• Mit Öffis erreichbar
  • Regen ist kein Problem
Museum Bad Ischl

Die regelmäßigen Sonderausstellungen im Museum der Stadt Bad Ischl vervollständigen das Angebot und vermitteln Wissenswertes über Land und Leute.

Das Museum der Stadt Bad Ischl wurde im ehemaligen Hotel Austria, dem Verlobungsort von Kaiser Franz Josef und Sisi errichtet. Direkt an der Esplanade gelegen, gibt es Aufschluss über die Geschichte der Stadt Ischl, die Bedeutung des Salzes für die Region, die Entwicklung zur Kaiserzeit und die Volkskultur.

Bad Ischl als geographischer und historischer Mittelpunkt im Salzkammergut, dargestellt durch Reliefs, Karten und Bilder, stimmen Eltern und Kinder auf den Rundgang durch das Museum ein. Die Bedeutung des Salzwesens, veranschaulicht durch verschiedene Modelle sowie der Einfluss der Schifffahrt auf der Traun als wichtige Verkehrsader vergangener Jahrhunderte, wird ebenso dokumentiert wie die Salzgewinnung.

Die Themen "Bad Ischl als Kurort und kaiserliche Sommerresidenz" präsentiert das erste Obergeschoß. Originale Uniformen und Gegenstände Kaiser Franz Josephs, Jagdgewehre und zahlreiche Bilder werden in der Kulisse einer reizvollen Ausstellungsarchitektur gezeigt. Hier findet sich auch das so genannte "Verlobungszimmer" des jungen Kaiserpaares.

Den traditionellen Formen der Volkskunde widmet sich das nächste Stockwerk. Bauernstuben mit Originaleinrichtung, bäuerliches Hausgerät, Uniformen und Gegenstände örtlicher Vereine können von Familien bestaunt werden. Das Thema Volksmusik, Tracht und das Jahrhunderte alte Brauchtum des Salzkammergutes, ob "Glöckler", Faschingsbrauchtum oder "Schwerttanz" werden in einer gelungenen Präsentation aufbereitet.

Ein besonders herausragender und eindrucksvoller Bereich des Museums ist die sogenannte "Sarsteiner-Sammlung", eine Ostasien-Sammlung, die der "Weltreisende" und Hotelier Hans Sarsteiner von seinen Reisen aus den Jahren 1887-1905 mitbrachte.

Den Abschluss des Museumsrundgangs bildet im letzten Obergeschoß das Thema "Ischl zur Jahrhundertwende". Schautafeln, Originalplakate, Kostüme, Prominente der damaligen Zeit (z. B.Katharina Schratt) und lebensgroße Figuren in Originalkostümen begegnen Eltern und Kindern vor dem Hintergrund der Ischler Esplanade. Eine Multimediaschau würdigt das Wirken beispielsweise von Brahms oder Stifter und befasst sich mit zentralen Themen der "Ischler Kulturgeschichte".

Wo und wann

KONTAKT

Museum der Stadt Bad Ischl
T: +43 (0)6132 25476

ADRESSE

Esplanade 10
Bad Ischl, 4820
Österreich

Öffnungszeiten

Apr-Okt jeweils Mi 14:00-19:00, Fr 13:00-17:00, Sa, So 10:00-17:00

Jan-Mar jeweils Fr-So 10:00-17:00

Stand: Sep. 2016

Eintrittspreis

Erwachsene: € 5,40

Kinder 6-15 J: € 2,70

Stand: Sep. 2016

Kinderalter

ab 6 Jahren
3,950 mal angeklickt

VERANSTALTUNGEN

Derzeit sind keine Veranstaltungen geplant.

Ausflugsziele in der Nähe

Distanz: 0.03 km
Salzkammergut Radweg

Salzkammergut Radweg

Oberösterreich
Distanz: 0.48 km
Distanz: 0.55 km
Naturzentrum Salzkammergut

Naturzentrum Salzkammergut

Oberösterreich
Distanz: 1.02 km
Distanz: 2.99 km
Distanz: 4.70 km
Distanz: 4.88 km
Distanz: 7.57 km
Mo, 23 Jul bis Mo, 20 Aug
Distanz: 23.77 km
Mo, 02 Jul bis Mo, 20 Aug
Distanz: 25.48 km
So, 16 Dez bis So, 16 Dez
Distanz: 35.29 km

Essen in der Nähe

Distanz: 6.76 km
Distanz: 14.50 km
Distanz: 17.00 km

Spezial

Shows in Bayern

 

Bisschen Glitzer und eine Prise Tradition: Shows und Theater in Bayern

Egal ob im Bierzelt, auf dem Kinderfest oder auf der Theaterbühne - Bayerns Kultur ist traditionell anders

Gewinnspiel!

 

Mamilade und der Tourismusverband Mecklenburg-Vorpommern

verlosen 10x

einen Entdeckerpass-MV-Code!

Mamilade Checkerinnen

 

Du bist viel mit Deiner Familie unterwegs? Du fotografierst gerne und hast auch kein Problem damit, kurze Erlebnisgeschichten zu schreiben?

Dann brauchen wir Dich als Mami-CheckerIn!

Hier ist immer was los :-)

NEWSLETTER

Der Mamilade Newsletter für Deine Region 

Möchtest Du regelmäßig Ausflugstipps für Deine Region erhalten? Dann einfach den Mamilade Newsletter abonnieren und los geht's!