MAWIBA: Mama-Baby-Tanz in Wien

  • Mit Öffis erreichbar

meet, dance, relax

Mütter können bei Mawiba mit ihrem Baby zu beliebten Songs tanzen. Die speziellen Choreographien machen Spaß und wurden gemeinsam mit Experten entwickelt, um den Beckenboden nach der Geburt zu aktivieren und die Körperhaltung zu verbessern. 

Mit Mawiba haben Mamas die Möglichkeit, sich zu entspannen und Abstand vom Alltag zu bekommen, während ihre Babys in der Tragehilfe die Nähe ihrer Mamas genießen. Es ist außerdem eine gute Möglichkeit, Mamas aus der Umgebung kennen zu lernen und sich auszutauschen.

Es ist keine schweißtreibende „Sport mit Baby“-Einheit, sondern der Körper arbeitet so gut wie unbemerkt an der Fitness. Außerdem sind außer Freude an Tanz und Bewegung keine Vorkenntnisse nötig.

Selbstverständlich haben die Mütter während und vor der Stunde die Möglichkeit, das Kind zu stillen, das Fläschchen zu geben oder es zu wickeln. Mawiba-Trainer, die eng mit Trageberaterinnen zusammenarbeiten, informieren die Teilnehmer auch gerne über eine Trageberatung in der Nähe.

 

 

 

Wo und wann

KONTAKT

Mawiba
T: +43 (0) 664 4761770

ADRESSE

Tanzschule Dorner
Favoritenstraße 20
Wien, 1040
Österreich

Öffnungszeiten

Jan-Dez

Stand: Mai 2016

Kinderalter

bis 1 Jahren
3,864 mal angeklickt

VERANSTALTUNGEN

Derzeit sind keine Veranstaltungen geplant.

Ausflugsziele in der Nähe

Distanz: 0.60 km
Distanz: 0.62 km
Distanz: 0.81 km
So, 18 Okt bis Sa, 24 Okt
Distanz: 1.50 km
So, 27 Sep bis Sa, 06 Mär
Distanz: 1.50 km

Essen in der Nähe

Distanz: 2.50 km
Distanz: 2.81 km
Distanz: 3.09 km

Spezial

Wohnung einrichten mit Kind – die ultimative Checkliste

 

Wohnen mit Kind erfordert ein Umdenken der Eltern.

Wir haben praktische Tipps und Wissenswertes in einer Checkliste arrangiert!

Cannabisöl und CBD kaufen?

 

Sowohl Cannabisöl als auch CBD sind beliebte Produkte, die uns bei der Bewältigung von Stress im Alltag helfen, wie auch bei Schlafstörungen, Angstzuständen und mehr. Wenn sie auf Reisen gekauft werden, muss zunächst sichergestellt werden, dass es auch legal ist, die neuen Schätze nach Hause zu bringen. Speziell bei Flugreisen wird nach wie vor Gepäck, vor den Passagieren oder hinter verschlossener Tür, von Drogenspürhunden untersucht. Gewisse Inhaltsstoffe können hier auffallen und wenn diese dann illegal sind, wird’s schnell brenzlig.

Hier ist immer was los :-)

NEWSLETTER

Der Mamilade Newsletter für Deine Region 

Möchtest Du regelmäßig Ausflugstipps für Deine Region erhalten? Dann einfach den Mamilade Newsletter abonnieren und los geht's!