Handwerkerfest im Salzburger Freilichtmuseum

Dieser Tipp ist leider nicht mehr aktiv. Die besten Ausflugstipps aus Deiner Region findest du hier.

  • Familienermäßigung
  • Es gibt etwas zu essen
  • Kinderwagengerecht
  • Mit Öffis erreichbar
  • Parkplatz vorhanden

Höhepunkt der Handwerksvorführungen im Salzburger Freilichtmuseum ist das Handwerkerfest am 24. Juli, wo über 50 verschiedene alte Handwerke veranschaulicht werden

Der Handwerkertag im Salzburger Freilichtmuseum ist ein Erlebnis der ganz besonderen Art für Eltern und Kinder. Ab 10:00 Uhr werden am 24. Juli auf dem gesamten Museumsgelände über 50 alte, zum Teil kaum mehr ausgeübte Handwerke den Familien erklärt, gezeigt und vorgeführt.

Was heutzutage durch Massenproduktion gefertigt wird, wurde noch vor hundert Jahren in oft mühsamer und arbeitsintensiver Einzelfertigung hergestellt. Jeder einzelne Nagel musste geschmiedet, jedes Seil gedreht werden. Viele manuellen Arbeiten, die früher mit großem Aufwand getätigt wurden, werden heute kaum noch ausgeführt.

Der Handwerkertag im Salzburger Freilichtmuseum gibt allen interessierten Eltern und Kindern die Gelegenheit, die Handwerker vor und in den Häusern bei ihrer Arbeit zu beobachten: etwa einen Bürstenholzerzeuger oder Rechenmacher in ihrer Originalwerkstatt, einen Holzschuhmacher, Steinmetz, Seiler und viele andere. In der Schmiedewerkstatt lodert das Feuer und Eltern und Kinder beobachten den Schmied bei seiner Arbeit. Der Schuhmacher werkt in seiner Schusterwerkstatt und der Schneider sitzt an der ratternden historischen Nähmaschine.

Für die Museumsbesucher besteht an diesem Tag die hervorragende Gelegenheit zum Zuschauen, Verkosten und Einkaufen. Im Backofen werden herrliche Brote gebacken, ein Schnapsbrenner bietet Hochprozentiges an und in einer Bauernküche werden Pofesen herausgebacken. Für kleinere und größere Leiden kann man sich an die Pechsalbenkocherin wenden oder eine richtige Baderin aufsuchen. Interessierte können sich von der Baderin sogar Blutegel ansetzen lassen.

Auch Mitarbeiter des Museums zeigen alte Arbeitstechniken, z.B. wie man mit der Breithacke Bauholz bearbeitet, Holznägel herstellt, Kalk löscht oder wie hölzerne Zaunringe gefertigt werden.

Die Museumsbahn ist am Handwerkertag mit zwei Zuggarnituren im Einsatz. Für das leibliche Wohl sorgt das gemütliche Museumsgasthaus „Salettl“ mit seinem schönen Gastgarten. Und gleich hinter dem Gastgarten wartet auf die jungen Besucher der großzügig angelegte Erlebnisspielplatz. Eine genaue Programminformation finden Eltern unter www.freilichtmuseum.com

Wo und wann

KONTAKT

Salzburger Freilichtmuseum Großgmain
T: +43 (0)662 85 00 11- 22

ADRESSE

Hasenweg
Großgmain bei Salzburg, 5084
Österreich

Öffnungszeiten

24.7.2011 ab 10:00

Stand: Jul.2011

Eintrittspreis

Erwachsene: € 10,-

Kinder bis 6 Jahre: frei

Kinder: € 5,-

Familien: € 20,-

Stand: Jul.2011

Kinderalter

ab 3 Jahren
1,804 mal angeklickt

VERANSTALTUNGEN

Derzeit sind keine Veranstaltungen geplant.

Ausflugsziele in der Nähe

Distanz: 0.12 km
Distanz: 0.71 km
Distanz: 1.01 km
Distanz: 3.38 km
Sa, 30 Apr bis So, 22 Mai
Distanz: 45.80 km
So, 27 Mär bis So, 29 Mai
Distanz: 45.80 km
Sa, 02 Apr bis Sa, 04 Jun
Distanz: 45.80 km

Videotipp

Essen in der Nähe

Distanz: 7.53 km
Distanz: 8.18 km

Aus Mamis Lade

Tipps für die Einrichtung des Kinderzimmers

 

Das Kinderbett hat einen großen Einfluss auf die Erholung in der Nacht. Daher sollte genau geschaut werden, welche Variante einem am meisten zusagt. Im folgenden Ratgeber beschreiben wir die verschiedenen Arten etwas genauer. Im Fokus stehen dabei Kinderbetten.

FAMILIENURLAUB IN KROATIEN - SO WIRD DER URLAUB EIN ERFOLG


Sie planen einen Familienurlaub in Kroatien, doch sind sich noch nicht sicher, wie dieser Urlaub zu einem Erfolg werden kann? Dann sind Sie hier genau richtig, denn wir haben die besten Tipps und Tricks für Sie parat!

Gebrauchtes verkaufen, um die Urlaubskasse aufzubessern

 

Ein Familienurlaub ist nicht ganz billig – manchmal fehlen noch die letzten Euro, um genug für das Wunschziel zusammen zu haben. Einfach ist es, gebrauchte Dinge weiterzuverkaufen. Je nachdem, wie viel Zeit du hast, gibt es verschiedene Anlaufstellen für den Verkauf, die du ausprobieren kannst.

Hier ist immer was los :-)

NEWSLETTER

Der Mamilade Newsletter für Deine Region 

Möchtest Du regelmäßig Ausflugstipps für Deine Region erhalten? Dann einfach den Mamilade Newsletter abonnieren und los geht's!