Schule: FeuerWerk HolzErlebnisWelt in Fügen

Dieser Tipp ist leider nicht mehr aktiv. Die besten Ausflugstipps aus Deiner Region findest du hier.

  • Es gibt etwas zu essen
  • Mit Öffis erreichbar
  • Ausflüge bei Regen - Schlechtwetterprogramm

Die Feuerwerk HolzErlebnisWelt eröffnet der Schulklasse bei einer Führung interessante und lehrreiche Einblicke in das Biomasse-Heizkraftwerk in Fügen.

Die FeuerWerk HolzErlebnisWelt, das Biomasse-Heizkraftwerk in Fügen, bietet viel Wissenswertes und jede Menge Informationen bei einem Schulausflug. In dem Biomasseheizkraftwerk, in dem thermische und elektrische Energie erzeugt werden, ist die Schulklasse bei einer Führung durch das Haus unterwegs.

Der Großteil der Haushalte von Fügen wird mit thermischer Energie versorgt. Per Video-Guide-Technik erfahren die SchülerInnen viel Wissenswertes zum Thema erneuerbare Energien und Holz.

Der Schulausflug startet mit "HolzLeben", einem Film von Hans Augustin, in dem die Biografie des Holzes erzählt wird. Am Schubboden erfährt die Schulklasse, dass am Beginn der Produktionsabfolge von Wärme und Strom Sägeholznebenprodukte, nämlich Rinde, Kappholz und Waldhackgut, stehen. Am Vorplatz sind die Fraßgänge des Borkenkäfers dargestellt.

Der Raum der Geschichte des Holzes bietet SchülerInnen in der FeuerWerk HolzErlebnisWelt ein Panorama von Bildern, die den Gebrauch des Holzes quer duch die Jahrtausende zeigen. Die Holzduftschächte sprechen bei diesem Schulausflug auch den Geruchssinn an. Ein Holzkalender weist die Schule auf Ereignisse der Geschichte der Nutzung des Holzes hin.

Im Biomasse-Heizkraftwerk in Fügen ist auch der TurbinenRaum zu sehen. In der aus Generator und Turbine bestehenden Anlage wird aus Dampf ÖkoStrom erzeugt. Auch der KesselRaum und der KyotoRaum mit seiner Darstellung der Abluftreinigung sind für SchülerInnen interessant.

Bandtrockner und Pelletierung sind ebenfalls Themen der Führung für die Schule durch die FeuerWerk HolzErlebnisWelt in Fügen. Entweder ein Besuch auf dem Dachgarten des Biomasse-Heizkraftwerkes oder des Restaurants SichtBAR schließen den Schulausflug ab.

  • Dauer: ca. 70 Minuten
  • Zielgruppe: Volksschule, Sonderschule, Unterstufe Gymnasium, Hauptschule, Oberstufe Gymnasium, Berufsbildende Schulen
  • Anreise: öffentliche Verkehrsmittel möglich; vom Bahnhof Fügen ca 900 m entfernt.

Eine Voranmeldung für einen Schulausflug ist erforderlich.

Wo und wann

KONTAKT

FeuerWerk - HolzErlebnisWelt
T: +43 (0)5288 601-11466
M: +43 (0)664 612 33 39

ADRESSE

Zillertalstraße 39
Fügen, 6263
Österreich

Öffnungszeiten

Mai-Okt jeweils Mo-Sa 9:00-16:00

Nov-Apr jeweils Mo-Fr 9:00-16:00 (nach Voranmeldung)

Stand: Apr.2014

Eintrittspreis

pro SchülerIn: € 3,- (Lehrpersonen frei)

Stand: Apr.2014

Kinderalter

Für Kinder zwischen 8 und 19 Jahren
4,532 mal angeklickt

VERANSTALTUNGEN

Derzeit sind keine Veranstaltungen geplant.

Ausflugsziele in der Nähe

Videotipp

Essen in der Nähe

Distanz: 8.13 km
Distanz: 9.46 km

Aus Mamis Lade

Tipps für die Einrichtung des Kinderzimmers

 

Das Kinderbett hat einen großen Einfluss auf die Erholung in der Nacht. Daher sollte genau geschaut werden, welche Variante einem am meisten zusagt. Im folgenden Ratgeber beschreiben wir die verschiedenen Arten etwas genauer. Im Fokus stehen dabei Kinderbetten.

FAMILIENURLAUB IN KROATIEN - SO WIRD DER URLAUB EIN ERFOLG


Sie planen einen Familienurlaub in Kroatien, doch sind sich noch nicht sicher, wie dieser Urlaub zu einem Erfolg werden kann? Dann sind Sie hier genau richtig, denn wir haben die besten Tipps und Tricks für Sie parat!

Gebrauchtes verkaufen, um die Urlaubskasse aufzubessern

 

Ein Familienurlaub ist nicht ganz billig – manchmal fehlen noch die letzten Euro, um genug für das Wunschziel zusammen zu haben. Einfach ist es, gebrauchte Dinge weiterzuverkaufen. Je nachdem, wie viel Zeit du hast, gibt es verschiedene Anlaufstellen für den Verkauf, die du ausprobieren kannst.

Hier ist immer was los :-)

NEWSLETTER

Der Mamilade Newsletter für Deine Region 

Möchtest Du regelmäßig Ausflugstipps für Deine Region erhalten? Dann einfach den Mamilade Newsletter abonnieren und los geht's!