtig ein bewusster Umgang mit Energie ist. 

In der Wien Energie-Erlebniswelt wartet ein einmaliges Lernabenteuer für Groß und Klein – ab August auch jeden ersten Samstag im Monat!

Mehr erfahren

Familienfreundliche Wanderungen

Das Wandern ist nicht nur des Müllers Lust - auch die ÖsterreicherInnen erfreuen sich stets an Bewegung an der frischen Luft. Besonders am Nationalfeiertag am 26.10! 

Aus gegebenem Anlass haben wir Euch für jedes Bundesland ein paar Highlights zusammengesucht.

 

Mehr erfahren

Die besten Spiele für unterwegs

Mit der Familie in den Urlaub fahren ist wunderbar! Doch vor dem Urlaub stellt meistens etwas anderes die Nerven auf die Probe: die Fahrt zum ersehnten Urlaubsziel. Ist man mit der Bahn, dem Auto oder Flugzeug unterwegs, wird von Kinder und Eltern immer dieselbe Frage geäußert: „Sind wir schon da?“ Doch der Langenweile kann Abhilfe verschafft werden. 

Rund um den Neusiedlersee

Das milde Klima, die Steppenlandschaft des Seewinkels, das Paradies für 340 Vogelarten und viele Sonnenstunden lassen einen Ausflug oder Urlaub ins Burgenland ganz besonders schön und abwechslungsreich für Familien werden.

Weiterlesen

Reisen mit Kindern

Wenn der Urlaub naht, dann herrscht in vielen Familien der Ausnahmezustand. Worauf bei Flug- und Fernreisen mit Kindern zu achten ist und wie es stressfrei funktionieren kann, verrät dieser Beitrag.

Wer hat gewonnen?

Mamilade veranstaltet Gewinnspiele mit tollen Partnern in Österreich. Auf dieser Seite findest du auch die GewinnerInnen der abgelaufenen Gewinnspiele!

Weiterlesen

Hier ist immer was los :-)

NEWSLETTER