Ausflugsziele, Familie, Freizeittipps und Termine



Vom Zauberwald in den Wilden Westen, der Erlebnispark Straßwalchen macht's möglich

Im Erlebnispark Straßwalchen gleiten die Schwanenboote lautlos an der Zwergenstadt Pilzhausen mit dem lustigen Zwergenkönig vorbei. Während der Fahrt mit der bunten Westerneisenbahn besuchen die Kinder das Westerndorf und die stolzen Indianer vor ihren Wigwams. In den Oldtimerautos des Erlebnispark Straßwalchen unternehmen die Kinder anschließend eine Reise um die Welt.

Safaristimmung bei den Familien
Eine Floßfahrt macht die Kinder und ihre Eltern im Erlebnispark Straßwalchen zu mutigen Urwaldforschern und führt sie vorbei am Elefantenfelsen, der Löwenhöhle, den Nashörnern, Flußpferden und schwarzen Eingeborenen. Die abenteuerliche Fahrt mit dem Jeep im Dschungel vermittelt echte Safaristimmung.

Märchenerlebnisse vom Feinsten
Lebensgroße Märchenfiguren, das Zauberwald- und Bärentheater, oder Sindbads Abenteuerreise bezaubern die Kinder. Jede Menge Spass garantieren die Riesenwellenrutsche und die große Trampolinanlage. Eine Fahrt mit Wurli, dem lustigen Wurm des Erlebnisparks, und das Kinderkarusell sind besonders bei kleineren Kindern beliebt.

Action für Groß & Klein
Eine Fahrt mit dem Sky Cyclce", der Riesenschnecke gewährt Familien einen Blick auf die Zwergenstadt Pilzhausen aus der Vogelperspektive. Das Autodrom des Erlebnispark Straßwalchen wurde im Stil der 20er Jahre errichtet. Heiße Verfolgungsfahrten und wilde Karambolagen sind hier vorbestimmt. Wie dazumals auf Hoher See erleben die Straßwalchen-Piraten einen 14 m hohen Wellengang im Piratenschiff. Seit 2008 begeistert das Dracula-Geisterschloss die Kinder.

Achterbahn und Riesenrad
Die Familienachterbahn
"Wild Train"schlängelt sich im Erlebnispark Straßwalchen in atemberaubender Geschwindigkeit um die Kurven, erklimmt in Windeseile die nächste Höhe und stürzt sich gleich darauf wieder in die Tiefe. Viel geruhsamer ist hingegen die Fahrt mit dem Riesenrad. Während sich das Riesenrad mit den Kabinen langsam weiterdreht, genießen Familien einen wunderschönen Ausblick über den gesamten Erlebnispark und die angrenzende Bergwelt.

Hinweis zur Wetterunabhängigkeit
Familien können den Erlebnispark Straßwalchen bei jeder Witterung besuchen, da die meisten Attraktionen überdacht sind. Bei Schlechtwetter im Oktober bitte vor der Abreise erkundigen, ob der Erlebnispark geöffnet ist.

Zusatzinfo
Der Erlebnispark Strasswalchen wurde im Jahre 2006 mit dem Golden Pony Award ausgezeichnet, einem internationalen Preis, der jedes Jahr an herausragende Unternehmen der Freizeitindustrie vergeben wird.

Kombimöglichkeit
An heißen Sommertagen besuchen die Familien auch gerne das Freibad Straßwalchen.

Erlebnispark Straßwalchen, copyright: FANTASIANA Erlebnispark Straßwalchen
Besucherinfo: 

Kontakt:
Fantasy Factory Betriebsges.m.b.H

Telefon: +43 (0)6215 8181


E-Mail: info@erlebnispark.at


Webseite:

Öffnungszeiten & Termine:
18.4.-26.10.2015 10:00-18:00 (letzter Einlass: 16:00, im Oktober nur bei guter Witterung)
Stand: Apr.2015

Preise:
Besucher ab 120 cm Körpergröße: € 16,-; Kinder 90-120 cm: € 14,-; jeden Freitag Familientag: pro Person: € 12,50
Stand: Apr.2015

  • gastronomische Versorgung
  • Parkplatz

Kinderalter:
Für jedes Kinderalter geeignet!

Aktuelle Familientermine

Ausflugsziele in der Nähe

Erlebnisbad Strasswalchen
Erlebnisbad Strasswalchen
Strasswalchen
Salzburg
Entfernung: 1.58 km
Museum in der Fronfeste in Neumarkt am Wallersee
Neumarkt Fronfeste
Hauptstraße 27
Neumarkt am Wallersee
Salzburg
Entfernung: 5.82 km
Wasser Wunder Wallersee
WasserWunderWallersee
Ostbucht
Neumarkt am Wallersee
Salzburg
Entfernung: 5.82 km
Kindergeburtstag in der Fronfeste in Neumarkt feiern
Neumarkt Fronfeste Kindergeburtstag
Hauptstraße 27
Neumarkt am Wallersee
Salzburg
Entfernung: 5.82 km
Geführte Wanderung durchs Wenger Moor in Köstendorf
das Wenger Moor
Ortsteil Weng
Köstendorf
Salzburg
Entfernung: 6.50 km
Natur- und Vogelschutzgebiet Wenger Moor in Köstendorf
Köstendorf Wenger Moor
Ortsteil Weng
Köstendorf
Salzburg
Entfernung: 6.50 km
Naturerfahrungsgelände beim Naturteich in Köstendorf
Köstendorf  Naturteich
Zentrum
Köstendorf
Salzburg
Entfernung: 6.52 km
Irrsee - Wildeneck - Wanderung
Irrsee-Wildeneck Wanderung
Ausgangspunkt: Gasthof "Fischhof"
Oberhofen
Oberösterreich
Entfernung: 6.76 km
Kolomandl malen am Hochserner Hof in Zell am Moos
Hochserner Mondsee
Kolomansbergstraße 8
Zell am Moos
Oberösterreich
Entfernung: 9.83 km
Sport- und Erlebnis-Freibad Frankenmarkt
Freibad Frankenmarkt
Badweg 4
Frankenmarkt
Oberösterreich
Entfernung: 10.11 km

Adresse



Adresse

Märchenweg 1
Straßwalchen, 5204
Österreich

Bewertung: 
5
Average: 5 (1 vote)
Ich war gestern mit meiner Familie im Erlebnispark Strasswalchen und wir verbrachten dort einen wunderschönen Tag. Mein Sohn Daniel, 10 Jahre alt war total begeistert von der Achterbahn, ich glaube er ist mindesten 10mal damit gefahren und konnte immer noch nicht genug davon bekommen. Meine Tochter Jana, 4 Jahre alt durfte aufgrund ihrer Grösse leider noch nicht damit fahren. Wir wurden aber sehr höflich von einem Mitarbeiter darauf hingewiesen, dass man erst ab 1.20m damit fahren darf, da die Kräfte sehr stark sind und dies vorgegeben Sicherheitsmaßnahmen sind.Ich war über diese Information sehr froh, nicht auszudenken wenn meiner Tochter etwas passiern würde !!!! Ich kann nicht verstehen, dass sich hier auf dieser Plattform Leute darüber aufregen. Da geht es um die Sicherheit unserer Kinder !!!! Beim Piratenschiff gilt die selbe Vorschrift, wir wurden aber auch dort ganz höflich darauf hingewiesen. Währenddessen mein Sohn und mein Mann sich bei der Piratenschiffschaukel vergnügten, fuhr ich mit meiner Tochter bei den Floßen eine Runde, wir fühlten uns wie im Urlaub, die Elefanten gefielen uns besonders. Der Park ist wirklich sehr, sehr sauber und die Mitarbeiter sind sehr hilfsbereit. Man merkt das in diesem Park einfach eine Liebe zum Detail ist. Die Märchen sind total nett gestaltet und meine Tochter hörte den Geschichten aufmerksam zu. Dies ist normal selten der Fall, weil sie ein richtiges Energiebündel ist. Das Draculaschloss war atemberaubend, sogar mein Mann und ich hatten total den Spass und wurden wieder zu Kindern. Die nette Dame im Shop hatte in der Zwischenzeit auf unsere Tochter ein Auge und war sehr höflich und zuvorrkommend. Ich war ganz überrascht wieviele verschieden Attraktionen dieser Park zu bieten hat, den von aussen ist dies nicht zu erkennen. Meine Tochter konnte alle Attraktionen (ausgenómmen von der Achterbahn und der Piratenschiffschaukel) nützen und auch wir Erwachsene konnten bei allen Fahrgeschäften mitfahen. Dies hat mir sehr gut gefallen,und man wird wirklich wieder ein bisschen zum Kind ! Wir verbrachten von 11.00 - 18.00 im Park und verspührten in dieser Zeit kein bisschen langeweile. Bevor wir nach Hause gingen kauften wir uns noch ein Säckchen Zuckerl und wurden mit den Worten "Vielen Dank für Ihren Besuch" von einer Dame beim Ausgang verabschiedet - dies fanden wir eine nette Geste !! Als wir durch den Ausgang gingen stand dort noch ein Maskottchen, ein Zwerg, und verabschiedete die Kinder. Es war wirklich ein toller Tag und wir kommen ganz bestimmt wieder. Ich kann diesen Park nur weiter empfehlen!

Bewertung: 
5
Average: 5 (1 vote)
Wir sind Dauergäste in Strasswalchen und können daher auch nur das Beste darüber berichten. Das Draculaschloss ist wirklich eine tolle neue Attraktion und das muß man unbedigt gesehen haben. das Personal ist freundlich und sehr hilfsbereit. Die Fahrten wie zum Beispiel die Sindbadsreise gibt es sonst wirklich nur in den ganz grossen Parks zu sehen. Neugierig sind wir schon auf die neuen Märchen die bald eröffnet werden, die sollen ja einzigartig sein, wie und das Personal mitteilte. Wir können nur jedem empfehlen diesen wunderschönen Park zu besuchen!

Bewertung: 
1
Average: 1 (1 vote)
Ich kann keinem der vorigen Kommentare beipflichten, ich kann nicht verstehen wie man diesem Park auch nur annähernd was Positives abgewinnen kann!? In einem Beitrag las ich etwas von der unfreundlichen Geschäftsführung, dem kann ich mich anschließen. Aber ich schildere einfach mal meinen Eindruck von dem ganzen Desaster: Beginnen tut das Ganze mit scheinbar akzeptablen Eintrittspreisen, solange bis man merkt, dass alles was Spaß macht, extra kostet. Und das nicht zu wenig. Eine Autodromfahrt einen Euro... Wenn man nicht mindestens 120 cm groß ist, sind ausnahmslos alle Attratkionen mega langweilig (und das hat mein Sohn festgestellt, nicht ich). Und die Stimmung eines Kindes, das man soeben von der langersehnten Achterbahn weggeschickt hat, kann sich wohl jeder Elternteil selber vorstellen... Dann das ganze ein zweites Mal beim Piratenboot. Ich weiß ja nicht, was an einer Schiffschaukel großartiges dran ist, mein Sohn schaukelt auf jedem Spielplatz wilder... Aber gut, meine Beschwerde an der Kassa wurde mehr als unfreundlich behandelt, um nicht zu sagen, ich wurde nicht wie ein Kunde sondern mehr wie ein lästiger Querulant behandelt. Okay, man versucht das Beste draus zu machen und widmet sich den anderen Fahrgeschäften. Einzig, keines lässt sich wirklich als "Attraktion" bezeichnen, eher als Langweiligkeit. Ein Western Zug, eine Wurlibahn, eine Schneckenbahn, die alle an mehr oder weniger denselben einfallslosen und alten Dekorationsfiguren vorbeifahren, die noch dazu wirken als wären sie direkt aus der Müllhalde gekommen und provisorisch restauriert worden. Dann sind da ja noch die Jeepfahrt und die Sindbad Abenteuerreise... wow, echte Bringer. Kaum eingestiegen, ist die Fahrt auch schon wieder zu Ende. Keines dieser Fahrgeschäfte dauert länger als eine Minute (auch wenn es die Öde der Fahrt suggeriert). Lediglich die Floßfahrt hingegen dauert endlos lange, vor allem wenn wie so oft der Antrieb des Floßes kaputtgeht. Man schippert schön langsam über den See an unzähligen Plastiktieren vorbei. Eine Eintritt für einen Zoo gibt mehr her! Doch dann, endlich, das einzigartige 3D Kino! Endlich, die Erwartungen sind hoch, werden jedoch genauso enttäuscht. Das "einzigartige" Kino entpuppt sich als hoffnungslos veraltet, die Technik war vielleicht vor zehn Jahren neu.... Und außerdem, eine Geschichte für Kinder???? Zwei Punkte sprechen mal eindeutig dagegen, nämlich erstens die englische Fassung, die wohl kein Kind versteht und zweitens die Sex-Szene. Also ich frag mich, was das soll??? Okay, man kann argumentieren, dass sie eh kein Kind versteht, aber andererseits... Lassen wir das, sonst gelte ich gleich wieder als Querulant. Die Gastronomie lässt ebenso zu wünschen übrig, kein einziges Lokal lädt zum Einkehren ein. Die Preise sind so lala, die Qualität des Essens ebenso, bestenfalls mittelmässig. Alles in allem ein sauteurer Spaß (Spaß ist schon übertrieben), Kinder werden enttäuscht, Erwachsene abgezockt. (alles in allem 41,- EUR Eintritt, rund 20,- EUR fürs Essen und nochmals 20 fürs Autodromfahren, also gute 80 Euro für 1 Kind, denn ehrlich, Erwachsene alleine haben in dem Park nichts verloren ohne Kinder) Das Urteil meines Kindes war folgendes (in form seines Verhaltens) : Er wollte freiwillig nach bereits knapp 2 Stunden nach Hause. Nach zwei Fahrgeschäften hat ihn das dritte bereits gar nicht mehr wirklich interessiert und ich musste ihn dazu überreden. Er war so gut drauf, dass er beim nach Hause gehen nicht mal etwas aus dem Shop haben wollte. Also mein Tip, spart euch den Park, das Spart Geld, Zeit und Nerven.

Bewertung: 
4
Average: 4 (1 vote)

Bewertung: 
4
Average: 4 (1 vote)
Wir waren heute mit unseren JUngs( 14,11 und 7) im Erlebnispark Strasswalchen und uns hat es sehr gut gefallen!! Wir haben sogut wie alles ausprobiert( 3d Kino, Dracula-Schloss, usw.), für den Park alleine hätt ich sogar 5 Sterne hergegeben, lediglich beim Essen hätt ich eine 3 gegeben und ein paar Mitarbeiter habens nicht so mit der Freundlichkeit, das sind meine einzigen beiden Punkte die verbesserungswürdig wären. Alles in allem der Eintrittspreis ist absolut gerechtfertigt!! Lg

Bewertung: 
5
Average: 5 (1 vote)
An einem richtig heißen Sommertag ist das eine richtige Erfrischung damit zu Fahren und macht auch allen riesen Spaß! Unsere vorletztes Ziel führt uns noch zum Trampolin! Ein Spaß für die ganze Familie! Zurück gings dann nach Lucky City denn da hat Mama was entdeckt was sicherlich Spaß machen wird! Ein Nostalgiefoto! Es kostet lediglich EUR 19,-- jedoch bekommt man ein perfektes nostaligisches Foto! Man kleidet sich in Kleider (welche immer passen) mit Hut, Kette und Sonnenschirm und bekommt ein Spitzenmäßiges Foto! Ein zweiter Abzug kostet lediglich EUR 9,-- und wenn man noch den Nostaligschen Bilderrahmen möchte kostet dies EUR 15,--! Auch wenn es manchen recht Teuer scheint, es ist jeden Cent wert! Die Damen die die Fotos macht ist ausgesprochen höflich und nett und wählt das richtige für jeden Typ ob Alt ob Jung! Also nicht geizen, was man in einem Freizeitpark sowieso nie sollte, sondern einfach machen! Einige Attraktionen sind hier nicht beschrieben da wir dies nicht mitgemacht haben da unser Sohn einiges nicht machen wollte, wie das 3D-Kino, das Kasperletheater, den Kugelpool und die Fernlenkboote! Gesamtbeurteilung der Attraktionen einfach Super! Ein Besuch ist jeden Cent Wert! Da wir nur auf Urlaub in Salzburg waren und erst im nächsten Jahr wieder dort sind, freuen wir uns schon auf unseren nächsten Besuch und das Dracula Haus (hoffentlich ist es bis Juli fertig)!

Bewertung: 
5
Average: 5 (1 vote)
An einem richtig heißen Sommertag ist das eine richtige Erfrischung damit zu Fahren und macht auch allen riesen Spaß! Unsere vorletztes Ziel führt uns noch zum Trampolin! Ein Spaß für die ganze Familie! Zurück gings dann nach Lucky City denn da hat Mama was entdeckt was sicherlich Spaß machen wird! Ein Nostalgiefoto! Es kostet lediglich EUR 19,-- jedoch bekommt man ein perfektes nostaligisches Foto! Man kleidet sich in Kleider (welche immer passen) mit Hut, Kette und Sonnenschirm und bekommt ein Spitzenmäßiges Foto! Ein zweiter Abzug kostet lediglich EUR 9,-- und wenn man noch den Nostaligschen Bilderrahmen möchte kostet dies EUR 15,--! Auch wenn es manchen recht Teuer scheint, es ist jeden Cent wert! Die Damen die die Fotos macht ist ausgesprochen höflich und nett und wählt das richtige für jeden Typ ob Alt ob Jung! Also nicht geizen, was man in einem Freizeitpark sowieso nie sollte, sondern einfach machen! Einige Attraktionen sind hier nicht beschrieben da wir dies nicht mitgemacht haben da unser Sohn einiges nicht machen wollte, wie das 3D-Kino, das Kasperletheater, den Kugelpool und die Fernlenkboote! Gesamtbeurteilung der Attraktionen einfach Super! Ein Besuch ist jeden Cent Wert! Da wir nur auf Urlaub in Salzburg waren und erst im nächsten Jahr wieder dort sind, freuen wir uns schon auf unseren nächsten Besuch und das Dracula Haus (hoffentlich ist es bis Juli fertig)!

Bewertung: 
5
Average: 5 (1 vote)
Also ich muss da mal wiederlegen das der Park nur was für kleine ist! Wir waren da mit zwei Kindern 14 und 5 Jahre und uns zwei Erwachsenen! Wir hatten alle riesen Spaß! Wir waren ca. 5 Stunden im Park und es hat sich keiner beschwert! Die Begrüßung allein find ich schon super, man geht hinein und ein Zauberer begrüßt die Familie! Danach kann man das Märchen von Schneewittchen bewundern! Dann kommt man in den Schlosshof! Die erste Attraktion die uns ins Auge gestochen ist war der Wurliwurm! Dies ist etwas ganz tolles für kleinere und schon etwas größere Kinder! Danach gings weiter zum Fort Rio Bravo also der Westernlok! Hier fährt man durch Indianergebiete einem Wasserfall durch die Scheune zurück in den Bahnhof! Ein Erlebnis für Groß und Klein! Weiter gehts zur Oldtimer Fahrt, dies ist eher für Kinder bis Größe 1,50 geeignet wir Erwachsenen haben uns da schon etwas härter mit dem Ein- und Aussteigen getan! Bei der Zugfahrt haben wir über uns eine Schiene entdeckt und siehe da was ist denn das es war die Schneckenbahn! Die kann man mit der Ganzen Familie machen! Erwachsene alleine eine romantische Fahrt in luftiger Höhe (keine Hochschaubahn - eine gerade Bahn nur etwas weiter oben und nicht am Boden) oder gemeinsam mit den Kindern! Dies ist wirklich wunderschön! Dann geht man nichtsahnend weiter und was hört man da Schnarchen - schläft da nicht Mitten in der Zwergenstadt ein kleiner Zwerg und schnarcht! Die Arme Maus die sich nie die Zähne putzt und zum Zahnarzt muss und noch viele Geschichten mehr in der Zwergenstadt! An der Zwergenstadt vorbei o Schreck was steht denn da ... ein Drache! Weiter gehts bei Sinbads Abenteuer! Für ängstliche Kinder nicht geeignet! Sinbad erzählt von seinen Abenteuern. Sehenswert auch für Erwachsene! Weiter gings mit der Jeep Fahrt was für jung und alt - groß und klein! Und dann ab ans Wasser zur Floßfahrt! Speziell für Nichtschwimmer gibt es Schwimmwesten, welche man wenn man sich ordentlich auf dem Floß verhält nicht benötigt! Hier ist aber Achtung geboten ... man könnte unter Umständen etwas nass werden ;-)! Weiter gehts mit dem Schwan, hier braucht man kräftige Beine, leider etwas anstrengend, es handelt sich um ein Schwanentretboot (das einzige Manko bei den Attraktionen)! Vorbei an den Märchenhäusern auf zum Piratenschaukelschiff! Ohje unser Sohn war leider 4cm zu klein und durfte nicht damit fahren, daher haben wir alle darauf verzichtet! Jedoch großes Lob so gehört es sich, so werden Unfallrisiken eingedämmt und man kann sicher sein das ein zu kleines Kind damit nicht fahren darf! Hut ab das gibts nicht überall! Hindurch durch die Western Stadt Lucky City in den hinteren Teil des Parks. Oh was ist denn da ein Autodrom! Jupii die ganze Familie hinein in die Autos und auf gehts! Hier muss man seperat bezahlen was jedoch für einen Freizeitpark besuch völlig in Ordnung ist! Die Fahrt dauert 2 Minuten und kostet 1 Euro! Hm und gegenüber oha eine Rallystrecke für kleine Rallyfahrer von klein bis etwas größer also 116 ging auch super geht sogar noch etwas größer eine richtige Rallyfahrt machen, auch hier muss man seperat bezahlen! Münzwechsler steht zur Verfügung! Hoppla was ist denn da gegenüber eine Wellenrutsche! Auf gehts die ganze Familie macht eine Rutschpartie! Das macht Spaß - liebe Eltern haltet euch fest bei dem letzten muggel hebt man etwas ab - macht aber tierisch viel Spaß! Was haben wir jedoch bereits von weitem gesehen ... den Wild Train ... jedoch auch erst ab 120 cm also wieder 4 cm zu klein und die Familie verzichtet und ist auch froh das hier wirklich Ordnung gehalten wird! Dann nehmen wir halt das Riesenrad!

Bewertung: 
3
Average: 3 (1 vote)
Im Prinzip ist für verschiedene Altersstufen etwas vorhanden, insgesamt liegt der Unterhaltungswert aber eher für kleinere Kinder höher. Angenehm, dass man nur einmal den Eintritt zahlt und die Attraktionen - mit wenigen Ausnahmen (z.B. Autodrom) - dann "frei" sind. (Gerade Freitags mit Familientarif durchaus fair.) Aufenthaltsdauer im Prinzip unbeschränkt, praktisch gesehen hat man in 2 Stunden alles "durch". Schade irgendwie, dass scheinbar jede Attraktion auf purem Automatismus beruht. Nicht nur, dass sämtliche Bahnen, Züge oder auch die Floßfahrt fix gesteuert auf Schienen verlaufen (was ja noch nachvollziehbar ist), sondern auch das sog. Zauberwaldtheater besteht aus einer (zugegeben recht liebevoll gestalteten) Kulisse, in der verschiedene mechanische Puppen abwechselnd ins Rampenlicht rücken und so eine kurze Geschichte erzählen, die über Tonband abläuft. Auch das 3D-Theater besteht aus einem lediglich rund 5minütigen Clip, der leider nur in englisch abläuft (aber powered by PEPSI und SONY, wie einem gleich zu Beginn eingehemmert wird). Wahrscheinlich würde sich etwas mehr Interaktivität und lebendigere Darbietung in höheren Eintrittspreisen niederschlagen, aber so bleibt das meiste halt wirklich nur für kleinere Kinder so richtig unterhaltsam. gd

Bewertung: 
3
Average: 3 (1 vote)
Im Prinzip ist für verschiedene Altersstufen etwas vorhanden, insgesamt liegt der Unterhaltungswert aber eher für kleinere Kinder höher. Angenehm, dass man nur einmal den Eintritt zahlt und die Attraktionen - mit wenigen Ausnahmen (z.B. Autodrom) - dann "frei" sind. (Gerade Freitags mit Familientarif durchaus fair.) Aufenthaltsdauer im Prinzip unbeschränkt, praktisch gesehen hat man in 2 Stunden alles "durch". Schade irgendwie, dass scheinbar jede Attraktion auf purem Automatismus beruht. Nicht nur, dass sämtliche Bahnen, Züge oder auch die Floßfahrt fix gesteuert auf Schienen verlaufen (was ja noch nachvollziehbar ist), sondern auch das sog. Zauberwaldtheater besteht aus einer (zugegeben recht liebevoll gestalteten) Kulisse, in der verschiedene mechanische Puppen abwechselnd ins Rampenlicht rücken und so eine kurze Geschichte erzählen, die über Tonband abläuft. Auch das 3D-Theater besteht aus einem lediglich rund 5minütigen Clip, der leider nur in englisch abläuft (aber powered by PEPSI und SONY, wie einem gleich zu Beginn eingehemmert wird). Wahrscheinlich würde sich etwas mehr Interaktivität und lebendigere Darbietung in höheren Eintrittspreisen niederschlagen, aber so bleibt das meiste halt wirklich nur für kleinere Kinder so richtig unterhaltsam. gd

Seiten

  • Zurück
  • 10 Einträge gefunden
  • Eintrag 1-10
  • Weiter